Posts by derpierre65

    "WoltLabSuite/Core/Ui/ItemList/User" zeigt keine Avatare der Nutzer (bzw. bei Nutzergruppen das entsprechende Icon) an (zu sehen z.B. bei Konversation starten).

    "Core/Ui/User/Search/Input" zeigt aber (soll ja als Ersatz von WCF.Search.User verwendet werden) die Avatare an (zu sehen z.B. im ACP -> Artikel -> Filter für "Autor").


    Sollte das ganze nicht einheitlich sein?

    Wurde es bei der ItemList vergessen zu implementieren oder ist das sogar so gewollt?

    Heyho,


    ich möchte gerne meine Einträge die ich habe nach allen Labelgruppen sortieren.

    Man kann einen Eintrag mehrere Labelgruppen zuweisen und mit dem aktuellen Code kann man bei einem Produkt eine Labelgruppe für die Sortierung festlegen.

    Hier mein aktueller Code für die Sortierung nach einer Labelgruppe, die Lösung war temporär und finde diese auch unsauber:



    Im Anhang sind noch 2 Bilder wie die aktuelle Sortierung ist und wie diese am Ende eigentlich aussehen soll.

    Jemand eine Idee bzw. einen Lösungsansatz?

    Bei der nicht stackbaren Benachrichtigungsnachricht bei Antwort auf Kommentar fehlt die Verlinkung von wem der Kommentar verfasst wurde.

    Bei der stackbaren Benachrichtigungsnachricht ist dieser aber verlinkt, denke mal die Verlinkung fehlt einfach bei der normalen Nachricht?

    Habe ein Bild angehangen, ist glaube verständlicher zu verstehen (geht dort um Benachrichtigung 1 und 3).


    Betrifft die Sprachvariable filebase.file.commentResponseOwner.notification.message und richtig wäre glaube folgendes:

    Code
    {if $author->userID}{@$author->getAnchorTag()}{else}Ein Gast{/if} hat eine Antwort zum Kommentar von {if $commentAuthor->userID}von <a href="{link controller='User' object=$commentAuthor}{/link}" class="userLink" data-user-id="{@$commentAuthor->userID}">{$commentAuthor->username}</a>{else}{$commentAuthor->username}{/if} zu {if LANGUAGE_USE_INFORMAL_VARIANT}deiner{else}Ihrer{/if} Datei <a href="{link application='filebase' controller='File' object=$file}#comments/comment{@$commentID}/response{@$responseID}{/link}">{$file->getSubject()}</a> verfasst.


    Vielleicht dann nochmal in den anderen Anwendungen überprüfen ob es dort auch falsch ist.

    Ich habe inzwischen soviele Menüpunkte im Menü, dass man es "scrollen" kann (Screenshot 1).

    Ich würde mir wünschen dass man bei so einem Fall automatisch zum aktiven Menüpunkt gescrollt wird (Beispiel: Screenshot 2), wenn dieser nicht im sichtbaren Bereich liegt.

    Wie man auch im Screenshot 1 sieht, ist es etwas verwirrend da man nicht sieht welcher Menüpunkt überhaupt aktiv ist.

    Bin mir nicht ganz sicher ob es ein Fehler oder so gewollt ist.

    Nur wenn ich eingeloggt bin haben bei mir (getestet mit Firefox (60.0b8) und Chrome (65.0.3325.181)) "x weitere Kommentare" und "Antworten" bei der Kommentar Funktion die selbe Funktion.

    Es ist nämlich etwas nervig wenn man nur die Kommentare lesen möchte aber dafür die Antworten Box geöffnet wird und dann erstmal wieder hochscrollen muss bevor man die überhaupt lesen kann.

    Ist denke ich eher ein Fehler?

    Habe bei mir die Funktion für "EmbeddedObjects" eingebaut und festgestellt, dass beim Löschen einer WSC Box (betrifft alles im Framework, dass EmbeddedObjects nutzt) die Embedded Objects in der Datenbank nicht gelöscht werden (also halt über "MessageEmbeddedObjectManager::getInstance()->removeObjects(...)").

    Allerdings in den Conversations und den Applications Filebase, Kalender und Forum wurde das gemacht (in den anderen Apps nicht geschaut, gehe davon aus da wurde das auch gemacht).


    Ich denke mal das wurde einfach vergessen oder ist das vielleicht doch gewollt?

    Meine Installation vom WSC 3.0.12 pl 1 geht nach der Installation kaputt.

    Ebenfalls getestet 3.0.8, 3.0.6, 3.0.4, 3.0.1, 3.0.0 und 3.0.0 Beta 3, 5, selber Fehler wie unten.

    Die einzigen Versionen die anscheinend funktionieren sind WSC 3.0 Beta 1, 2.

