Geschlecht

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.2
    Quote

    Geschlecht auf Formularen richtig angeben: Neuerung ab Oktober. ... Hintergrund ist die gesetzliche Vorgabe, dass neben männlich und weiblich auch divers als Geschlechtsangabe möglich sein muss oder das Geschlecht medizinisch unbestimmt sein kann.

    Wann ist damit zurechnen, dass die Software genau das im Standardumfang ermöglicht?

  • Go to Best Answer
  • Du meinst wohl eher mitliefert bzw. voreinstellt, denn möglich ist das bereits, du kannst die Geschlechterauswahl frei erweitern.

  • Das kann man auch selbst erweitern.

    Die Sprachvariablen entsprechend erstellen, dann das Profilfeld anpassen, weitere Optionen hinzufügen,


    Greetz

    Dark


    Nach dem Update ist vor dem Update. :S

  • Du meinst wohl eher mitliefert bzw. voreinstellt, denn möglich ist das bereits, du kannst die Geschlechterauswahl frei erweitern.

    Ja kann man, ist aber jedes mal mit großem Aufwand verbunden.


    gehen wir davon aus, dass dies ein erfahrener user wie rainer bereits weiss und deswegen auf den standardumfang verwiesen hat ;)

    Ja so ist das mit Formulierungen, man bemüht sich, trotzdem wird man oft nicht richtig verstanden. Du hast das richtig erkannt! Ich finde WL sollte auch bei den kleinen feinen Dingen up to date sein, bzw. sich darum bemühen!

  • Aber zurück zum Thema: Ich finde es generell sehr sinnvoll, wenn das jeder für sich konfiguriert, denn in Deutschland hat man M/W/D vorgegeben, andere Länder haben dazu möglicherweise andere Regelungen, und ich könnte mir vorstellen, dass einige Communitys das deutlich weiter differenzieren möchten, siehe mein Beispiel mit dem Glitzerzimteinhorn (und das habe ich mir nicht ausgedacht). Und ganz ehrlich das dauert keine zwei Minuten.

  • Für jemand der weiß wie das geht ist das eine Möglichkeit, aber für die meisten ist das keine Option.

    So mancher Kunde hier dürfte auf Managed Webspace setzen, aber auch zB Woltlab Cloud Kunden haben es da nicht so einfach.


    Ich für meinen Teil sehe da kein Problem einfach Divers/Inter als Möglichkeit der Geschlechter Auswahl hinzuzufügen.

    Klar könnte dann jeder kommen und sagen "Ich bin aber ein Apache Kampfhelikopter!!!111elfelf", aber das muss man nun eben nicht bringen.


    Divers- und Intersexuell sind offizielle Bezeichnungen um eben diese ganze Sache zu vereinfachen.

  • So mancher Kunde hier dürfte auf Managed Webspace setzen, aber auch zB Woltlab Cloud Kunden haben es da nicht so einfach.


    Wie kommst Du darauf? Alle erforderlichen Schritte lassen sich komfortabel im ACP erledigen.





    Gruß norse

  • Intoleranz? Ich möchte dringend darum bitten, meinen Beitrag SOFORT wiederherzustellen, denn das lasse ich mir nicht einfach so haltlos unterstellen!

    Da ich deinen Kommentar gelesen habe: MMn. hast du das ganze damit etwas ins lächerliche gezogen und er wirkte auf mich leicht diskriminierend.


    Ich finde es generell sehr sinnvoll, wenn das jeder für sich konfiguriert

    Sehe ich auch so, allerdings sollte mMn. mindestens "Divers" noch hinzugefügt werden, da es nun einmal genug Mensch gibt, die sich nicht als männlich oder weiblich definieren und für uns "Außenstehende" ist es immer leicht darüber zu schmunzeln und/oder es zu verharmlosen, dabei wissen wir gar nicht, wie sich betroffene fühlen (btw. auch ein Argument der "Black lives matter"-Bewegung). WL könnte damit einen Schritt in die (mMn.) richtige Richtung gehen und ein Zeichen setzen.

  • Zumal das heute auch im psychologischen Umfeld eine immer größere Rolle spielt und offenbar immer mehr Menschen tatsächlich massive Probleme durch den Umstand haben, von der Gesellschaft in eine bestimmte Rolle gepresst zu werden, in der sie sich nicht wohlfühlen.


    Auch wenn wir das vielleicht persönlich nicht immer nachvollziehen können, sollten wir sicher in Foren, die ja sehr häufig (wenn nicht sogar meistens) auch Freizeit- und Hobby-Themen bedeuten, eine Wohlfühl-Atmosphäre für jedermann ermöglichen.

    Und dazu gehört auch, dass sich ein User bereits bei der Registrierung "angenommen, akzeptiert und willkommen" fühlen darf.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Weil ich mich noch nicht einmal damit beschäftigt habe?

    Sehe ich auch so, allerdings sollte mMn. mindestens "Divers" noch hinzugefügt werden, da es nun einmal genug Mensch gibt, die sich nicht als männlich oder weiblich definieren und für uns "Außenstehende" ist es immer leicht darüber zu schmunzeln und/oder es zu verharmlosen, dabei wissen wir gar nicht, wie sich betroffene fühlen (btw. auch ein Argument der "Black lives matter"-Bewegung). WL könnte damit einen Schritt in die (mMn.) richtige Richtung gehen und ein Zeichen setzen.

    Würde ja auch vollkommen ausreichen, wer mehr braucht, soll es dann einfügen.

  • […] hast du das ganze damit etwas ins lächerliche gezogen und er wirkte auf mich leicht diskriminierend.

