Posts by MineCooky

    Ich kann mir eher vorstellen, ob zB eine Aufrüstung vom 3,7 kW Lader auf den 22 kW Lader (Siehe Artikel) spannend für Deutsche ist oder eher für Osteuropa. Oder ich kann feststellen, dass es in den USA keinen interessiert, weil es dort keine Ladestationen für 22 kW gibt.

    Es zeigt Trends, welche ich dann hinterfragen kann und Rückschlüsse auf Interessen und Usecases ziehen kann. Damit kann ich zukünftig besser Artikel ausrichten und Leute ansprechen.


    Zum Beispiel könnte es ja sein, dass die Umrüstung gerade in Polen sehr gut ankommt, weil man dort deutlich bastelfreudiger ist. Dann kann ich beim nächsten Artikel zu so einem Projekt eher auf solche Dinge eingehen. Tipps geben, wo man xy in Polen am besten kauft. Oder auch die Info rein packen, dass es für Leute aus den USA absolut keinen Sinn macht weil..


    Ich würde solch allgemeine Daten einfach als Feedback bezeichnen. Wenn ich nicht einen Artikel schreiben würde, sondern vor 1.000 Leuten eine Präsentation darüber halten. Dann würde ich im Nachgang solches Feedback bekommen, wenn ich mich mit den Zuschauern darüber unterhalte oder sie Fragen stellen.

    Das sind ja keine personenspezifischen Daten. Auf die hätte ich auch keine Lust, weil mich dann vermutlich der Datenschutz und alles erschlagen würde.


    Aber ich hätte zB gerne eine Übersicht, wenn ich einen Artikel veröffentlicht habe. In der würde ich dann gerne sehen, wie viele Aufrufe von deutschen IP-Adresse kamen, wie viele aus dem Großraum Europa und wie viele von anderen Kontinenten.

    Guten Morgen,


    ich habe ja die ganze Seite von einem fremden Anbieter zu Woltlab übernommen. Beim alten Anbieter hatte ich schöne Übersichten, wo die Aufrufe grob her kamen. Also in Bezug auf deren Länger. Außerdem was für Seiten sie angeguckt haben, was für Browser verwendet wurden und wie lange sie online waren, was für Betriebssysteme sie haben und lauter solch Details. Gerade auch nochmal spezifisch in Bezug auf meine Artikel und das Lexicon würde mich so eine Auswertung von Zeit zu Zeit echt interessieren. ..


    .. nicht, dass ich mit allen Infos etwas anfangen könnte oder sie super tief auswerten würde. Aber es ist als mal schon schön zu sehen, was die Leute interessiert und ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Gruppen sich für was interessieren. Ob ich zB mit einem bestimmten Artikel eher meine amerikanischen Leser oder doch nur den Großraum Europa erreiche.


    Momentan verwende ich das Plugin von Kittmedia. Da gibt es eine grobe Übersicht zu allgemeinen Aufrufszahlen, aber auch da gibt es nichts spezifisches oder so detailliertes, wie ich das gerne hätte.


    Gibt es da echt keine Alternativen oder finde ich sie nur nicht im Pluginstore?

    Was für Ansätze und Lösungen habt ihr für dieses Thema?

    Ja, da ist doch beschrieben, was ich sagte. Nicht? Mit weißem Hintergrund ist es auf dem iOS Gerät im Home Bildschirm behoben.


    Aber dann hat es doch auch in der URL-Leiste im Browser nen weißen Hintergrund? Das hat Apple's Logo im Browser nicht.

    Guten Abend,


    mal eine Frage an die Runde: Was macht zB Apple anders als ich?


    Okay, ich hole etwas mehr aus:

    Also ich habe das Favicon, welche ich Euch hier auch mal in den Anhang gepackt habe, bei EQpassion.de in Verwendung. Ein zum Thema passendes Logo, welches rundrum "durchsichtig" ist. Der Gedanke dahinter ist, dass es in der URL-Zeile vom Browser "automatisch" den passenden Hintergrund hat. Egal ob Tag- oder Nachtmodus. Das funktioniert soweit auch.


    Aber was doof ist:

    Wenn ich mir die Seite nun als icon auf den Homescreen vom iPad hole, dann hat sie da einen schwarzen Hintergrund. Was ohne NightMode natürlich nicht so cool ist. Dem gegenüber habe ich nun ausprobiert, wie andere das lösen und stelle fest, dass ich es nicht verstehe. Apple (https://www.apple.com) zB. hat offensichtlich auch ein "durchsichtiges" Bild drin. Das erkenne ich daran, dass es im DayMode und im NightMode den richtigen Hintergrund in meiner URL-Leiste hat. Aber wenn ich es dann testweise auch auf dem Home-Bildschirm hole, dann hat es trotzdem einen weißen Hintergrund.


    Warum?


    Wenn mir da wer einen Tipp hätte, das wäre super. :)

    Wow, seit 1. Juni war ich nun an dem Thema dran. Wahnsinn wie viel Zeit und Energie da rein gegangen ist. An der Stelle mal ein ganz fettes Danke an die gesamte WoltLab Community. Sowohl für Eure Ausdauer mit mir als Neuling, als auch bei einigen von euch für Eure super Unterstützung.

    Gerade die Unterstützung war ja nun ein sehr großer Teil der ganzen Sache. Ich kann stolz sagen, dass meine Aufrufszahlen wunderbar wachsen und ist gespannt bin, wann ich das Limit meiner aktuellen Cloud erreiche. Momentan bin ich bei knapp 50 % Auslastung.


    Und natürlich auch ein fettes Danke an die WoltLab-Mitarbeiter, welche gefühlt jeden Tag reagieren und super hilfreich sind.


