E-Mails an bestimmten User kommen mehrfach an

  • Hallo zusammen,


    ich habs ein Problem mit einem User in meinem Forum.

    Es handelt sich um einen User mit einer T-Online E-Mail Adresse.

    Wenn ich diesem User über das ACP via "E-Mail senden" eine E-Mail zukommen lasse oder ihm einen neuen Aktivierungscode zusende, landen diese Mails bis zu 4 oder 5x in seinem T-Online Postfach.


    Von anderen Usern habe ich noch kein negatives Feedback erhalten - da scheint wohl alles in Ordnung zu sein.


    Hat jemand eine Idee?

    Der User sagt mir, dass diese Problematik nur besteht, wenn E-Mails von meinem Woltlab-Forum bei ihm eingehen.


    Vielen Dank.

  • Hi Gerhard,


    danke für deine Nachricht.


    Ich habe mal ins Log des Woltlab geschaut. Da kann ich persönlich keinen Fehler feststellen.


    Die Mails in meinem T-Online Postfach werden leider immer mehr.

    Was komisch ist:

    Ich habe die Absender E-Mail Adresse gelöscht, dennoch kommen weiterhin E-Mails von dieser bei mir im Postfach an!

    Deaktiviere ich im Kundenmenü des Hosters den kompletten E-Mail Versand für meine Domain, ist hingegen Ruhe.


    Kann sich das jemand erklären, weshalb lediglich das komplette Deaktivieren des E-Mail Versands für Ruhe sorgt?


    Ich habe bereits meinen Webhoster kontaktiert und diesem die E-Mail Header der Mails übermittelt, welche bei mir in meinem T-Online Postfach gelandet sind!


    Ich bin für jede Unterstützung dankbar.


    Schöne Ostertage und bleibt gesund!


    Vielen Dank im Voraus.

  • Du testest also jetzt mit deinem T-Online-Postfach? Wenn du deine Mails per SMTP verschickst, und davon gehe ich jetzt mal aus, ist das Postfach entscheidend und nicht die hinterlegte Mailadresse, denn mit dessen Benutzer und Passwort authentifizierst du dich schließlich am Mailserver. In letzter Zeit hatten wir einige Themen bzgl. Spamversand, weshalb hier Anpassungen vorgenommen wurden, vielleicht sorgen die jetzt bei dir für diese Probleme. Ich würde da einen Fehler melden oder gleich ein Ticket dazu aufmachen und den Mailversand bis dahin nicht wieder aktivieren. Ist ansonsten nur eine Zeit bis dich der Hoster sperrt oder die Domain verbrannt ist.

  • Moment, nicht, dass wir uns missverstehen ;)


    Ich habe im Woltlab-Forum eine E-Mail hinterlegt, welche wie folgt lautet (Beispieldaten):

    kontakt@meinedomain.de

    Hier habe ich den SMTP-Versand aktiviert


    Im Woltlab-Forum habe ich einen Testbenutzer, welcher mit meiner T-Online Mailadresse registriert ist (Beispieldaten):

    meinname@t-online.de


    Und ich habe nun etliche Mails von kontakt@meinedomain.de in meinem T-Online Postfach - und es wurden bis ca. 13 Uhr immer mehr (bis ich halt den kompletten Maildienst meines Hosters deaktiviert und die MX-Einträge meiner Domain gelöscht habe).


    Wo soll ich ein Problem melden, bzw. ein Ticket aufmachen?

    Hier im Forum oder bei T-Online? Das ist mir jetzt leider unklar - verzeihe bitte.


    Nachtrag: um 13:34 Uhr sind wiederholt zwei Mails eingetrudelt - von meiner bereits gelöschten E-Mail Adresse kontakt@meinedomain.de

    Dauert es ggf. bis alle weltweiten Server mitbekommen haben, dass es die Mailadresse kontakt@meinedomain.de nicht mehr gibt?

  • Wo soll ich ein Problem melden, bzw. ein Ticket aufmachen?

    WoltLab. Denn es ist erstmal nicht normal, dass eine Mail mehrmals rausgeht, klar, Ursache könnte auch durchaus dein Mailserver sein, aber da kannst du ja offenbar nicht selbst nachschauen und wartest noch auf eine Rückmeldung. Sollte die Suite wieder und wieder E-Mails verschicken, könntest du außerdem mal überprüfen, ob vielleicht noch weitere E-Mails darauf warten verschickt zu werden (Tabelle background_job deiner Datenbank).

    Dauert es ggf. bis alle weltweiten Server mitbekommen haben, dass es die Mailadresse kontakt@meinedomain.de nicht mehr gibt?

    Jain, denn sie prüfen das nicht, sondern versuchen schlicht bereits versendete Nachrichten zuzustellen.

  • Kannst du mal das aufrufen

    https://deinedomain/pfad_zum_wsc/background-queue-perform


    stehen da noch aufgaben drin ?

    Wenn da eine 0 steht und du bekommst nachwievor Emails, dann würde ich sagen dass dein SMTP Server ne Macke hat, ansonsten ein Ticket bei Woltlab aufmachen.