    Also ich kenne zwei Communitys, die verwenden ein Textfeld statt einem Dropdown, und was da dann drin steht, mag der eine oder andere vielleicht als lächerlich empfinden, es ist aber durchaus ernst gemeint, das kannst du mir glauben.

    Sehe ich auch so, allerdings sollte mMn. mindestens "Divers" noch hinzugefügt werden, da es nun einmal genug Mensch gibt, die sich nicht als männlich oder weiblich definieren und für uns "Außenstehende" ist es immer leicht darüber zu schmunzeln und/oder es zu verharmlosen, dabei wissen wir gar nicht, wie sich betroffene fühlen (btw. auch ein Argument der "Black lives matter"-Bewegung). WL könnte damit einen Schritt in die (mMn.) richtige Richtung gehen und ein Zeichen setzen.

    Sicher. Die Suite bietet aber bereits die Möglichkeit keines der vorgegebenen Geschlechter auszuwählen. Möchte man zusätzlich ein neutrales Geschlecht ergänzen, sollte man vielleicht auch bedenken, dass andere Länder möglicherweise auch anderslautende Bezeichnungen vorgeben, und es nicht möglich sein könnte, den vierten Eintrag jeweils 1:1 zu übersetzen.

    Wie kommst Du darauf? Alle erforderlichen Schritte lassen sich komfortabel im ACP erledigen.

    Wie gesagt das dauert keine zwei Minuten.

  • Sicher. Die Suite bietet aber bereits die Möglichkeit keines der vorgegebenen Geschlechter auszuwählen. Möchte man zusätzlich ein neutrales Geschlecht ergänzen, sollte man vielleicht auch bedenken, dass andere Länder möglicherweise auch anderslautende Bezeichnungen vorgeben, und es nicht möglich sein könnte, den vierten Eintrag jeweils 1:1 zu übersetzen

    Ich führ meinen Teil würde aber zB lieber Divers als Geschlechterlos hier gelten.

    Das bietet sich aber nicht an.

    Das hinzufügen von Divers zur Auswahl wäre mehr als ausreichend. Hier geht es um den Standardumfang der Suite, nicht was Community X unbedingt benötigt.

  • Also ich kenne zwei Communitys, die verwenden ein Textfeld statt einem Dropdown, und was da dann drin steht, mag der eine oder andere vielleicht als lächerlich empfinden, es ist aber durchaus ernst gemeint, das kannst du mir glauben.

    Evt. lag es dann an deiner Formulierung, dass man dies anderes aufgefasst haben könnte (deshalb schrieb ich ja auch mNm.)


    dass andere Länder möglicherweise auch anderslautende Bezeichnungen vorgeben

    Das ist ein guter Grund, aber mMn. kein Hindernis. Man könnte ja das ganze ein wenig weiter Spinnen und z.B. Geschlechter auch Ländern/Sprach zu ordnen und dementsprechend dem User zur Auswahl zur Verfügung stellen. In Deutschland kannst du z.B. aus Facebook zwischen 60 Geschlechtern auswählen, in anderen Ländern ist dies z.B. nicht möglich (dies man für einige übertrieben sein, aber solange sowas einen persönlich ja nicht benachteiligt, sollte es einem ja egal sein [und sich für andere freuen, dass sie die Möglichkeit haben]).

  • Sehe ich auch so, allerdings sollte mMn. mindestens "Divers" noch hinzugefügt werden, da es nun einmal genug Mensch gibt, die sich nicht als männlich oder weiblich definieren und für uns "Außenstehende" ist es immer leicht darüber zu schmunzeln und/oder es zu verharmlosen, dabei wissen wir gar nicht, wie sich betroffene fühlen (btw. auch ein Argument der "Black lives matter"-Bewegung). WL könnte damit einen Schritt in die (mMn.) richtige Richtung gehen und ein Zeichen setzen.

    Dem ist nichts hinzu zu fügen!

  • Wie kommst Du darauf? Alle erforderlichen Schritte lassen sich komfortabel im ACP erledigen.

    Darum geht es doch gar nicht! Es geht um eine zeitgemässe Lösung. Nicht das sich Marcel und Alex da noch Diskriminierungsklage einhandeln. :D

    Das Dritte Geschlecht ist mittlerweile offizell! Man du bist doch auch nicht älter als ich .... und eigentlich doch ganz schön fit!

  • Rainer, ich halte es angesichts der aktuellen Rechtslage für absolut angemessen und auch ratsam, wenn sich alle mittlerweile offiziell existierenden Geschlechtsbezeichnungen in der Software auch auswählen lassen. Meine von Dir zitierte Stellungnahme bezog sich einzig und allein auf die Aussage, dass Forenbetreiber, die Managed Webspace oder die WoltLab Cloud nutzen, besondere Schwierigkeiten beim nachträglichen Hinzufügen weiterer Geschlechter haben sollen. Diese Argumentation ist nämlich schlicht und ergreifend nicht zutreffend.





    Gruß norse

  • Meine von Dir zitierte Stellungnahme bezog sich einzig und allein auf die Aussage, dass Forenbetreiber, die Managed Webspace oder die WoltLab Cloud nutzen, besondere Schwierigkeiten beim nachträglichen Hinzufügen weiterer Geschlechter haben sollen. Diese Argumentation ist nämlich schlicht und ergreifend nicht zutreffend.

    Das können wir beide, nicht wirklich beurteilen. Wir sind zu alt ...

    Ich bemerke immer wie alt ich wirklich bin, wenn ich hier Herr Werk oder Herr Ebert lese. Ich erinnere mich das es früher mal Hallo Adrian, Hallo Marcel, Hallo Alex hieß - du auch?


    Als Newbie hatte ich auch die ein oder andere Frage mehr als heute!