Posts by Anthrazit

    bitte noch mal lesen was norse geschrieben hat, Begriffsvergleich ist hier angebracht


    Kategorie

    |- Forenbereich

    |- - Thema

    |- - - Beitrag

    |- - - - Inhalt


    damit auch das richtige Ergebnis als Antwort kommt ;)


    es gibt glaube ich "Font Awesome"-Icons die man da einsetzen kann, aber da weiß ich leider nicht wie


    Ansonsten anhand der Bezeichnung der Kategorie / Forenbereich erkenntlich machen zB. "VIP only" oder ähnliches

    Wenn du mit Kategorie dies(blaue) meinst: dann hast du im CSS folgende Class dafür:


    .wbbCategory.wbbDepth1.wbbRootNode.tabularBox.tabularBoxTitle.wbbCollapsibleCategory


    in der Ansicht, wenn du mit Rechtsklick auf "untersuchen" gehst an der entsprechenden Kategorie, kriegst du weitere Informationen, die dir helfen, die richtige zu finden

    musst die jan icht "Mitgliederliste" nennen .. kannst ja "Mitgliedervorstellung" nennen und dann das vorlagen-Material nachdeinen Wünschen umformen, aber da sind dann zumindestens die passenden Abfragen für die Felder aus der DB schon drin ;)


    muss man dann nur noch mit HTML und CSS aufhübschen, das es aussieht wie das was du haben magst

    Du kannst die Mitgliederliste nehmen und dir da die Daten fertig raus klauen ;) dann musst du nur noch die Darstellende Umgebung auf deine Wünsche anpassen und damit sollte die Seite dann schon fertig sein


    es gibt nebenbei gesagt auch ein plugin "Mitgliederliste nach benutzergruppen" das dafür unter Umständen in Frage kommen könnte


    Wenn du das aber vom Scratch, wie man so schön sagt, aufbauen möchtest, wird das ein wenig aufwendiger, als nur kopieren und umformen


    "Profilbild" Verständnisfrage ist damit das Avatar gemeint oder das Titelbild? Das wird nämlich sehr gern verwechselt.

    Ansonsten werde ich mal bei all inkl nachschauen. Dort gibt es einen Webbaukasten, in dem auch Formulare verwendet werden können. (Auch, wenn das Verlinken auf eine andere Domain nicht so prall aussieht.)

    und wenn du da in den Code gehst den kopierst und eine HTML-Seite - Templatebasiert - bei dir einrichtest im WSC und da den code einsetzt?

    Mit Frontpage hätte ich das Ganze in 5 Minuten erledigt, einschl. des Hochfahrens bei all inkl.

    ja Frontpage damit hatte ich damal auch angefangen, aber leider nie hinbekommen, die Formulare zu nutzen, weil die alle mit den Frontpage-FunktionsBots gemacht waren und vor all-inkl. als ich das mit FP erstellt einsetzen wollte(1997 - 2000), gab es das "webextensions", nur für MS Personal-Server" und das war mir dann zu blöd, MS zu nutzen, nur weil ich eine Seite haben wollte mit Ein- und Ausgabe .. da kam dann aber zum Glück wbblite um die Ecke und damit war das dann hinfällig das von Hand zu machen, die hatte ja schon fertige Eingabe-Templates - voll codebasiert - ohne FP-Bots ;) da war das Problem vom Tisch .. Leider ist das mit der WSC nicht mehr so einfach wie mit der wbblite, solche Templates zu kriegen ..

    Nun weiß ich nicht, ob es bei WoltLab etwas ähnliches gibt

    "Geben" wird es das - entgeltlich - als Auftragsarbeit, direkt von Woltlab auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ;) dichter dran an funktioniert wie gewollt, kommst du dann nicht mehr

    Hallo,

    das kann ich nicht bestätigen. Der Bilder-Ordner des Stils wird ordnungsgemäß bei Löschung des Stils gelöscht. Die zuverlässige Löschung ist einer der Hauptgründe dafür, dass der Name des Bilder-Ordners nicht mehr selbstständig angegeben werden kann.


