Verwendung von weiteren Tags in Codeblöcken

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.3

    Hallo,


    verwendet man in einem Code-Tag verschiedene (insbesondere) Inline-Tags wie Schriftfarbe, Schriftgröße, sub, oder sup werden diese im Editor richtig angezeigt und auch zugelassen, aber später rausgerendert. So sieht die Eingabe von mir aus:


    Und das Ergebnis letzten Endes im Text ist nur


    Noch 2 kleine Extras, die aber nichts am Hauptproblem des Themas ändern:


    Die Text-Ausrichtung ändert die Ausrichtung des (gesamten) Codes. Ob man das will weiß ich nicht, hatte eigentlich eher mit dem Verhalten gerechnet, dass wenn, nur von dem aktuell ausgewählten Text die Ausrichtung geändert wird.


    Listen scheinen in etwa zu funktionieren. Beim erstellen einer Liste aus einem Code-Block wird allerdings nur 1 Punkt erstellt, der den gesamten Inhalt des Codeblocks enthält. Da könnte man vielleicht die Line-Breaks beachten.


    Gruß

    ilou

  • Hallo,


    inwiefern ist es in einem WYSIWYG-Editor gewollt, Schriftarten und anderes zu ändern, obwohl es an der Stelle nicht gehen soll. Klar ist es gewollt, dass im Code keine eigenen Schriftarten, -farben und -größen deklariert werden können, aber dann sollte man die Buttons dafür entsprechend deaktivieren, wenn man in einem Code-Block ist.


    Sonst macht die Beschreibung What You See Is What You Get keinen Sinn, weil es ist eben nicht das, was du jetzt siehst und am Ende bekommst.


    Es geht mir hier mehr darum, dass man die entsprechenden Tags in einem Code-Block nutzen kann, nicht darum, dass es so auf der Serverseite verarbeitet wird.


    Gruß

    ilou

  • Alexander Ebert

    Set the Label from Works as designed to Won’t fix
    • Official Post

    Ich habe durch dieselbe Farbe versehentlich das falsche Label ausgewählt. Der Editor verfügt leider über keine ausreichende Logik, um die Anwendung dieser Formattierungen in Code-Blöcken wirkungsvoll zu vermeiden. Der Aufwand dies nachträglich einzupflegen ist leider unverhältnismäßig hoch, weil dies viele unterschiedliche Stellen betrifft, unter anderem wenn die Selektion nur partiell einen Code-Block enthält.

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH