Beiträge von Alexander Ebert

    Hallo,


    eine Hero-Box ist generell mit Vorsicht zu genießen, insbesondere wenn diese dauerhaft sichtbar ist und ein großes Bild enthält. Eine ähnliche Problematik besteht bei sehr hohen Logos, bei denen der Inhalt zwangsläufig immer weiter herunter geschoben wird. Bei kleineren Auflösungen bzw. Tablets kommt man so in die Situation, bei jedem Seitenaufruf erstmal den halben Bildschirm zu scrollen, bevor überhaupt Inhalt sichtbar ist. Das aber nur als Hinweis am Rande, da es erfahrungsgemäß recht schnell mal übersehen wird - insbesondere wenn man an einem sehr großen Bildschirm arbeitet.


    Hmmm, man muss ja die Sitemap auf allen Lesegeräten gut darstellbar haben. Muss ich da nicht auch eine XSLT (Outputs mittels eXtensible Stylesheet)bereitstellen?

    Ich sprach von der Sitemap für Suchmaschinen, die liegt im XML-Format vor und ist rein funktional - mehr wird von diesen auch nicht verlangt.



    Die Laufzeit der Demo wurde um zusätzliche 14 Tage verlängert.

    Hallo,


    bei der Sitemap handelt es sich um ein reines XML-Dokument gemäß der sitemaps.org-Spezifikation. Diese ist nicht direkt auf der Seite verlinkt sondern kann einmalig bei einer Suchmaschine (bspw. Google) hinterlegt werden und wird ab dann von dieser automatisch abgerufen.


    Die "Hero"-Position ist sehr speziell und darauf ausgelegt, dass hier eigenes HTML und CSS verwendet wird, bei der Verwendung des Typs "HTML" wird nahezu keine Vorgabe gemacht, damit dieser Platzhalter so flexibel wie möglich bleibt. Der standardmäßig verfügbare Titel sollte bei dieser speziellen Box nicht verwendet werden, hier bietet sich eine eigene Gestaltung im Inhaltsbereich an. Ein Beispiel für diese Art von Box ist unsere Startseite, das große Bild mit dem Inhalt im Zentrum ist eine einzige Box an der "Hero"-Position.

    Hallo,


    Bei der Suche nach einer anderen Möglichkeit bin ich auf die BMW Seite gegangen, die haben jeweils die passenden Seiten miteinander verlinkt.

    Es gibt noch die Möglichkeit ein individuelles Menü zu erstellen, in dem die Seiten einzeln verlinkt sind. Die am Ende daraus resultierende Box können Sie an einer beliebigen Position auf der Seite anzeigen lassen, etwa in der Seitenleiste. Die jeweils aufgerufene Seite wird automatisch als aktiv markiert und erlaubt dem Nutzer die thematisch verwandten Seiten direkt aufzurufen.


    Dies funktioniert aber nur mit Seiten, da diese autark geführt werden und auch in der Boxen-Konfiguration als Auswahl erscheinen, mit Artikeln ist dieses Vorhaben in dieser Form nicht umsetzbar. Der Nachteil dieses Ansatzes ist, dass dieses Menü von Hand gepflegt werden muss, zusätzliche Seiten müssen bei Bedarf manuell hinzugefügt werden.

    Hallo,


    ein individuelles Angebot kann unverbindlich per E-Mail an woltlab@woltlab.com erfragt werden, wir benötigen dazu alle Angaben zum gewünschten Funktionsumfang.


    dann könnte der eigentliche Sinn, gerade dieses CMS darin liegen eher "unzählige" Seiten miteinander zu verlinken, dann kann aber eine bestimmte Nutzergruppe sicher keine Bilder hochladen. Das Mitglied müsste mir also Bilder und Texte zu Mailen und ich das dann in die jeweilige Seite einbauen, wobei sich mir die Frage stellt, wird so etwas mitgemacht.

    Ich bedaure, aber mir ist leider nicht klar, was hiermit gemeint ist?


    Bei "Verlinkung" habe ich beides ausprobiert "Keine und "Interner Link".

    Die Verlinkung fügt lediglich einen Link in den Titel der Box ein, so dass dieser auf eine andere Seite verweist. Wenn die Anzeige der Box nur auf einer einzelnen bzw. nur auf bestimmten Seiten gewünscht ist, so müssen Sie diese explizit auswählen:


    PHP
    1. $test = WCF::getUser()->userID;
    2. echo $test;

    Gegenstück im Template:

    Smarty
    1. {$__wcf->user->username}
    2. {* Um beim Beispiel mit der Variable zu bleiben: *}
    3. {assign var=test value=$__wcf->user->username}
    4. {$test}

    Hallo,


    der Box-Controller "Kategorien (Artikel)" bietet keine Auswahlmöglichkeit, sondern spiegelt stets den vollständigen Baum wieder. Je nach Vorhaben wäre die Schaffung einer neuen Box denkbar, die den jeweiligen Anwendungsfall zielgerichtet abdeckt. Dies wäre mit den vorhandenen Mitteln aber nicht umsetzbar, sondern erfordert einen individuellen Programmieraufwand - gerne können wir dazu ein Angebot erstellen.


    Die Übersicht verwendet stets nur eine kleine Grafik, sollte kein Teaser-Bild hinterlegt werden, so wird hier eine entsprechend skalierte Version des Vollbildes verwendet. Selbiges gilt für den Teaser, sollte dieser nicht separat festgelegt werden, so erfolgt eine automatische Erzeugung auf Basis des Anfangs des Artikel-Textes.

    Hallo,


    CMS-Seiten können mehrsprachig angelegt werden, in diesem Fall verfügt jede Sprachversion über eine eigene ID (*) samt URL. Bei einsprachigen CMS-Seiten bzw. System-Seiten gibt es nur eine einzige URL die unabhängig von der Sprache verwendet wird, eine (versteckte) Einstellungsmöglichkeit gibt es dafür nicht.


    (*) pageContentID

    Hallo,


    das Betrefffeld kann nicht eindeutig identifiziert werden, da die Felder nur über einen "lesbaren" Namen verfügen. Das dahinter liegende Options-System unterstützt leider keine Zusatzdaten für Felder, daher bedarf es zu erst einer Anpassung diesen Systems bzw. einem belastbaren Konzept um hier generell mehr Flexibilität zu schaffen. Darüber hinaus gibt es Bedenken hinsichtlich von Spam-Filtern, da dem Titel erfahrungsgemäß überproportional viel Gewicht beigemessen wird.


    Wir werden das Kontakt-System mit einer nachfolgenden Version erneut "unter die Lupe nehmen" und ggf. umfangreicher und auf Basis eines Gesamtkonzeptes anpassen.

    Hallo,


    der Nutzen der Funktion ist sehr begrenzt, da mit der Sperrung des Avatars bzw. Profilbildes über das Profil bereits eine adequate Möglichkeit zur Sanktionierung gegeben ist. Die Möglichkeiten zur endgültigen Löschung von Profilinhalten, dazu zähle ich beispielsweise auch Signaturen, ist aktuell generell nicht über das Profil gegeben.


    Wollte man dies möglich machen, bliebe es schlicht nicht bei dieser einen Option, sondern es würden sich aus Konsistenzgründen direkt eine ganze Reihe an neuer Aktionen herauskristallisieren. Die Optionen im Profil sind jetzt schon sehr zahlreich und an der Grenze der Übersichtlichkeit, insbesondere da die Funktionalität mit den Jahren und Versionen immer weiter gewachsen ist.


    Ich erachte es für deutlich sinnvoller, das Profil und dessen Interaktionsmöglichkeiten in der Zukunft zu überarbeiten, mit dem Ziel die Aktionen logisch und übersichtlich zu präsentieren. Grundlage für diese Entscheidung ist, dass es bereits ausreichende Eingriffsmöglichkeiten für Moderatoren gibt (*) und eine Löschung dieser Inhalte über die Administrationsoberfläche bereits möglich ist. Wäre dies nicht gegeben, hätte die Entscheidung anders ausgesehen.


    (*) Die (Ent-)Sperrung von Profilbildern ist ab 3.2 auch im Profil möglich.

    element.style kann man nicht ansprechen, dort könnte auch CSS Attribute stehen. Die Bezeichnung hat den Hintergrund, dass diese Attribute im JavaScript per <element>.style auslesbar bzw. bearbeitbar sind. Wenn du mal die anderen Elemente in der Baumstruktur links anklickst, wirst du feststellen, dass element.style bei allen Elementen auftaucht.

    Der Ticket-Support steht unseren Kunden offen und auch dort erfolgt die von uns geleistete Hilfestellung im selben Umfang. Dies ist gleichzeitig der von uns offiziell garantierte Weg um Support durch uns zu erhalten, alle Anfragen via Ticket werden von uns zeitnah und vollständig beantwortet.


    Darüber hinaus sind wir auch bemüht, Anfragen im Support-Forum selbst zu beantworten. Oftmals werden Anfragen aber auch parallel per Ticket und im "regulären" Forum gestellt, hierbei erfolgt die Kommunikation aber oftmals via Ticket - hier könnte der irrtümliche Eindruck entstehen, dass Anfragen von uns nicht beachtet werden. Nicht zuletzt haben wir eine strenge Richtlinie, dass Inhalte aus Tickets nicht im Forum erwähnt werden und Themen darüber hinaus niemals vom "öffentlichen" Forum in den Ticket-Bereich verschoben werden. Wir legen auf dieses hohe Maß an Vertraulichkeit und Verschwiegenheit sehr viel Wert - dadurch findet ein großer Teil unserer Arbeit aber nicht für alle sichtbar statt.

    Hallo,


    das Menü besteht aus Menüpunkten die stets auf eine Seite verweisen, "leere" Einträge sind per sé nicht möglich. Daher gilt es, erst die Seiten ohne Menü anzulegen und nachträglich das gewünschte Menü mit den Menüpunkten zu bestücken. Die Angabe eines Menüs beim Anlegen einer Seite ist rein optional.

    Hallo,


    das Artikel-Bild muss mindestens 1200x900 Pixel groß sein, dadurch wird die korrekte Darstellung auf allen gängigen Auflösungen bzw. Gerätetypen gewährleistet. Bilder die diese Größe überschreiten, werden sinnvoll angepasst um eine möglichst präzise Wiedergabe zur ermöglichen, besonders breite Bilder werden an den Seiten abgeschnitten bzw. bei sehr hohen Bildern wird oben und unten ein Teil verdeckt. Ziel ist es immer, möglichst viel des Bildes anzuzeigen, Ausgangspunkt ist stets die Bildmitte.


    Abseits des Medien-Systems gibt es die Möglichkeit, externe Bilder in den Inhalt einzufügen, bei diesen muss die Adresse eingegeben werden. Dies hat nichts mit dem Medien-System zu tun, sondern arbeitet vollkommen autark davon. Es empfiehlt sich aus verschiedenen Gründen, beim Erstellen von Seiten, Boxen und Artikeln nach Möglichkeit ausschließlich auf das Medien-System zurückzugreifen - genau dafür wurde es geschaffen.