    Was nicht gelöscht wird und nicht gelöscht werden kann, sind Templategruppen.

    dann wird der Stil aber nicht vollständig deinstalliert, wenn die Templategruppen zurück bleiben?


    die sind doch dem Stil dann zugewiesen, man muss ja auch für jede Templateänderung "kopien" erstellen damit das das original funktionsfähig bleibt, dann köntnen doch aber die Kopien wenigstens mit gelöscht werden die dann zudem Stil gehören?


    oder gibt es da keine Verknüpfung, die das zulässt? also zB. " Befehl - löschen von Stil1" - suche im Zuge dessen, nach Templategruppe für Stil1 - lösche diese gleich mit, wenn das für die Bilderordner funktioniert, wäre das doch denke ich mal auch für die Templategruppen möglich?

    Hallo,

    du kannst ein separates Thema dafür eröffnen, aber ich befürchte, dass das ein „Won't Fix“ wird, da eine solche Prüfung an den genannten Stellen nicht effizient möglich ist. Es müssten dann potentiell Berechtigungen für die Autoren aller Beiträge auf einer Themenseite abgerufen werden. Mit Standardeinstellungen sind das im Worst Case bei 20 Beiträgen auf der Seite dann auch 20 potentielle Autoren.

    kann man dann anstelle dessen vlt. eine "automatische Löschung solcher Blockierungen" abfragen lassen, bei dem Wechsel in eine Teamgruppe? das war ja wohl, wenn ich die Vorseite so lese, das Ziel der Fragestellung

    Wollte in meinem Konto noch die Gallery updaten aber bekomme immer eine Leere Seite.

    Bei den zwei anderen Web-Seiten ging alles ohne Probleme.

    Gibt's vielleicht einen Tipp wie ich das Problem Lösen kann.

    du hast also, wenn ich das mal übersetzen darf, eine Webseite die sich weigert, die Galerie installiert zu kriegen, obwohl das auf 2 anderen Webseiten funktioniert hat?


    wie bist du vor gegangen, auf der Seite die dir die leere Ergebnis-Seite bringt?


    Wenn das 2 mal geklappt hat, klappt das auch ein drittes Mal, man muss es nur so machen wie die 2 anderen Male auch, dann funktioniert das auch, sofern die Seite die sich noch querstellt, die richtige Version hat und nicht entweder veraltet oder falsch eingerichtet ist


    hast du das "Paket Galerie" mal raus genommen und die neue Version installiert? BACKUP nicht vergessen, bei solchen Aktionen, das da keine Bild-Dateien verloren gehen


    Wenn sich die Galerie die du auf der "Fehlerseite" installiert hast nicht updaten lässt, welche Version liegt denn da an?


    Sind die Updateserver auf der Fehlerseite alle da wo und wie sie sein müssten damit das klappt?


    wie vorab in dem Beitrag steht, ohne nähere Informationen, ist es Glaskugel fragen und Rätselraten, aber kann keine klare Antwort ergeben

    Danke Tim Düsterhus, damit muss ich mich mal später befassen. ;) Ist wahrscheinlich etwas komplizierter. Abe rherzlichen dank für den Hinweis.

    nein, das ist im Gegenteil sogar einfacher, nur die Dateianhänge zu nutzen oder auch einen "Bilder-Upload" https://wbbsupport.de/filebase…3-bilder-upload/#overview der dann die Dateien auf ein Verzeichnis bringt, das mit dem löschen der Beiträge nicht auch die Grafiken beeinflusst


    extern ist in sofern immer blöd, wenn da mal was mit dem "Server / Space" was auch immer genutzt wird, nicht ans Internet heran reicht, fehlen die externen Grafiken, darum würde ich immer direkt auf dem zur Seite gehörigen Space vorziehen .. weil wenn die Seite nicht verfügbar ist, ist egal ob die Grafiken verfügbar sind, kommt man ja eh nicht dran ;)

    mal was ganz anderes was mir aufgefallen ist, es gibt seit dem Absetzen des Themas nur 1 Antwort vom TE, abgesehen davon ist die Technikfrage bereits mehrfach erklärt ..


    Der Button erscheint, wenn der geblockte wieder geblockt / vom Block genommen / werden kann, punkt um, da wäre das Problem mit der ersten Antwort auf diese Frage bereits gedropt .. der Rest drumrum, das sind Dinge die dann ggf. in "Ideen und Wünsche" gehören.


    Die Frage nach "geht das anders" sollte direkt an WoltLab gestellt sein, weil die ihre Software besser kennen .. dann wäre die Technik geklärt und es gäbe keine Notwendigkeit zu überlegen warum der Block kam und ob ein Mod ein besserer Mensch wird durch den Posten ..

    So wie du darauf anspringst, scheint dir das ja schon passiert zu sein, anders ist dieses Herumgereite ja fast nicht zu erklären :/ .

    mus ich dich enttäuschen, habe ich nicht hinter mir oder vor mir, sorry dafür, das ich dir da den Gedanken nicht bestätigen kann

    Als User hast du ganz nüchtern betrachtet das Recht das Forum zu benutzen, sofern du dich an die Nutzungsbedingungen hältst. Wenn nun jemand zum Modi wird, den du geblockt hast, kannst du das akzeptieren oder du gehst halt.

    dann muss das betroffene Mitglied das geblockt hat also gehen, weil die Seitenleitung den geblockten zum Mod macht? bei der schwindenden Zahl die man ohnehin noch für Foren begeistern kann, eine klasse Einstellung ..


    Ist also doch so wie ich mir das gedacht habe, solange das nur "Mitarbeiter" ist, darf man den ignorieren und im übertragenen Sinn blockieren, aber sobald dem Chef einfällt den geblockten zum Abteilungsleiter zu machen, muss der verbleibende einfache Mitarbeiter dem dann doch den Hintern küssen, egal was vorher gelaufen ist? oder eben wie es geschrieben steht die Seite verlassen .. na da würde ich aber auch gehen, wenn der Seitenleitung das miteinander auf der Seite derart egal ist aber schon bevor der Störer auf dem Block landet, weil man auf solchen Seiten nicht viel zu suchen hat, eine Seitenleitung soltle daran interessiert sein, dassich die Mitglieder wohlfühlen und Faules Obst das dieses Wohlfühlen stört entfernen und nicht ins Team holen, aber da bin ich wohl zu altmodisch um diese hippe Einstellung, "akzeptiere oder geh" (küsse den Hintern oder kündige) zu verstehen ..

    Ich fände es für die Software gut, wenn Beiträge des Mods nicht unsichtbar wären, falls ihn jemand blockiert hatte. Wenn das so bleiben soll, dann müsste wenigstens der Button zurück, wo man die Blockierung rückgängig machen kann.

    noch mal die Frage - warum?, wenn der Weg zur Deeskalation "blockieren des Störers" gegangen wurde, warum soll der dann zurück stecken, der das so gemacht hat?


    Der Posten eines Mitglieds ändert nichts an der Erträglichkeit der Persönlichkeit, aber an den Möglichkeiten die Mitglieder dann geschlossen von der Seite zu ekeln .. Das hast du noch immer nicht mitbekommen oder? Es geht nicht darum das er dann als Mod glaubt was zu sagen zu haben. Es geht darum das der Block vorher durchaus berechtigt gewesen sein kann, da ist es völlig egal ob er sich dann als Mod "wie ein Mann fühlen kann" oder eben nicht. Es wird zudem auch nicht nur 1 Mod auf der Seite geben, auf die man dann Ersatzweise "hören kann". Womit dann wieder "man muss auf das Team hören" erledigt wäre, auf das Team jederzeit, aber nicht auf den Einen, der einem vorher schon das Mitglied sein verderben wollte - übrigens auch tolle Idee ein Forum wie eine *zensiert* zu führen, zumal dann noch mit Typen im Team, die sich schon als Mitglieder nicht an die Regeln halten konnten und darauf hin blockiert werden mussten -


    Spannende Nummer sowas, allerdings fehlt da eine entscheidende Sache, diese Art der Seitenführung gehört gleich auf der Startseite beschrieben, für alle ersichtlich, das man sich da zwar aufhalten könnte, aber vorgeschrieben ist, Mitgliedern die man blockieren musste, weil sie sich unerträglich erwiesen haben, den Hintern küssen zu müssen, wenn die Seitenleitung die zum Mod macht .. die Zahl derer die sich dann dort anmelden, kann man denke ich mal an einer Hand abzählen, dann können sich die Gleichgesinnten da tummeln, dann gibt es auch keinen Grund mehr für "blockieren" und dann gibt es auch keine Probleme die Leute ins Team zu holen.