    Das hier ist eine fantastische Community, Software und alles drum rum. Hätte ich definitiv schon vor Jahren so nutzen sollen. <3

    Gefunden, kurze Übersicht für's Beispiel:


    Code
    https://forum.eqpassion.de/lexicon/index.php?lexicon/62-sondereditionen/
    https://www.eqpassion.de/lexicon/lexicon/63-studien/


    Die erstere Verlinkung ging dann weiter zu extern, die zweite blieb auf der Seite. Das eine Ging noch auf Forum.EQpassion.de und das andere war bereits direkt als EQpassion.de hinterlegt. Den dürfte ich noch historisch bedingt von der Umstellung gehabt haben. Wenn ich das korrigiere, dann passt es. :)

    Ich ziehe als Beispiel mal diesen Eintrag ran. Hier habe ich ein Album mit 69 Bilder verlinkt. Dennoch zeigt es mir in der Ansicht des Eintrags nur 20 Bilder an.


    Dachte erst es gibt vielleicht ein Limit, wie viele Bilder in so einer Ansicht angezeigt werden können, das kann ich aber nicht finden. Ist es demnach tatsächlich ein Bug oder ein Layer 8 Problem?


    Dachte erst, es sei ein Problem vom Lexicon-Plugin. Laut Peter ist es aber ein allgemeines Problem vom Gallery-BBCode:


    Ich habe mir das Problem genauer angesehen. Das ist anscheinend ein gewolltes Verhalten vom Gallery-BBCode. Ich habe darauf keinen Einfluss und das kann nur WoltLab ändern.

    Habe ja bei mir das Lexikon von VieCode in Betrieb, welches meines Erachtens echt schön gemacht und sehr gut durchdacht ist. Ein Feature, welches mir da echt ans Herz gewachsen ist, ist die Funktion, dass Einträge automatisch verlinkt werden, wenn deren Titel verwendet wird. Egal ob im Lexikon selbst, einem Artikel, im Forum oder sonst wo.


    Wenn ich also zum Beispiel einen Eintrag im Lexikon habe, welcher "BMS" heißt (und dann auf diesen Begriff logischerweise näher eingeht) und dieses Wort dann irgendwo anders wieder fällt, wird es automatisch verlinkt. So muss ich es nicht jedes mal auf's Neue erklären und es entstehen Artikel, welche sich wunderbar lesen lassen und für Laien wie Profis gleichermaßen verständlich sind. Viele kennen das sicherlich aus Wikipedia schon.

    Dieses Feature funktioniert dann auch mit Einträgen, welche zB eine Frage aus dem FAQ sind. Dann kann ich wunderbar etwas schreiben und in Klammern noch schnell (Näheres dazu im FAQ: Warum fällt mir kein besser Beispielsatz ein?) hinzufügen.

    Das letzte coole Feature sind "Synonyme". Hier kann ich frei wählbare Synonyme hinterlegen, dass zB der FAQ-Eintrag "Was ist radarbasierte Rekuperation?" auch verlinkt werden soll, wenn man "Radarreku" oder auch "Radarbasierte Rekuperation" schreibt.


    Es verlinkt auch automatisch, wenn Nutzer diese Begriffe verwenden.


    All das nutze ich sehr gerne, wenn ich Artikel schreibe, welche zB etwas tiefgründiger sein sollen. Was mir hier nun fehlt: Das ich so einfach auch Artikel in Artikel und Artikel in Lexikon-Einträgen (und dem Forum) verlinken kann. Der Vorteil den ich hierin sehe ist vor allem, dass man nicht händisch Links eintragen muss. Das spart einerseits Zeit beim Schreiben und anderseits langfristig sicher auch "kaputt", bzw nicht mehr aktuelle Links.


    Wer sich das mal angucken möchte, hier ein paar Beispiele:

    .. gerne auch mal nur mit der Maus über so eine Verlinkung drüber fahren. ;)


    Fände ich super cool, wenn das in einer zukünftigen Version auch seitens WoltLab mir Artikel eingeführt werden würde.

    Guten Morgen,


    mir ist es letztens passiert, dass ich einen Artikel schrieb, in dem ich Bilder verwendet habe, die noch in einem privaten Album waren. Das Album wiederum war noch privat, weil ich den Artikel noch nicht fertig hatte und daher die Bilder noch nicht zeigen wollte.


    Könnte man einbauen, dass beim veröffentlichen eines Artikels kurz geprüft wird, ob Bilder auch von dritten gesehen werden können und gegeben falls eine schnelle Warnung raus gibt?

    In seinem Forum schrieb er das auf meine Fragen:



    .. leider bekomme ich das aber nicht hin. Bzw ist die Anleitung nicht Idioten-Sicher. :(

    Ja, egal wie, ich müsste im Prinzip zwischen Veröffentlichung auf der Webseite und Veröffentlichung auf Facebook (inkl. meiner Gruppen) manuell Facebook dazu veranlassen die Daten neu zu cashen. Entsprechend kann ich es dann auch gleich händisch veröffentlichen (?).


    Ich werde meine Veröffentlichungsstruktur ändern, einfach den Nachteil zum Vorteil machen:

    Stand heute ist es so, dass viel Traffic von SozialMedia kommt und das ist natürlich immer ein "Risiko". Beispielsweise für den Unwahrscheinlichen Fall, dass es ab Morgen kein Facebook mehr gibt. Also werde ich zukünftig einfach auf der Webseite veröffentlichen, wie die Artikel fertig werden. Wer flink ist oder regelmäßig auf der Webseite guckt, der findet sie gleich. Und wer es nicht so eilig hat, kann auch warten bis wieder Samstag ist und es auf SocialMedia verlinkt wird. :)


    Wie denkt ihr darüber?