Option zum Umkehren der "Offizielle Beiträge" Standardauswahl

  • Kunden-Support, Fan- und Interessengemeinschaften und Interne Kommunikation. Das sind die drei großen Zielgruppen der WoltLab Suite laut der Landingpage von WoltLab. Für zwei von drei sollte dieses Feature wie es implementiert ist aber eine Problem darstellen. Fan- und Interessengemeinschaften hören wir hier mehr als genug.


    Bei interner Kommunikation stelle ich es mir noch besser vor, wenn Beiträge des Administrators plötzlich als offiziell gekennzeichnet werden. Aber gut, nehme mal eher an, dass interne Kommunikation eher eine Nische im Vergleich zu den anderen Gruppen ist.

  • Das Problem ist aber, dass man die Funktion nicht beim schreiben eines Beitrags optional wählen kann,

    Doch, das kann man. Aktuell müsste man sie halt (wenn nicht gewünscht) stets abwählen:

    Viele Grüße,

    smers

  • Ja, aber auch in diesem Fall ist die Funktion als Standard eingerichtet.


    Will man die Funktion dagegen nicht, was wie man hier lesen kann überwiegend der Fall ist, muss sie in jedem Thema/Beitrag zunächst deaktiviert werden.


    Sinn würde es machen, wenn das Häkchen nicht automatisch gesetzt wäre und da wo es angebracht erscheint die Option "Offizieller Beitrag" aktiviert.


    Davon abgesehen löst dies auch nicht das Problem, dass sämtliche zuvor von einem Moderator oder Administrator geschriebene ungefragt als "Offizieller Beitrag" deklariert werden. :thumbdown:

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.3.14

  • Wir drehen uns hier im Kreis. Es ist an der Zeit, dass eine Stellungnahme von WL erfolgt, ob man bereit ist, dem vielfach geäußerten Wunsch nach Umkehr der Logik nachzukommen oder nicht. Möchte man hier nicht auf die Kundenwünsche eingehen, wäre eine Begründung für die gewählte Form der Umsetzung interessant.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Ja, aber auch in diesem Fall ist die Funktion als Standard eingerichtet.


    Will man die Funktion dagegen nicht, was wie man hier lesen kann überwiegend der Fall ist, muss sie in jedem Thema/Beitrag zunächst deaktiviert werden.


    Sinn würde es machen, wenn das Häkchen nicht automatisch gesetzt wäre und da wo es angebracht erscheint die Option "Offizieller Beitrag" aktiviert.

    Da hilft Beitrag 17 in diesem Thema.

    Ich weiß, eigentlich nicht Kundenaufgabe, das selbst zu korrigieren, aber bevor wir vergessen, diesen Haken raus zu nehmen, haben wir lieber diese Templateänderung gemacht.

  • Ich weiß, eigentlich nicht Kundenaufgabe, das selbst zu korrigieren

    Damit hier etwas zu korrigieren ist, müsste erst mal ein Fehler vorliegen. WoltLab hat die Funktion aber genau so konzipiert. ;)

    Es steht aktuell jedem frei das Verhalten selbst an die eigenen Bedürfnisse anzupassen oder eine Erweiterung zu kaufen, die das tut ohne eventuell Probleme beim Update zu machen, weil WoltLab das Template aktualisiert.

  • Damit hier etwas zu korrigieren ist, müsste erst mal ein Fehler vorliegen. WoltLab hat die Funktion aber genau so konzipiert. ;)

    Es steht aktuell jedem frei das Verhalten selbst an die eigenen Bedürfnisse anzupassen oder eine Erweiterung zu kaufen, die das tut ohne eventuell Probleme beim Update zu machen, weil WoltLab das Template aktualisiert.

    Dazu würde mich dann die Entwicklung in der Cloudversion interessieren.

    Als Cloudkunde hat man dann eine Funktion, die man nicht will, und muss dann Dinge tun, die man eben als Cloudkunde nicht tun wollte. Es gibt bestimmt einige, die ein Template bearbeiten können, aber das ist eben genau das was ich nicht will, wenn ich Cloudkunde bin.


    Ich finde es sehr nett von Usern hier Lösungen bereit zu stellen, das kann aber nicht die Lösung sein.

  • Das Template zu ändern ist auch als Cloudkunde möglich, um diese Änderung zu korrigieren, benötigt man allerdings auch Zugriff auf die Datenbank, und den dürften Cloudkunden nicht haben, oder? :/

    Datenbankzugriff haben Cloudkunden nicht. Ein Template kann man schon ändern, aber das kann nicht Sinn der Sache sein.

  • Hätte ich nur nicht auf 5.4 Upgedatet, ich will den Mist auch nicht!


    Dann schalte es halt ab? Wo ist der Sinn dahinter, das Update als Ganzes zu hinterfragen, nur weil du ein einzelnes Feature nicht möchtest? :/


    Vielleicht sollte der Fokus wieder mehr auf das eigentliche Thema gelenkt werden. Um das Feature an sich geht es hier ja überhaupt nicht. Sondern um eine Option, die Standard-Auswahl umzukehren. Wofür ich auch sehr bin!

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • nur weil du ein einzelnes Feature nicht möchtest?

    Genau, dieses Feature bei dem man sich Blamiert wollte ich echt nicht. Es ist einfach nicht Okay wenn plötzlich alle Beiträge, die von mir jemals geschrieben wurden mit "Ofizieller Beitrag" bezeichnet werden, nun weiß man z.B. auch, was es bei mir die letzten 5 Jahre zu Mittag gibt und das Offiziell :thumbup: .

    Aber stimmt, ich werde das so wie beschrieben ändern und die Datenbank entspr. Manipulieren.

  • dieses Feature bei dem man sich Blamiert


    :?:


    nun weiß man z.B. auch, was es bei mir die letzten 5 Jahre zu Mittag gibt und das Offiziell :thumbup: .


    Wenn du diese Information in deinem Forum geteilt hast, dann wusste man das bereits vor dem Update. Diese Kennzeichnung ändert daran überhaupt nichts…

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Es wirkt aber schon ein wenig befremdlich, wenn Beiträge mit allgemeinen Plauderinhalten als "offiziell" gekennzeichnet sind, nur weil der Verfasser auch Moderator ist, im jeweiligen Kontext aber gerade nicht als solcher agiert, oder?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Befremdlich würde ich gar nicht sagen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es viele Nutzer gibt, die sich dabei irgendwas denken, wenn das bei einem Smalltalk-Beitrag steht. Es ist halt einfach unschön, weil das den Wert dieser Kennzeichnung mindert, wenn das bei jedem Beitrag steht. Das ist dann halt nur noch ein "zweiter Benutzerrang" und hat dementsprechend für den einzelnen Beitrag nur noch eine sehr geschwächte Aussagekraft.


    Aber seine Aussage war ja auch, man wisse das nun. Nutzer, die bei so einem Beitrag - trotz dieser Kennzeichnung - mehr hinein interpretieren, als es in Wahrheit ist, hätten das wahrscheinlich auch vorher schon durch den Administrator- oder Moderator-Rang. ;)

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)