    Auch moderative Hinweise könnte A von B nicht lesen, was ggf. etwas unglücklich wäre.

    die Person die geblockt wurde, wurde nicht zum Spaß geblockt, warum sollten dann von dieser Person "moderative" Hinweise relevant sein? die zur Not auch wieder nur dazu gemacht sind, dem der blockiert hat das Leben schwer zu machen


    Da die moderatioven Hinweise von denen die den Moderator vor dem Teambeitritt nicht geblockt haben gelesen werden können geht das wieder am Kern der Sache vorbei .. der Block wurde mit Grund gegeben, diesen Grund wird man nicht umgehen können, egal ob man dann als Mod oder höheres eingesetzt wird, der Nutzer der blockiert hat, hat das getan um von diesem anderen nichts mehr lesen zu müssen, so einfach ist das, da spielt das auch keine Rolle ob der geblockte dann die seite übernimmt oder nicht, der Nutzer der den Block genutzt hat um seine Ruhe zu haben, hat das ja nicht nur getan, weil er damit den Störer in die Modgruppe jagen wollte, sondern weil er sich von den Störer belästigt gefühlt hat oder wegen der Ausführungen des blockierten Mitglieds den Spaß am Schreiben verloren hätte, etc. diesen grund muss die Seitenleitung klären bevor sie dem Mod zugestehen darf dem Mitglied das geblockt hat wieder auf den Nerv zu gehen, wie schwer ist das bitte zu verstehen?


    Das mitglied das geblockt hat, hat ein recht darauf von dem was das geblockte Mitglied geschrieben hat verschont zu bleiben, da kann man nicht hergehen wollen und dem der geblockt hat, das Recht absprechen, bloß weil der der geblockt wurde sich dann ins Team finden konnte ..


    Was ist das für eine Einstellung? Macht man das auf Arbeit auch so? den "Mittarbeiter" ignorieren, aber wenn der die Firma dann als Abteilungsleiter unterstützen soll, muss man dem dann den Hintern küssen? Was soll sowas?


    Der Grund für den Block ist ungeklärt, die Frage nachdem fehlenden Button ist mehrfach bereits erklärt worden, die Funktion steht nur zur Verfügung, wenn das Mitglied das gestört hat auch geblockt werden kann. Den Block zurück nehmen, funktioniert nur in dem Status und nicht als Teammitglied, es sei denn man erlaubt es das Teammitglieder blockiert werden könnten - für die 3 Sekunden und die höchstens 4 Klicks die das dann bräuchte den Block aufzuheben .. wie umständlich soll das denn noch werden?


    Warum aber soll der Geblockte nun wieder befreit werden davon, solange der Grund noch im Raum steht?da sollte die Seitenleitung schon klein wenig Interesse daran haben, das sich die Mitglieder auf der Seite wohlfühlen - und keinen Grund zum Blockieren anderer haben müssten - wenn es keinen Grundzum Blockieren gegeben hätte, gäbe es auch das Problem mit dem Button nicht, der nicht da ist, weil die Funktion arbeitet wie sie soll ..


    man man man, so einfach zu lösen und so viel drum rum getanzt

    Lässt sich ja schnell prüfen ob wirklich ein Problem besteht oder nicht.

    den Button den ihr sucht gibt es nicht an den Usern die nicht blockiert werden können, ergo liegt nach eurer Logik ein Fehler vor der dann behoben werden müsste


    der Charakter eines Menschen ändert sich nicht nur weil er dann "im Team" ist, wenn er vorher etwas gemacht hat das den Block begründet hat gehört er nicht ins Team, aber das ist wie gesagt individuell so zu halten das der Seitenbetreiber das für ausknobeln muss ob er sowas im Team haben will oder nicht


    Wenn das "aus versehen passiert wäre" dann hätte das Mitglied den Betreffeden auch schon vor dem Wechsel in das Team wieder freischalten können ..


    Wo ist da ein Fehler in dem Text?


    Wenn die Funktion sagt "kann nicht blockiert werden" - gibt es auch kein "kann den Block trotzdem entfernen, wenn vor dem Beitritt zu der Gruppe ein Block gesetzt wurde"


    wenn vorher beide in der gleichen Gruppe waren wo das möglich war - "kann blockiert werden - JA" - dann kann man eben für die paar Sekunden den Betroffenen noch einmal in die Gruppe setzen das ist eine Sache von wenigen Klicks, es gäbe also so gesehen kein Problem das man von Haus aus lösen müsste ..


