Schwere Probleme nach Serverupgrade bei IONOS

  • Hi,

    hat schon einmal jemand bei Euch das Problem gehabt, dass nach einem Serverupgrade bei IONOS teilweise nichts mehr ging?

    Wir hatten gestern einen Vertragswechsel. Wir sind von einen 16 auf einen 32er Managed Server bei IONOS gewechselt. Also gestern wurde er ausgeführt.

    Am Nachmittag rufen mich Kunden an, dass die Buchungsformulare auf unserer Eventseite nicht mehr funktionieren. Ist ein Joomla System. Vor allen buchen die meisten Kunden immer am WE - Toll.

    Da ich gestern Nacht an der Tür bei einer Veranstaltung stand, konnte ich nur alles per Handy prüfen. Hatten Recht. Seite lief normal, aber beim absenden eines Buchungsformulars passierte gar nichts mehr. Dann mal andere Projekte getestet. Bei unserem Shop, welcher auf Gambio basiert, komme ich nicht in den Warenkorb oder User/Adminbereich. Kunden können also nichts bestellen.


    Also gegen 20 Uhr den Support angerufen. Er meinte, es könnte mit den noch laufenden Umzug zusammenhängen. Ich sollte gegen Mitternacht anrufen, wenn die Fehler bleiben. Da Mitternacht immer noch nichts ging, wieder angerufen. Diesmal war ein anderer Supportler am Telefon. Er meinte, es liege definitiv an mir, da IONOS nur die Hardware gewechselt hätte. Da wurde ich etwas ungehalten, weil ich nichts am System geändert habe und das Problem erst seit dem Upgrade, also Freitag Nachmittag besteht. Er meinte, dass höre er öfter, aber der Fehler liegt meistens beim Kunden.


    Er hatte dann mal das Buchungsformular und den Shop ausprobiert und es ging bei ihm auch nicht. Er konnte aber angeblich keine Fehler im IONOS System finden. Er wollte sich dann noch kümmern.


    Heute morgen nach Hause gekommen und es ging immer noch nichts. Wir reden hier von einem Buchungsvolumen am WE von 1-2k. Dann wollte ich mich mal per FTP einloggen, um eventuelle Errorlogs zu sehen. Ging auch nicht. Auch nicht über den eigenen FTP Bereich direkt im IONOS Adminbereich.


    Wieder angerufen. Er meinte, per SSH kommt er normal drauf. FTP könne er nicht prüfen und ich solle halt bis Montag warten, bis jemand von der Fachabteilung mal schauen kann. SSH habe ich aber keinen Plan. Ich bin seit 12 Jahren dort Managed Server Kunde und sagte, dass das so nicht geht, da einfach zu viel Geld verloren geht. Er meinte, dass wäre kein Grund für eine Sonderkündigung, wenn ich mal ein paar Tage kein funktionierendes System habe. Die Herren der Fachabteilung würden halt erst ab Montag eventuell schauen.


    Ich könnte im Strahl kotzen. Steht man jetzt völlig hilflos da und nichts funktioniert.


    So, mal meine Wut von der Seele geschrieben.

  • BushcraftDE

    Changed the title of the thread from “Schwere Probleme nach Serverupdate bei IONOS” to “Schwere Probleme nach Serverupgrade bei IONOS”.
  • Kann verstehen, dass dich das ankotzt.

    Ich habe mit dem Verein sehr schlechte Erfahrungen gemacht und bin deshalb damals da weggegangen.

    Völlig überteuert für wenig Leistung.


    Ich drücke dir die Daumen, dass sie es wieder zum laufen bekommen! :)

  • Naja, Sonderkündigungsrecht ist so eine Sache. Es kommt darauf an, was genau im Vertrag definiert ist. Aber auf der anderen Seite zahlst du doch bei einem Managed Server genau dafür, dass du nur sagen musst, joa geht nicht. Lustig ist auch, dass du mit ssh nicht drauf kommst. Haben sich die DNS Daten geändert und sind die vielleicht noch bei dir im dns cache? Hat sich der ssh Zugang vielleicht geändert?

  • Naja, Sonderkündigungsrecht ist so eine Sache. Es kommt darauf an, was genau im Vertrag definiert ist. Aber auf der anderen Seite zahlst du doch bei einem Managed Server genau dafür, dass du nur sagen musst, joa geht nicht. Lustig ist auch, dass du mit ssh nicht drauf kommst. Haben sich die DNS Daten geändert und sind die vielleicht noch bei dir im dns cache? Hat sich der ssh Zugang vielleicht geändert?

    SSH geht ja. Hab da nur keinen Plan von. FTP geht nicht. Immer Abbruch nach 20 Sekunden.

  • Aber wo gibt es denn für um die 80 Euro einen 32er SSD Manged Server?


    Selbst wenn der nur 5 Euro kosten würde - Wenn er nicht funktioniert und/oder sich niemand drum kümmert, bringt dir das auch nichts.


    Leg ein paar Euro drauf und hol dir nen Managed Server bei Hetzner: https://www.hetzner.com/de/managed-server/mx93


    Da kannst du im Problemfall sogar Sonntags um 03 Uhr noch jemanden erreichen.

