Posts by -chris-

    Wie habt ihr das gemacht?

    Nach dem github-Link von SoftCreatR als Auslöser habe ich eine aktuelle Alpha installiert (meine war etwa 3 Wochen alt). Die System-Fonts sind dzt. im Stil über "Fallback" sogar als Default eingestellt. Habe versuchsweise auf Open Sans umgestellt. Das ist noch nicht konsequent umgesetzt - die Monospace-Fonts (Code, Inline Code) bleiben auf Systemschrift (tagesaktuelle Alpha).


    lg,

    Chris

    wir haben nach dem Upgrade auf 5.4 aktiv auf die System-Schriftart umgestellt.

    Wie habt ihr das gemacht?


    Ich habe das gerade per CSS versucht:

    CSS
    body, button, input[type="button"], input[type="reset"], input[type="submit"], .button {
        font-family: system-ui, -apple-system, BlinkMacSystemFont, "Segoe UI", "Roboto", "Oxygen", "Ubuntu", "Cantarell", "Fira Sans", "Droid Sans", "Helvetica Neue", Arial, sans-serif;
        font-size: 15px;
    }
    .inlineCode, kbd, code, .codeBox .codeBoxCode>code {
        font-family: ui-monospace, Menlo, Monaco, "Cascadia Mono", "Segoe UI Mono", "Roboto Mono", "Oxygen Mono", "Ubuntu Monospace", "Source Code Pro", "Fira Mono", "Droid Sans Mono", "Courier New", monospace;
    }

    Da ist sicher einiges verzichtbar...


    lg,

    Chris

    als Idee einbringen?

    erledigt.


    lg,

    Chris

    Die Profilfelder, die in "Profil > Über mich" ausgegeben werden, sind über CSS nicht ansprechbar, siehe

    Daher schage ich vor, die Felder durch Zuweisen einer id im Template userProfileAbout für CSS verfügbar zu machen, Analog dem hier vorgestellten Workaround:


    lg,

    Chris

    Marius74 Wenn es dir eine Template-Änderung wert ist, ist es schon machbar. Ich habe das für den Profilfeld-Inhalt durchgespielt.


    Das betroffene Template ist userProfileAbout.


    Wenn du die Zeile

    Smarty: userProfileAbout.tpl
    <dd>{@$userOption[object]->optionValue}</dd>

    gegen die folgende tauscht

    Smarty: userProfileAbout.tpl
    <dd id="{$userOption[object]->optionName}Value">{@$userOption[object]->optionValue}</dd>

    kannst du den Inhalt der genutzten Profilfelder über die neu zugewiesene id (=Name des Profilfeldes +" Value") ansprechen.


    Für "Kommentar (intern)" könnte das CSS so ausschauen:


    CSS
    #tpl_wcf_user #adminCommentValue {
        color: red;
        font-weight: bold;
        }

    mit folgendem Ergebnis:



    lg,

    Chris

    You didn't use the blog system for your articles, but the article system, as your URLs show.

    https://www.schollloj.com/index.php?article/3-snowy-mountain/


    If you had used the blog system, the URL would look like this:

    https://www.schollloj.com/blog/index.php?entry/3-snowy-mountain/


    Woltlab did the same on woltlab.com.


    If it's just about the menu item: In the ACP you can rename the menu item "Articles" to "Blog".

    Navigate to Content>Menues and click on the menu item "Articles".


    The article system is included in the (free) Woltlab Core by default, with your solution you could have saved the purchase of the blog app. ;)


    Chris

    Wenn jemand eine Info bzgl. PHP 8 bei all-inkl hat, würde ich mich freuen, darüber zu lesen. Für mich ist das jetzt nicht dringend genug, um selbst nachzufragen, aber es interessiert mich vor allem in Anbetracht dessen, dass das CMS, welches ich beruflich einsetze, mit der neuen Version ab Ende dieses Monats PHP 8 als Mindestvoraussetzung hat. Die Kunden laufen eh nicht bei all-inkl, daher ist das wie gesagt nicht dringend für mich, aber dadurch interessiert's mich halt, weil ich mich wundere, worauf all-inkl eigentlich wartet.


    Inzwischen ist PHP 8.0 auch bei all-inkl verfügbar, dzt. noch ohne Imagick.


    lg,

    Chris

    Vllt. wäre es förderlich, zu erläutern, in welchen Bereichen es scheitert

    Ich denke, es scheitert am Anspruch an ein perfektes Layout. Der Woltlab-Stil schließlich ist in vielen Jahren gewachsen und immer wieder im Detail verbessert worden. Mir ging es am Anfang ähnlich wie Webmark. Ich habe mich bei meinem roten Stil letztlich auf wesentlich weniger Farbvarianten beschränkt und später einige Detail nachgebessert.


    Anregungen für Farb-Kombinationen findet man im Netz genügend, z.B. hier:


    https://colorpalettes.net/tag/light-green-and-green/


    Webmark Wenn du es nicht selber machen willst, hast du schon den richtigen Tipp bekommen:


    und wenn Geld keine Rolle spielt, kannst du auch direkt bei Woltlab anfragen. ;)


    lg,

    Chris

    Hab gerade nachgesehen, es geht nicht um die Core-Funktion Artikel, sondern um Inhalte des Blogs. Dafür existiert in der Tat keine Möglichkeit der Sortierung nach Erstellungszeitpunkt. Du kannst hier lediglich nach dem Zeitpunkt der letzten Änderung sortieren.

    Das gilt allerdings nicht für die Blog-Artikel, sondern für die Blogs selbst. Für die Blog-Artikel gibt es keine Sortier-Möglichkeit, die sind immer absteigend nach Datum sortiert. Der Screen-Shot im Startbeitrag verwirrt hier eher ;)


    lg,

    Chris