    Das ganze versuche ich lokal zu installieren, verwende XAMPP und PHP 7.1.11.



    Hätte jemand eine Idee woran genau es liegen könnte?

    Bin gerade dabei eigene Eingabefelder wie in der Filebase bei mir in der Applikation mit einzubauen und zu testen und bekam plötzlich ein SQL Fehler.

    Kann diesen Fehler übrigens ebenfalls mit der filebase (3.1.0 RC 3) produzieren.

    Hier mal genau formuliert wie ich den Fehler ohne Probleme auch mit der Filebase reproduzieren kann:

    1. Im ACP in der Filebase ein Eingabefeld hinzufügen
    2. Formular ausfüllen bzw. reicht es ja in dem Fall nur ein Namen einzugeben.
    3. Nun in den "cache/" Ordner gehen und alle (.php) Dateien löschen
    4. Formular absenden
    5. SQL Fehler


    Fehler taucht auf wenn

    • im "cache/" Ordner alle Dateien gelöscht werden oder
    • über das Entwicklerwerkzeug z.B. die Dateien (files.tar) gesynct werden.

    Fehler taucht nicht auf wenn man die "Cache leeren" Funktion in der Cache Übersicht (ACP -> Verwaltung -> Cache) nutzt.

    Gehe davon aus das passiert nur wenn der Cache noch gar nicht aufgebaut wurde, da man beim Cache leeren wieder auf die Seite zurück landet ist bereits ein Teil vom Cache da, was bei den anderen 2 Methoden nicht der Fall ist.


    War mir jetzt nicht sicher ob es zur Filebase oder zum Core gehört, da es meiner Applikation auch betrifft dachte ich mir in Core passt es besser rein.


    // Edit:

    Schöner Zusatzeffekt wäre hier noch wenn man Cache reset macht (wie oben beschrieben) und dann auf die Eingabefelder Liste geht, nun hat man eine Liste aller Optionen die es gibt. :D

    Und man könnte das natürlich auch fixen in dem man "databaseTableName" überschreibt, aber ich denke mal trotzdem ist der Effekt nicht erwünscht.

    Mit dem Text kann ich es ohne Probleme nachstellen (FF 59.0b8 (64-Bit), auch Windows 10 (Pro))...

    Firefox sagt es betrifft Zeile 80 in folgender Datei (getestet mit 3.1 RC 4, Fehler taucht auch mit 3.0 auf):

    Reicht diese Info oder soll ich nochmal den kompletten Text schicken?

    Text einfach wie im Video markieren, hier im Text mit "START" und "ENDE" gekennzeichnet.

    Wenn ich zum Beispiel den Text farbig mache, tritt der Fehler nicht auf habe ich gerade festgestellt.

    Das kann ich leider nicht reproduzieren, als Test habe ich das folgende HTML verwendet, bei dem die Auswahl von XXX bis YYY reichte:

    Mit dieser Liste kann ich das tatsächlich auch nicht reproduzieren, mit meiner Liste kann ich das allerdings immer wieder reproduzieren.

    Ich könnte auch ein Zugang zu meiner Test Installation bereit stellen bzw. den Text, wenn es vielleicht hilft.

    Sprichst du damit explizit nur Firefox an?

    Generell sollte es diese Funktion geben, aber wie gesagt "nice-to-have".

    Ansonsten würde ich bezüglich deiner beiden Punkte um eine kurze Gegenüberstellung bitten

    inwiefern Gegenüberstellung?



    Weitere Fehler, durch Zufall gefunden (denke mal die Videos erklären den Fehler am besten):


    Firefox:

    Wenn ich in einer Auflistung ein paar Punkte markiere um diese eventuell an eine andere Stelle zu packen und dann mit der Backspace Taste den Text entferne hängt sich mein Browser auf (Javascript endet anscheinend in einer Endlosschleife).

    Hier auch nochmal ein Video: https://img.derpierre65.de/12-…c61-b4bb-258809ce9d46.mp4


    Chrome:

    Hier funktioniert der Fehler nicht allerdings werden nicht alle kompletten Auflistungen gelöscht (gilt auch teilweise für Edge).

    Hier gibt es allerdings ein weiteren Fehler... Wenn man nur den Text markiert und löscht werden die Auflistungen nicht gelöscht.

    Wählt man jetzt allerdings etwas mehr aus (so das die Liste theoretisch komplett markiert ist), landet die Auflistung neben der vorherigen Auflistung (siehe Video, denke ist einfacher zu verstehen)

    https://img.derpierre65.de/12-…7a5-9a7e-c9a47823d90c.mp4


    Edge:

    Und jetzt nochmal der coole Edge, dort verhält sich es wie im Chrome....

