Unterstützung von WebP in Dateianhängen sowie Medien-Verwaltung

  • Dann habe ich dich tatsächlich falsch verstanden, welche Probleme meinst du denn?

    Bin kein Profi aber geht das nicht jetzt schon zB bei Nutzung mit einer CF Pro Lizenz?

  • Lies dir die Github Kommentare aus dem Link im Startpost, Alexander erklärt an was es aktuell scheitert.

  • Du hast mich falsch verstanden. Ich glaube einfach aufgrund der bestehenden Probleme nicht daran, dass die Unterstützung bereits in WSC 5.4 bzw. im WSC 5 erfolgt.

    Sieht trotzdem lustig aus wie du das geschrieben hast und Alexander direkt danach das Label gesetzt hat :D

  • Ich glaube einfach aufgrund der bestehenden Probleme nicht daran, dass die Unterstützung bereits in WSC 5.4 bzw. im WSC 5 erfolgt.


    Was für Probleme? Ist ja nicht so, dass manch anderer Software-Hersteller das nicht schon seit Jahren liefern könnte. Aufwand? Ja, definitiv. Probleme? Wenn es welche gibt, dann sind sie definitiv lösbar und es sollte eine große Priorität haben, diese Probleme zu lösen. Und das bitte in einer Weise, die so flexibel ist, dass wir nicht zehn Jahre auf AVIF-Unterstützung warten müssen, was ja dann auch früher oder später ein Thema sein wird. Es wäre bedenklich, wenn man dann wieder Jahre Verspätung hätte, wie jetzt bei WebP. WoltLab baut so moderne Software und da ist es dann doch sehr schade, wenn man ausgerechnet bei diesem wichtigen Thema nur hinterher läuft. Nutzer-Zufriedenheit, Ranking-Faktor, Conversion Rates, all das führt letztlich auf das gleiche Thema zurück: Performance. Und da spielt die Unterstützung moderner Bidlformate eine große Rolle.


    Im bereits verlinkten GitHub-Ticket hatte ich dazu ja auch schon einiges geschrieben und verweise an dieser Stelle nur noch einmal darauf statt das hier jetzt so im Detail zu wiederholen.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Und das bitte in einer Weise, die so flexibel ist, dass wir nicht zehn Jahre auf AVIF-Unterstützung warten müssen, was ja dann auch früher oder später ein Thema sein wird.


    Eher früher als später. Ich habe das gerade mal geprüft. Chrome unterstützt AVIF bereits jetzt, damit auch Edge und sämtliche anderen auf Chromium basierenden Browser entweder jetzt schon oder zumindest sehr bald, Firefox wird AVIF ab kommendem Monat standardmäßig unterstützen. Und um auf die Konkurrenz zu schauen: Das CMS, welches ich beruflich für unsere Kunden einsetze, wird ab der kommenden Version, welche am 31. März erscheinen soll, auch schon AVIF unterstützen. In Anbetracht dessen, wann die nächste Version der WoltLab Suite zu erwarten ist, sollten also idealerweise WebP und AVIF gleichzeitig mit dem kommenden großen Release angegangen werden.


    Nun würde ich normalerweise natürlich für die AVIF-Unterstützung ein eigenes Thema eröffnen (darf gerne jemand machen), ich schreibe es aber aus einem anderen Grund hier in diesen Thread: Um noch einmal daran zu erinnern, die Unterstützung so flexibel umzusetzen, dass nicht für jedes neue Bildformat alles neu erdacht werden muss. Wenn man mal schaut, wie lange es nur die "klassischen" Bildformate gab, dann WebP kam, was einige Zeit gebraucht hat, und wie wenig Zeit dann zwischen der flächendeckenden Unterstützung von WebP und einer vergleichbaren Situation für AVIF liegen wird, dann ist es nicht unvorstellbar, ein ähnliches Thema in ein paar Jahren zu haben. Neue Bildformate sind heute weit weniger ein Problem als noch vor einigen Jahren und der Fokus auf Performance erfordert von Website-Betreibern schlicht und ergreifend, hier mitzugehen. Es wird also vermutlich nie aufhören, dass man unterschiedliche Bildformate gleichzeitig unterstützen muss.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Unser TinyImg Plugin kann WebP und AVIV auch schon ewig (konvertieren).


    Das Problem bei AVIV ist, dass es ImageMagick 7 erfordert (zwecks Thumbnail, etc.), weil GD das bis Dato nicht kann, ebenso wenig HEIF.

  • Wie ich sehe, gibt es nun einen PR für die Unterstützung von WebP:
    https://github.com/WoltLab/WCF/pull/3861


    Das ist sehr schön zu sehen! Aber bitte dran denken, dass das in der Form noch unvollständig ist, denn ein Fallback ist zwingend notwendig. Safari unterstützt WebP beispielsweise ausschließlich auf macOS 11. Sprich es muss gleichzeitig unbedingt auch eine Konvertierung stattfinden und bei der Anzeige auf ein picture-Element umgestellt werden, ansonsten kann man mit der Unterstützung nicht viel anfangen.


    Darüber hinaus erwarte ich schon, dass nicht nur der Upload von WebP-Dateien akzeptiert wird, was keinen effektiven Nutzen hätte, da fast niemand WebP-Bilder hochladen wird. Bilder in Legacy-Formaten sollten beim Upload zusätzlich nach WebP konvertiert werden und dann natürlich wieder der Punkt: picture-Element, mehrere Formate anbieten. Nur dann gibt es auch einen realen Performance-Gewinn auf Seiten, die mit der WoltLab Suite betrieben werden.


    Das ist genau das, was ich damit meinte, die Unterstützung flexibel zu gestalten. Wenn diese Infrastruktur erst einmal steht, begünstigt das auch die Unterstützung von AVIF sowie weiteren Formaten in der Zukunft, die immer ein Fallback benötigen werden.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    Edited once, last by Cadeyrn ().

    • Official Post

    Die WebP-Unterstützung wird von uns schrittweise eingebaut, in der ersten Phase werden Avatare und Profilbilder dynamisch als WebP angeboten. Avatare bieten sich dafür am Besten ein, weil diese in der Software omnipräsent sind und damit für alle Foren gleichermaßen einen spürbaren Mehrwert bieten.


    Bei Dateianhängen und Medien sind teilweise deutlich größere Bilder zu verarbeiten und durch die Vorschaugrafiken steigt auch die Komplexität. Unser Ziel ist es, eine sinvolle und auch für Drittanbieter nutzbare Lösung für diese Konstrukte zu finden und gleichzeitig Erfahrungen aus der Umsetzung für Avatare und Profilbilder in 5.4 ziehen.