Avatar wird nicht in der Email angezeigt

    • Official Post

    Einige ältere Mail-Clients unterstützen keine Anzeige von SVG-Grafiken, in diesen kann die Grafik dann nicht angezeigt werden. In neueren Mail-Clients bzw. web-basierten Lösungen ist die Anzeige kein Problem. Selbst Outlook kann seit enigen Jahren SVGs korrekt darstellen.


    Eine wirkliche Lösung gibt es dafür nicht und letztlich möchte ich auch zu bedenken geben, dass dies zu den Art von Problemen zählt, die sich mit der Zeit von alleine lösen. Darüber hinaus ist hiermit maximal ein Komfortverlust verbunden, aber keine funktionelle Einschränkung, zu Mal Nutzer inzwischen an "nicht dargestellte Bilder" eher gewöhnt sein sollten, nachdem fast alle Mail-Client diese standardmäßig unterdrücken.

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH

  • Einige ältere Mail-Clients unterstützen keine Anzeige von SVG-Grafiken, in diesen kann die Grafik dann nicht angezeigt werden. In neueren Mail-Clients bzw. web-basierten Lösungen ist die Anzeige kein Problem. Selbst Outlook kann seit enigen Jahren SVGs korrekt darstellen.

    Wir verwenden seit Anbeginn Office 365 in der jeweils aktuellen Version. Daran kann es also nicht liegen. :/

    Grüsse aus Wien, Regards from Vienna

    Saccil

  • Und du bist dir sicher du hast externe Bilder nicht blockiert (Standardeinstellung)?

    Das wäre zwar eine meiner klassischen Fehlleistungen, aber damit kann ich leider diesmal nicht dienen. :)

    Grüsse aus Wien, Regards from Vienna

    Saccil

    Edited once, last by Saccil ().

  • und letztlich möchte ich auch zu bedenken geben, dass dies zu den Art von Problemen zählt, die sich mit der Zeit von alleine lösen


    Der war gut. :D Ich muss leider in meinem Beruf auch Newsletter-Designs erstellen und wenn ich dabei eines gelernt habe, dann dass sich sich Probleme mit E-Mails auf gar keinen Fall mit der Zeit von alleine lösen. E-Mails sind keine Websites. Vermutlich niemand würde heute eine Website entwickeln und auf eine Firefox-oder Chrome-Version von vor zehn Jahren schauen. Aber Outlook in Versionen von 2003 bis 2016 (mit Outlook 2019 gab es erstmals seit ganz vielen Jahren nennenswerten Fortschritt, aber mies ist Outlook nach wie vor) wird nach wie vor genutzt und das definitiv nicht von einer vernachlässigbaren Minderheit, ganz im Gegenteil. Das zieht sich durch ausnahmslos alle unsere Kunden, für die wir Newsletter erstellen, was nicht so wenige sind. Das ist also keine Einzelerfahrung, die nur einen Kunden betreffen würde. Lange Rede, kurzer Sinn: Probleme mit der Website-Kompatibilität, die lösen sich mit der Zeit vielleicht von alleine. Das Gleiche über Kompatibilität mit E-Mail-Clients zu sagen, ist meiner Meinung nach aber fern jeder Realität. In fünf Jahren wird sich an der Situation kaum etwas geändert haben, hat's die letzten 20 Jahre ja schon kaum. Wieso sollte es das also plötzlich? ;)


    Vielleicht sollten SVG-Avatare automatisch noch in einem anderen Format gespeichert und in E-Mails verwendet werden? Denn von alleine wird sich das Problem nicht lösen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.


    Wir verwenden seit Anbeginn Office 365 in der jeweils aktuellen Version. Daran kann es also nicht liegen. :/


    Nur weil Office 365 die aktuelle Version ist, heißt das nicht, dass da moderne Technik drin steckt. Ganz im Gegenteil, die Rendering-Engine von Outlook ist auch in der neusten Version eine absolute Katastrophe, was daran liegt, dass Outlook überhaupt keine echte HTML-Engine besitzt, sondern die Engine aus Microsoft Word (!) zum Darstellen von HTML verwendet. Insofern: Doch, daran kann es liegen, weil man Outlook 365 zumindest in diesem Kontext als "alten E-Mail-Client" betrachten muss. Denn die Technik ist vollkommen veraltet und inkompatibel mit heutigen Webstandards.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    Edited 5 times, last by Cadeyrn ().