    Nur dort werden keine Auflistungen gelöscht...

    Wenn man hier wie im Chrome etwas mehr markiert, ist das Ergebnis wie im Chrome als hätte man nur den Text markiert.

    Auch hier wieder ein Video: https://img.derpierre65.de/12-…d26-81f8-4006e3ae02d8.mp4

    Also so wie ich das festgestellt habe tritt es auf wenn ich eine Auflistung in einer Auflistung habe und dann in der übergeordneten Auflistung ein neuen Punkt erstellen will landet die untergeordnete Auflistung in dem neuen Punkt drin, aber komme nicht in den neuen Punkt zum bearbeiten rein.

    Hier mal einfach ein Video, erklärt sich besser als das jetzt umständlich zu erklären: https://img.derpierre65.de/12-…b0a-b011-645a18687e0c.mp4


    Zum Chrome, dort funktioniert der Editor schon viel besser als im FF, aber den Fehler im 1. Post kann ich mit Chrome auch reproduzieren, auf eine andere Art, nur ist er dort einfacher wieder zu fixen als im FF.

    Wenn ich eine Auflistung habe mit einer untergeordneten Auflistung und nun ein neuen Punkt über die untergeordnete Auflistung erstelle funktioniert alles wie es soll, gehe ich nun in dem Punkt davor und entferne mit Hilfe der "Entf" Taste den dadrunter liegenden Punkt dann ist das Ergebnis wie im Firefox.

    Auch hier nochmal ein Video, da man dass so besser nachvollziehen kann: https://img.derpierre65.de/12-…47d-ae6d-28baf1657c59.mp4


    Generell glaube ich die Verwaltung von den Auflistungen funktioniert noch nicht so super und kann noch sehr verbessert werden, aber immerhin schon mal ein Fortschritt gegenüber WCF 1 & 2. :thumbup:



    Noch einen Wunsch den ich hätte, ist aber jetzt nicht so schlimm wie der eigentliche Fehler, wäre eher eine "nice-to-have" Sache.

    Die Backspace Taste sollte bitte nicht die gleiche Funktion haben wie "Shift" + "Tab", das wäre in meinen Augen nämlich falsch.

    Mit der Backspace Taste möchte ich nicht ein Punkt in die übergeordnete Liste einordnen sondern:

    • Wenn es sich in der untergeordneten Auflistung um den 1. Eintrag handelt -> in die übergeordnete Liste einordnen (mit allen untergeordneten Auflistungen).
    • Wenn es sich in der untergeordneten Auflistung nicht um den 1. Eintrag handelt -> Punkt entfernen und in den davor mit rein packen

    Ich glaube so funktioniert auch jedes Office Programm, zumindestens funktioniert so z.B. Thunderbird, da ich kein Office Programm nutze kann ich es dort nicht beurteilen, aber gehe stark von aus.

    Mich stören die Auflistungen in dem WSC Editor sehr und machen ein arbeiten damit fast unmöglich.


    Erster Punkt ist dass über den Editor in einer Tabelle keine Auflistung erstellt werden kann (über den Quellcode geht es anscheinend, zumindestens in 3.1), also noch etragbar.


    Zweiter Punkt stört mich am meisten und dabei geht es um die Verwaltungsfunktionen wie z.B. mit "Tab" die Auflistungen einzurücken.

    Ein kleiner Fehler der sehr oft dabei auftritt ist dieser:

    1. Test
      1. Test
        1. test
        2. test
      2. test


    Über den Quellcode kann man das natürlich fixen, aber das ist sehr müh­se­lig...

    Hauptsächlich weil der Quellcode so aussieht:




    Da die HTML Elemente nicht untereinander sind, ist eine Zuordnung bei vielen Listen und gerade bei großen sehr sehr schwer.


    Dritter Punkt ist wenn man einen Auflistungspunkt nach links schieben will dann wird einfach ein neuer Auflistungspunkt erstellt und der davor ist einfach leer.

    Manchmal kann danach nicht mal mehr der neu erstellte Auflistungspunkt gelöscht werden.

    Auch was manchmal passiert ist das die Auflistung komplett zu einer neuen wird und dann wieder die Auflistungspunkte zurück in die Auflistung zu bekommen ist fast unmöglich.


    Das sind so die wichtigsten Fehler die mir jetzt in der letzten Stunde aufgefallen sind.

    Ich hoffe mal dass dagegen was gemacht wird, würde mir ungern nur um mir ein paar Listen zu erstellen MS Office, LibreOffice, OpenOffice oder ein anderes Programm installieren.


    Mich würde auch gerne mal die Meinung von anderen Nutzern interessieren die ebenfalls (viel) mit Auflistungen arbeiten und den Editor selber verwenden.