Einzelne Reaktionen entfernen via ACP

  • Aber sicher nicht aus den Gründen, die hier genannt wurden ("wegen ihres Geschlechtes, ihrer Abstammung, ihrer Rasse, ihrer Sprache, ihrer Heimat und Herkunft, ihres Glaubens, ihrer religiösen oder politischen Anschauungen oder einer Behinderung")… Das war die Aussage.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Reaktionen sollten alleine schon aus dem Grund löschbar sein, wenn jemand diese Funktion dazu missbraucht, Beiträge eines Benutzers mutwillig mit einer negativen Reaktion zu versehen.

    Was man gerade auch in besagtem Fall hier im Forum wiederholt ganz praktisch beobachten konnte. Das fiel mir ebenfalls schon mehrfach auf.


    Aus anderen Foren kenne ich zwar bisher diese Form von "Bashing" oder überhaupt den Missbrauch des Reaktionen-Systems (glücklicherweise) nicht, aber spätestens für solche Fälle fände ich die Option im ACP auch nicht schlecht.


    Als User geht das hier glaube ich auch gar nicht, oder? Ich habe mich damit noch gar nicht näher befasst, aber bisher auch nichts dazu gesehen.

    Sonst kenne ich es so, dass auch User z.B. einzelne (oder alle) "Danke" aus ihren Beiträgen entfernen können. Oder auch die, die sie selbst vergeben haben.

    Im Normalfall wird das aber vermutlich eher unnötig sein (also ich ziehe meine zumindest nie zurück).

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Marcel Werk

    Added the Label Won’t be implemented