Schriftfarben / Copy&Paste bei unterschiedlichen Themes

  • Hallo zusammen,


    wir bieten in unserem Forum 2 Stile an (Hell und Dunkel). Jetzt haben wir öfters das Problem, dass in dem einen Stil eingefügte (zB C&P von einer Webseite) Inhalte in dem einen Stil nicht lesbar sind weil zu dunkel oder zu hell.


    Habt ihr dafür eine gute Lösung? Kann man bestimmte Farben zB ganz sperren oder automatisch umwandeln in andere Farben?


    Danke und Gruß

  • Die Formatierung von eingefügten Inhalten wird durch den Editor nur dann übernommen, wenn der Autor es in seinem Profil unter "Einstellungen - Allgemein - Bedienung - Text-Formatierung beim Einfügen in den Editor übernehmen" nicht deaktiviert hat. Vielleicht hilft Dir das.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Luca heißt mein 🐶 👀 Den könnt ihr hier nicht besuchen 🤷‍♂️ Das ist mein 🐶 den ich nicht mit Fremden wie euch teile☝️

  • Was auch hilft, ist die Schriftfarbe im kopierten, markierten Text zu entfernen. Aber das geht ja auch erst mal nur von Userseite. Außer du möchtest jedesmal so einen Beitrag selbst bearbeiten.

    Eine automatische Lösung weiß ich auch nicht.

  • Du schaltest in den Quellcodemodus, kopierst den Text rein und dann schaltest du wieder zurück.

    Luca heißt mein 🐶 👀 Den könnt ihr hier nicht besuchen 🤷‍♂️ Das ist mein 🐶 den ich nicht mit Fremden wie euch teile☝️

  • Du könntest auf Basis der verwendeten Farbe diese per CSS wieder überschreiben (entsprechend dann mit !important).

    Sag Bescheid, ob das so ausreicht oder du eine genauere Beschreibung benötigst. :)

  • So haben wir das auch gemacht, die Einstellung für alle default auf Deaktiviert gestellt und gut war, kaum einer wird das aktivieren .

  • Du könntest auf Basis der verwendeten Farbe diese per CSS wieder überschreiben (entsprechend dann mit !important).

    Sag Bescheid, ob das so ausreicht oder du eine genauere Beschreibung benötigst. :)

    Das klingt gut, ich glaube aber die Lösung mit dem Deaktivieren wäre einfacher und vermutlich hätte diese den gewünschten Erfolg.

  • Einfacher? Nicht unbedingt. Stattdessen beschneidest du standardmäßig den Funktionsumfang deiner Benutzer und hast zum anderen dennoch das Risiko, dass das Problem besteht, wenn jemand die Funktion für sich wieder aktiviert.

  • Würde nicht die CSS-Lösung Gestaltungsmöglichkeiten der Benutzer (hier konkret die Textfarbe) beschneiden?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Ja, aber zum einen selektiv und zum anderen nur da, wo es aufgrund schlechten Kontrastes erforderlich ist. Für mich der wesentlich bessere Kompromiss, der nämlich das eigentliche Problem – nämlich schlechten Kontrast – korrigiert. Alles andere sind eher Workarounds und können sogar recht einfach und sogar absichtlich umgangen werden.

  • Würdest Du in diesem Zusammenhang bitte "selektiv" näher erläutern? Das klingt, als ob Du nicht pauschal eine Textfarbe für den gesamten Text verbindlich festlegen würdest, sondern lediglich bestimmte Farben "korrigieren" würdest. Ist das so möglich?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Richtig und ja. Die Farben werden ja per Attribut dann am Ende verwendet. Sollte dann so etwa gehen (ungetestet):

    CSS
    .messageText [style="color: #DAA520"] {
        color: #fff !important;
    }
  • Ok danke, wieder was gelernt. Das würde sich aber dann nur exakt auf diese eine Farbe auswirken, richtig? Eine fast identische Farbe mit etwas anderem HexCode würde nicht angetastet werden. Bräuchte man da nicht sehr viele Deklarationen, um das Ziel halbwegs sicher zu erreichen?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Richtig und ja. Die Farben werden ja per Attribut dann am Ende verwendet. Sollte dann so etwa gehen (ungetestet):

    CSS
    .messageText [style="color: #DAA520"] {
        color: #fff !important;
    }

    Hey,


    jetzt kam ich gerade dazu es zu testen. Leider tut es nicht, die Farbe bleibt gleich. Gesetzt habe ich:


    CSS
    .messageText [style="color: #0000FF"] {
        color: #FF0000 !important;
    }
  • trosty Beim Speichern eines Beitrags wird das Leerzeichen zwischen : und # entfernt:

    CSS
    .messageText [style="color:#0000FF"] {
        color: #FF0000 !important;
    }

    Allerdings sollte man bedenken, dass es diverse Varianten gibt, die Schriftfarbe zu definieren. Das Leerzeichen ist da nur ein Knackpunkt, Kleinbuchstaben beim Hexcode, rgb(a), font und andere Anweisungen in style wären weitere.

    Möchte man möglichst viele Varianten abfangen, braucht’s schon etwas mehr Code. Für Blautöne könnte man das z. B. so lösen:

    CSS
    .messageText, .redactor-box {
        & [style*="#0000FF"],
        & [style*="#0000ff"],
        & [style*="(0,0,255)"],
        & font[color="#0000FF"],
        & [style*="#0000CD"],
        & [style*="#000080"] {
            color: #7C7CFF !important;
        }
    }

    .redactor-box ist empfehlenswert, damit es keine Diskrepanz zwischen Entwurfsmodus und finalem Beitrag gibt.