  • … oder diesen oder jenen Client. Es bringt ja nichts, wenn diejenigen, die hier mitlesen und möglicherweise Outlook nutzen, den E-Mail-Client wechseln. Das ist dann jeweils ein Nutzer. Das Problem betrifft aber potentiell jeden Nutzer (vielleicht nutzt es ja niemand deiner Nutzer, vielleicht aber auch ganz viele) und als Betreiber hast du keinen Einfluss daruf, was deine Nutzer nutzen.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Features zu entfernen löst keine Probleme. Das ist vor Problemen davonlaufen. Insofern hoffe ich, dass man sich der Sache doch noch annimmt. Ich habe nichts dagegen, wenn es eine Option zum Abschalten gibt, wenn die Motivation dahinter ist, dass jemand Avatare in E-Mails wirklich doof findet. Aber eine Option zum Abschalten, nur um das Problem zu umgehen, erscheint mir nicht zielführend.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Cadeyrn Bin ich ganz bei dir, mich stört es jetzt nicht so, war mir zwar schon aufgefallen.


    Eine Möglichkeit wäre es zu prüfen ob die Initialien schon existieren und falls nicht diese im System als PNG/JPG abzuspeichern und im Email Template dann einfach durch das PNG/JPG austauschen zu lassen.


    Sollte sich Woltlab mal überlegen :)

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Ich habe nichts dagegen, wenn es eine Option zum Abschalten gibt, wenn die Motivation dahinter ist, dass jemand Avatare in E-Mails wirklich doof findet.

    Es geht bei meinem verlinkten Wunsch nicht um "doof finden", sondern um die Möglichkeit, in der Vielzahl eh blockierte Grafiken in Mails generell zu vermeiden, indem sie erst gar nicht mitgeschickt werden. Ich wollte das nicht als Lösung für das hier geschilderte Problem verstanden wissen.

    Viele Grüße,

    smers

  • Sehr viel mehr? E-Mail-Client und Kalender. So viel mehr ist das jetzt auch nicht.

    Contacts, Notes, Tasks?

    Features zu entfernen löst keine Probleme.

    Ist es nicht eher so, dass ein Avatar in einer reinen Benachrichtigungs/Informationsmail entbehrenswerten Ballast darstellt?

    Grüsse aus Wien, Regards from Vienna

    Saccil

  • Contacts


    Mindestens das kann so ziemlich jeder E-Mail-Client und sollte es auch können. Tasks sind für mich eher Bestandteil des integrierten Kalenders und Notes... Können auch die meisten Clients, schätze ich. Ist aber auch vollkommen Wurscht. Meine Antwort bezog sich rein auf das zitierte. Denn der vorgeschlagene E-Mail-Client kann jetzt auch nicht wirklich weniger, als Outlook.

  • Ist es nicht eher so, dass ein Avatar in einer reinen Benachrichtigungs/Informationsmail entbehrenswerten Ballast darstellt?


    Das Avatar ist sicher nicht elementar wichtig, aber ganz sicher auch kein "Ballast", zumal ja bekannt sein dürfte, dass das menschliche Gehirn Bilder anders verarbeiten kann als reine Text-Informationen. Es ist für meine Aussage aber auch vollkommen egal, denn es ändert an meiner Aussage ja nichts: Wenn man einfach entfernt, was Probleme macht, gibt es natürlich keine Probleme mehr. Das wäre aber kein zielführender Ansatz für die Entwicklung eines Produkts. Stell dir mal vor, man wendet diese Vorgehensweise auf alles an, was nicht elementar wichtig ist. Außerdem gibt es Avatare in den E-Mails ja schon, das heißt, es wurde irgendwann bewusst die Entscheidung getroffen, dass man das möchte. Das wieder über den Haufen zu werfen, nur weil es ein Problem gibt, welches aber definitiv lösbar ist, wäre sehr ungut.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    Edited 3 times, last by Cadeyrn ().