E-Mail-Benachrichtigungen verzögern, wenn ich ohnehin online bin

  • Hallo,


    Tim hat darum gebeten, dass ich meine Idee nochmal in aller Ausführlichkeit in einem gesonderten Thema vorstelle. Also here we go.


    Ich würde vorschlagen, dass die E-Mails für Benachrichtigungen verzögert versendet werden, wenn ich online bin. Also beispielsweise mindestens solange mit dem Versand gewartet wird, bis ich aus der Wer-ist-online-Liste gestrichen werde. Wenn ich das, worüber ich benachrichtigt werden würde, dann schon gelesen habe, braucht die Mail nämlich überhaupt nicht mehr versendet zu werden.


    Das wäre beispielsweise in lebhaften Diskussionen von Themen sinnvoll oder bei privaten Nachrichten. Weil wenn ich ohnehin ständig am Bildschirm klebe und neu lade, dann nervt die Mail eher als dass sie hilft (wenn dadurch z.B. auch das Handy vibriert oder das E-Mail-Programm Mails empfängt für Benachrichtigungen, die schon lange gelesen sind).


    Und die Idee dahinter ist:

    Wenn ich sowieso offline bin, kommt die Mail ja relativ sofort. Wenn ich gerade offline gehe, kommt es auf die paar Minuten ja nicht an, die die Mail später käme. Und wenn ich eh online bin, ist die Mail sinnlos, weil das Benachrichtigungssystem im UI schneller und komfortabler ist.


    Zudem könnte man zumindest ein Stück weit die Edge-Cases entschärfen, die unter anderem in dem oben verlinkten Thema passiert sind, weil wenn die Benachrichtigung mit Verzögerung verschickt wird und man vorm Verschicken checkt, ob das überhaupt noch relevant ist, könnte man wenigstens die E-Mail in bestimmten Fällen verhindern.

    No, you clearly don't know who you're talking to, so let me clue you in. I am not in danger, Skyler. I am the danger. A guy opens his door and gets shot and you think that of me? No. I am the one who knocks!