  • SSH geht ja. Hab da nur keinen Plan von. FTP geht nicht. Immer Abbruch nach 20 Sekunden.

    Wenn es da einen verbindungsabbruch gibt, dann ist das mMn. deren Problem.

    Ansonsten gibt es noch Konsolenbefehle für logs z.b. 'cat /path/to/file', less oder more. 'tail -f /path/to/file' um es nur lesend die letzten Zeilen auszugeben. Da kannst du auch drin bleiben und mal probieren, da die Ausgabe sich aktualisiert.

    Natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten

  • Bei FTP kommt nur: Fehler: Zeitüberschreitung der Verbindung nach 20 Sekunden Inaktivität
    Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen


    Hab von Konsole wie gesagt keine Ahnung.


    Die Woltlab Foren scheinen ohne Probleme zu funktionieren. Sind neue Beiträge vorhanden.

    Echt komisch, das nur bei Joomla und Gambio die wichtigsten Dinge nicht mehr gehen. Und halt kein FTP Zugang möglich ist. Bissl unlogisch alles

  • Für Joomla und Gambio eventuell irgendwelche IP-Whitelisten vorhanden ? Beim Serverwechsel dürfte sich auch die IP vom Server geändert haben. Ansonsten könnte auch die Browserkonsole antworten liefern.

  • Für Joomla und Gambio eventuell irgendwelche IP-Whitelisten vorhanden ? Beim Serverwechsel dürfte sich auch die IP vom Server geändert haben. Ansonsten könnte auch die Browserkonsole antworten liefern.

    Hier bleiben beide Projekte hängen:




    Dann kommt das

  • Hat sich aber trotzdem gleich wieder für mich erledigt, da am Wochenende und außerhalb der Geschäftszeiten niemand ans Telefon geht. Habe gerade dort angerufen.


    Bei der Bestellhotline? Gut, das kann durchaus sein, denn für gewöhnlich bestellt man halt online. Die Technik wiederum ist 24/7 anwesend und reagiert auch immer zeitnah auf Tickets.

  • Manged Server

    Also, da ist dann eigentlich der Support zuständig, wenn es ein Problem gibt, da du als Nutzer nicht mal so viel machen kannst außer eventuell die passende Websoftware installieren.

    Er meinte, dass wäre kein Grund für eine Sonderkündigung, wenn ich mal ein paar Tage kein funktionierendes System habe.

    Nein, Sonderkündigung nicht unbedingt, aber durchaus Schadensersatzpflichtig. Du kannst ja mal beim Support durchsicherkn lassen, dass du auf Grund der Probleme einen Verdienstausfall hast und du, weil du dich eben nicht um Hardware- und Softwareinfrastruktur des Servers kümmern möchtest, ein Managed Server genommen hast und dass die Probleme seit dem Umzug vorhande sind und man daher durchaus einen Kausalenzusammenhang herstellen kann.

    Aber wo gibt es denn für um die 80 Euro einen 32er SSD Manged Server? Bei ALLInk bist da glaub ich beim doppelten.

    32er SSD? Nun du kannst auch gerne - neben dem Vorschlag von Softcreatr - auch mal bei NetCup gucken: https://www.netcup.de/professi…managed-privateserver.php


    -- edit -- ja ja Informationsdienst und Recherche für Nutzer und Beitrag hier, das kann mal für Verwirrung sorgen!

    Haben die auch die Begrenzung von 18 max-connections bei Mysql 5.7 und die 2GB Begrenzung?

    Bei einem Managed-Server? Echt jetzt? Bei einem guten Managed-Server kann man Datenbank + Webserver oft auf der gleichen Maschine laufen lassen und kann sich solche Späße fast schenken. Selbst große Webseiten - und ich kenne ein paar - laufen auf Managed-Server die bei Netcup der PS4000 entsprechen, manchal sogar 2, wenn man etwas mehr Dampf braucht oder Sicherheit.

  • Also, da ist dann eigentlich der Support zuständig, wenn es ein Problem gibt, da du als Nutzer nicht mal so viel machen kannst außer eventuell die passende Websoftware installieren.

    Ich vermute, dass der Support sich aber darauf berufen wird, dass er nur für das Server-System zuständig ist, aber eben nicht für die darauf laufende Software bzw. Website. Das Problem beim Server-Umzug könnte ja auch daran liegen, dass man als Kunde die Website nicht für den Umzug in einen sicheren Status versetzt hat. Wobei die geschilderten Probleme wohl eher nach einer anderen Ursache aussehen.

    Gruß aus Südhessen

  • Also wenn du damit 1.2 k an einem Wochenende verdienst sollte der Preis für den manage Server doch wohl keine Rolle spielen und somit auch nicht der Umzug zu einem besseren Anbieter 🤔 Ionos ist nämlich wirklich Schrot die Leute da sind absolut unfähig ich habe da damal auch eine Sonderkündigung durch bekommen obwohl sie mehr oder weniger im Recht lagen.