Posts by Geronimo

    Irgendwie schon doof, da gibt es heute so schöne neue Notebooks, und dann brauchst so ein doofes Dock dazu, um die auch am Schreibtisch verwenden zu können Und egal bei welchem Dock, ich such grad nach einem Thunderbolt 4-Dock: Die Rezensionen sind vernichtend. :/


    Ein Dell XPS 13 2-in-1 nur mit Anschlüssen. Das wäre so mein Traum...

    Nein, es muss gleichberechtigt sein. Zum einen möchte man so viele Verteidigungslinien wie möglich haben und zum anderen stellt jedes System eine potentielle Bedrohung dar. Wenn dein Gateway einen ungebetenen Gast nicht erwischt, kann dieser anschließend intern sein Unwesen treiben.

    Ich bleibe bei meiner Einschätzung. Aber ich möchte sie noch etwas präzisieren. Auf dem Gateway scannt man meist mit mehr als einem Virenschutz. Intern ist der Virenschutz auf dem Endpoint die zweite Verteidigungslinie. Einige Inhalte wird man überhaupt erst auf dem Endpoint erkennen: Den Inhalt verschlüsselter Archive oder den Inhalt verschlüsselter E-Mails beispielsweise (sofern man verschlüsselte E-Mails nicht bereits auf dem Gateway entschlüsselt). Gerade in dieser Zeit, in der sehr viele von heute auf morgen ins Home Office bzw. Mobile Office wechselten, wurde der Virenschutz auf dem Endpoint auch mitunter die erste Verteidigungslinie. Und USB-Sticks sind offenbar teilweise auch noch verbreitet und zugelassen.

    Richtig waere hier auf dem Endpoint einen Schutz zu haben (Defender unter Windows z.B.) welcher bereits dem Nutzer signalisiert das Doc geloescht oder in Quarantaene geschoben zu haben.

    Für den Benutzer sicher angenehm. Solange die IT davon erfährt...

    Außerdem, wenn du jede Mail scannst dauert der Zugriff lange, weil die meisten Scanner die Datei dabei locken.

    Naja, auf dem Gateway wird man sicherlich jede E-Mail überprüfen, das dauert nur wenige Sekunden, und verdächtige Anhänge in einer Sandbox öffnen, das kann dann schon mal ein paar Minuten dauern.

    Bei einem Kunden von uns wird das Internetgateway gescannt. Dadurch dauern seblst kleine Downloads sehr lange. Ist jetzt kein Beinbruch, aber schon spuerbar.

    Gut, das lässt sich massiv reduzieren, indem man das Internetgateway entsprechend groß dimensioniert.

    Bei einer Konversation per E-Mail oder mittels Messenger löscht man ebenfalls nur seine Konversation. Verlassen finde ich eigentlich sehr treffend, denn die Konversation kann und wird ggf. auch ohne einen weitergehen, schließen hingegen ist irgendwie etwas irritierend, denn das kommt ja mehr einem sperren gleich, niemand kann diese Konversation mehr fortführen.

    Ach, bei den Virenscannern scheiden sich auch etwas die Geister und da geht es ja wirklich von Schlangöl und dass die ganzen ja ganz böse sind, bis zu dem Bereich, dass sie durchaus was bringen.

    Finde ich eigentlich auf dem Internet- und Mailgateway fast noch wichtiger als auf dem Endpoint. Ein Virenschutz auf dem Endpoint wird erst dann wieder spannend, wenn die einzelnen Komponenten alle zusammenspielen, und bspw. ein kompromittierter Endpoint aus dem WLAN oder aus dem VPN fliegt.

    Logisch, ohne Treiber kein Ton, aber Secure Boot interessiert sich lediglich für die Signatur des Betriebssystems, wenn die passt, wird das Betriebssystem geladen, wenn die nicht passt, dann halt nicht. Treiber sind da völlig außen vor bzw. kämen erst deutlich später ins Spiel. ?(

    Naja, das Verzeichnis muss nicht „Forum“ heißen, sondern kann man durchaus mit „Selbsthilfe“ benennen. Einfach den Artikel oben befolgen. Du solltest aber bedenken, dass sich dadurch auch sämtliche Adressen verändern, bisherige Links auf die Website sowie bestehende Suchmaschinen-Einträge werden ungültig, wenn du nicht die Anfragen bspw. mittels MOD_REWRITE von /forum/ auf /selbsthilfe/ weiterleitest.

    Habe so eben alles neu installiert, das Design "Flatchine" hochgeladen, ein Logo eingesetzt und wieder das selbe Problem!

    Und ohne das Design?

    Neulich zeigte sich hier im Forum beispielsweise, dass nach dem ".9er dev" Update URLs nicht mehr geparsed wurden und stattdessen nur wie ein # reagierten (also nur zum Seitenanfang führten). Was inzwischen mit der "dev2" behoben wurde. .

    Ich fürchte aber, dass das noch längst nicht alles an "Problemen" war. Zumindest wurde es für die Kunden bisher noch nicht freigegeben.

    .9er dev? Du vermutest aber nicht etwa, dass hier jemand versucht, eine unfertige Version produktiv einzusetzen? ?(

    Es war ja längst bekannt, dass die Impfung nicht ansatzweise so wirkt, wie man das dachte, und dass sich Geimpfte sehr wohl erneut anstecken können und das Virus an andere übertragen können, und dass genau das eben auch passiert, nicht nur in Einzelfällen. Aber dadurch, dass Geimpfte praktisch überall vom Testen befreit sind, waren es ja gerade die Geimpften, die zur weiteren Verbreitung beigetragen haben.

    Alle gleich zu behandeln, wird dem Umstand nicht gerecht, dass Geimpfte deutlich kürzer ansteckend sind und deutlich weniger schwer erkranken. Möchte man die Verbreitung weiter reduzieren, könnte man Geimpfte zusätzlich testen (2G+). Aber irgendwie müssen wir mal wieder raus aus der Pandemie.