    Da steht eine "0".

    Das hatte ich auch schon im Forum gefunden und geprüft.


    Naja, der SMTP-Server ist nun jedoch komplett abgeschaltet - seit gut 1 Std. Sprich: ich habe bei netcup im Kundenmenü den E-Mail Service für meine Domain deaktiviert und auch die MX-Einträge gelöscht, sodass erst einmal nichts mehr auf den Mailserver von netcup zeigt.

    Um 13:34 Uhr kamen jedoch wiederholt zwei Mails, welche ich vergangene Nacht um 1:01 Uhr versandt hatte - zum Testen.

    Es war jedoch nur eine Mail, welche ich um 1:01 Uhr versandt hatte.

  • Wie greifst du auf die Mails zu ? Via Mail Programm und IMAP ?

    Könnte sein dass du die Mail im Mail Programm zwar löscht, die Aktion aber nicht mit deinem IMAP Server synchronisiert wird und so immerwieder die selbe Mail von deinem Mail Programm abgerufen wird.

  • WoltLab. Denn es ist erstmal nicht normal, dass eine Mail mehrmals rausgeht, klar, Ursache könnte auch durchaus dein Mailserver sein, aber da kannst du ja offenbar nicht selbst nachschauen und wartest noch auf eine Rückmeldung. Sollte die Suite wieder und wieder E-Mails verschicken, könntest du außerdem mal überprüfen, ob vielleicht noch weitere E-Mails darauf warten verschickt zu werden (Tabelle background_job deiner Datenbank).

    Jain, denn sie prüfen das nicht, sondern versuchen schlicht bereits versendete Nachrichten zuzustellen.

    So, in der entsprechenden MySQL-Tabelle ist kein Eintrag drin. Habe ich gerade nachgesehen.

  • Wie greifst du auf die Mails zu ? Via Mail Programm und IMAP ?

    Könnte sein dass du die Mail im Mail Programm zwar löscht, die Aktion aber nicht mit deinem IMAP Server synchronisiert wird und so immerwieder die selbe Mail von deinem Mail Programm abgerufen wird.

    Ja, ich greife via Outlook 2016 und meinem Smartphone auf die T-Online E-Mail Adresse zu.

    Ich werde das T-Online Konto dann einmal aus allen E-Mail Clients (inkl. mobilen Endgeräten) entfernen und die E-Mails dann einmal im Webbrowser über das E-Mail Center von T-Online löschen.

  • So, jetzt habe ich die Konten aus meinem Smartphone entfernt, aus Outlook ebenfalls, mich im Browser bei T-Online ins E-Mail Center eingeloggt, das Passwort für den Abruf mit E-Mail Clients zur Not nochmals geändert (sofern ich irgendein Gerät vergessen haben sollte) und die E-Mails mal gelöscht.


    Ich bin gespannt.

    Um 13:49 Uhr kamen nochmals 2 E-Mails im Postfach an.

  • Leider war es auch das nicht scy :-(


    Jetzt gerade um 14:06 Uhr kam eine erneute E-Mail an.


    EDIT:14:10 Uhr kam dieselbe E-Mail nochmals an

  • Hallo,

    Wenn da eine 0 steht und du bekommst nachwievor Emails, dann würde ich sagen dass dein SMTP Server ne Macke hat, ansonsten ein Ticket bei Woltlab aufmachen.

    Die angezeigte Zahl ist nur die Anzahl der ausführbereiten Jobs. Die sagt nichts über die Anzahl der Jobs aus,die zu einem späteren Zeitpunkt gequeued werden (etwa durch den Back-Off bei Fehlern).

    Jetzt gerade um 14:06 Uhr kam eine erneute E-Mail an.

    Kannst du die Header der duplizierten E-Mails zur Verfügung stellen? Gerne auch via Ticket. Anhand der Header sollte sich sagen lassen wo die Duplizierung der E-Mail entsteht.

  • Hallo,

    Die angezeigte Zahl ist nur die Anzahl der ausführbereiten Jobs. Die sagt nichts über die Anzahl der Jobs aus,die zu einem späteren Zeitpunkt gequeued werden (etwa durch den Back-Off bei Fehlern).

    Kannst du die Header der duplizierten E-Mails zur Verfügung stellen? Gerne auch via Ticket. Anhand der Header sollte sich sagen lassen wo die Duplizierung der E-Mail entsteht.

    Klar, kann ich gerne machen.

    Wenn du mir mitteilst, wie ich hier ein Ticket öffnen kann? :-)

    EDIT: Schon gefunden.

  • Vielen lieben Dank an Tim Düsterhus - Klasse Support, muss ich sagen :-)


    Einmal die Auflösung des Rätsels: netcup (mein Webhoster) versendet die Mail leider mehrfach und das Problem liegt bei denen.

    netcup hat gerade auch angerufen, aber leider sofort wieder aufgelegt - ich gehe davon aus, dass ich gleich eine Antwort via Mail von denen erhalten werde.