    Das was da versucht wird soll ja das "kann nicht blockiert werden" ändern, auch diesen Zweck kann man bereits von Haus aus regeln ohne Änderung, einfach das Team zum Blockieren freigeben, kommt der Button wieder, kann man den Block wegnehmen, dann die Option zurück stellen, fertig ..


    warum ist das so Falsch geschrieben?


    Das der Button nicht da ist stand übrigens schon im Startbeitrag .. Warum sollte Woltlab etwas daran ändern? Weil es logisch ist, das eine Funktion die für Teammitglieder nicht vorgesehen ist, dann doch da ist?


    Team-Mitglieder blockieren können - JA = Button zum Block wegnehmen vorhanden


    Team-Mitglieder blockieren können - NEIN = warum sollte der Button dann angezeigt werden bei den Teammitgliedern?


    abgesehen davon, ist es durchaus nicht falsch heraus zu finden warum der Block gesetzt wurde .. aber wie gesagt, jeder wie er mag und was er mag ..


    die einen wollen halt ein Team haben, das schon als einfaches Mitglied blockiert werden musste, die anderen wollen ein Team haben, das sich zu verhalten weiß .. dann gibts noch welche die ein Team haben wollen, das man vom Block nehmen kann obwohl das Team nicht blockiert werden kann aufgrunddessen der Button fehlt ..


    das sind ja individuelle Dinge, die kann man durchaus auch im Ticket-Support machen, damit man dann die Offizielle Antwort hat, das der Button erst erscheint, wenn das Team bzw. die Gruppe die es betrifft auch zu blockieren ist ..

    Für sowas kann man ja mal entweder "Wünsche für das Forum" eintragen, das sowas nachgebessert wird oder auch ein Ticket an Woltlab schreiben, das die sich darum kümmern können, dass das aktuell Teammitglied dem User der das aktuell Teammitglied blockiert hat wieder auf den Nerv gehen kann ...


    Es gibt keinen Grund, das diese Blockade automatisch aufgehoben werden müsste, nur weil sich inzwischen in das Team geschafft wurde, um die Blockade zu umgehen ..


    Also klärt doch mal in Erster Instanz die Ursache für den Block, wenn das Mitglied das dem aktuell Teammitglied den Block gegeben hat, dafür einen Grund hatte, der ggf. Regelkonform korrekt war, dürfte sich der Team-Posten bereits von sich aus erledigt haben, aber das kommt natürlich immer darauf an, was man bei sich auf der Seite im Team haben wollte ..


    Das muss dann jeder Seitenbetreiber selbst wissen, ob er dann Leute die begründet blockiert werden im Team haben will, damit die Mitglieder die den Block genutzt haben, dann einen richtig guten Stand auf der Seite haben mit dem "Teamzuwachs" oder nicht ..


    Kleines Gimick übrigens, der Button zum Blockierung aufheben ist bei dem aktuell Teammitglied nicht mehr erreichbar, wenn das Teammitglied nicht blockiert werden kann, ändere das oder folge der Idee "kurz wieder dahin zurück setzen wo der Block möglich war", dann lass das Mitglied vom Block nehmen und setz es dann zurück ins Team ...


    Aber wie schon gesagt, nicht vergessen den Grund für den Block herauszufinden, sonst ist das neue Teammitglied womöglich nicht geeignet auf dem Posten zu sein, da "User blockieren" nicht aus Spaß gemacht wird, es gibt immer einen Grund, den sollte man dann als Seitenbetreiber herausfinden wollen, damit das Mitglied auch tatsächlich für das Team eignet.

    Nun ja, ohne Nachweis der Kenntnisnahme und des Einverständnisses wird der Beweis eines bewussten Verstoßes schwierig. Da braucht es dann schon das Plugin von Sascha. Früher war diese Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen mal im Standardumfang enthalten, aber leider wurde auch das wegrationalisiert.


    Gruß norse

    na weil das ja nicht für Suchmaschinen relevant ist, alles was die nicht brauchen muss ja weg zum Platzsparen für das was die so haben wollen (trotz allem nicht zu haben haben)

    ging mir um die Menge der Möglichkeiten, sich zu informieren, nicht um "die Pflicht" - "den Zwang" das auch zu tun