Posts by atroxdev

    Hallo,
    ich schlage vor, dass wenn ich jemanden einer Konversation nachträglich hinzufüge, dass der Teilnehmer mittels Ajax/Js sofort oben eingetragen wird und unten wo die Nachrichten stehen die neue Zeile "Hat folgende Teilnehmer hinzugefügt" eingefügt wird. Wenn eine neue Antwort erstellt wird, ist das auch schon der Fall.


    Gruß
    Atrox

    Hallo,
    bei der ersten Installation von meinem Teamspeak Plugin kam der Fehler, dass die SystemException nicht abgefangen wurde.
    Fehler war, dass im PackageInstallationDispatcher Zeile 163 $step unbekannt war. Der default Fall von oben wurde aber nicht aufgerufen. Deswegen muss wohl $step irgendwo auf null gesetzt worden sein.
    Bei der zweiten und dritten Installation gings dann wieder einwandfrei. Trotzdem wär eine ordentliche Fehlerbehandlung sinnvoll!

    Diese Mojang API ist ja nagelneu, sonst wäre sie schon im aktuellen Minecraftplugin dabei^^
    Wir planen auf jeden Fall eine Umsetzung analog zu Steam. Wie wir das lizenztechnisch machen (neues Plugin oder im bestehenden integrieren) ist noch unklar.
    Wegen der Klausurenphase in der Uni und wegen anderen Aufträgen können wir erst ab ca. Ende März mit der Umsetzung beginnen.

    Zumindest dort ist es mir aufgefallen.
    Bei Konversationen und im Forum scheint der Name dabei zu stehen. Auf jeden Fall sollte man über alle Sprachvariabeln nochmal drüber schauen, damit alles konsistent bleibt.

    Hallo,
    aktuell wird ja nur das Avatar des Benutzers in den Benachrichtigungen angezeigt. Ich fänds super, wenn noch der Username dran steht.


    "Hat eine Antwort zu ..." erstellt. -> "Name hat eine Antwort zu..." erstellt.
    Oder man zeigt den Benutzernamen drunter links vom Datum an.

    Plugin ist heute fertig geworden. Ich fahre ab morgen über Silvester weg und bin ab Donnerstag wieder daheim. Dann wird das Plugin zumindest bei mir im Shop online gestellt, solange Woltlab das Plugin hier erst freischalten muss.
    Da ich mir nicht sicher bin, inwiefern Werbung hier erlaubt ist, werde ich nicht mehr Infos zum Plugin bekannt geben.

    1.
    Klasse: UserAvatarAction
    Methode: fetchRemoteAvatar
    Am Schluss das

    Code
    UserStorageHandler::getInstance()->reset(array(WCF::getUser()->userID), 'avatar');

    muss immer ausgeführt werden, nicht nur wenn das alte Avatar gelöscht wird.
    Wenn ich nämlich ein remote Avatar einfüge, der User davor kein Avatar hatte, sieht das so aus (anhang) (Re-Login, Cache leeren bringt nix)
    Ich muss derzeit manuell nach der fetch Methode die Zeile ausführen.


    1.2
    Ich habe gerade einen noch viel blöderen Fehler gefunden:
    Man übergibt einen userEdtitor, damit man quasi jeden Benutzer bearbeiten kann, aber dann wird WCF::getUser() teilweise benutzt. Dann sollte man lieber die userID des editors benutzen.


    2.
    UserAvatarEditor:
    Methode: deleteAll
    Wenn count($objectIDs) == 0, dann wirft die Methode ein PHP Warning, weil str_repeatals 2. Parameter -1 hat, was falsch ist.
    Eine Überprüfung, ob 0 wäre sinnvoll.

    Hallo,


    man kann (zumindest im WCF 2.0) mehrere Benutzerprofilfelder mit dem selben internen Namen per Plugins hinzufügen.
    Damit meine ich nicht den dargestellten Namen, sondern den optionName in der Datenbank.
    Das ist aber z.B. für die Methode User::getUserOptionID ziemlich ungünstig.

    Hierbei ist mir sogar ein schlimmerer Bug aufgefallen:
    Update Server bearbeiten:
    Dort steht mein gespeichertes Passwort vom .htaccess Login drin. Wenn ich Username und Passwort im Formular leere und absende, steht es wieder drin.
    Anscheinend sendet Firefox die Logindaten immer wieder mit.

    Seit rund 2 Wochen ist das Grundframework geschaffen.
    Im Prinzip fehlt nur noch die Verbindung zum Server.
    Ich plane allerdings, um einen Preis rechtfertigen zu können, noch ein paar mehr Features, wie automatische Minecraft Avatare, die Minecraftskin Vorschaubilder in der Onlineanzeige und ggf. eine Onlinemap. Bei der Map muss ich mich erstmal informieren, ob das immer funktioniert oder man dafür ein MC-Plugin benötigt.
    In den kommenden Weihnachtsferien werde ich bestimmt genug Zeit dafür finden ;)

    Ja, ich weiß. Aber ich kann mir vorstellen, dass man das verhindern kann. Zum Beispiel durch ändern des Namens, des Datentyps von password auf text und die Punkte werden durch js eingefügt. Ich finds auch kritisch, dass das Passwort ausgelesen wird bzw. angezeigt wird.
    Wenn man gegen das automatische ausfüllen nichts tun kann, könnte man wenigstens einstellen, dass das Passwort nicht im input tag als value angezeigt wird (so wie beim Accountmanagement).

    Hallo,
    vielleicht lässt sich der Fehler ja beheben.
    Wenn man die ACP Logindaten in Firefox speichert und irgendwelche Optionen im ACP bearbeitet, dann trägt Firefox automatisch das gespeicherte Passwort in allen Passwortfeldern ein.
    Das ist a) ziemlich nervig, weil z.B. die Zugangsdaten zum SMTP Maillogin, API Keys von Drittanbieterlogins oder ähnlichen überschrieben werden und b) man ziemlich leicht die gespeicherten Passwörter anderer Admins auslesen kann (Quelltext vom input auslesen).


    Gruß
    Tobias