Administrative Bearbeitung verbessern: löschen ganzer Blogs bzw. mehrerer Artikel

  • Hallo Zusammen,


    ich hätte einen Wunsch bzgl. der Administrativen / Moderativen Möglichkeiten zur Verwaltung der Blogs / bzw. der Artikel:


    Das Löschen eines Blogs geht aktuell nur nachdem man alle Artikel eines Blogs gelöscht hat. Die Artikel eines Blogs zu löschen ist ebenfalls sehr aufwendig - denn dazu muss jeder einzelne Artikel des Blogs separat gelöscht werden und anschließend noch einmal endgültig gelöscht werden.


    Ich hätte gerne endlich eine einfachere Administrative / Moderative Möglichkeit zur Bearbeitung von Blog Artikeln / ganzen Blogs (Löschen/Deaktivieren) mit einem bzw. zwei Klicks möglich wäre. (ähnlich wie dies mit Themen und Beiträgen im Forum bereits funktioniert durch mehrfach Selektion).



    Grüße

  • Marcel Werk

    Added the Label Won’t be implemented
  • Bei so vielen Unterstützern dieses Vorschlags, kann man natürlich auch eine Erklärung erwarten. ;)

    Sorry ich wusste nicht das einige Usability Vorschläge von zahlenden Kunden mehr wert sind als andere. Soll nicht wieder vor kommen.

  • Sorry ich wusste nicht das einige Usability Vorschläge von zahlenden Kunden mehr wert sind als andere. Soll nicht wieder vor kommen.

    Grundsätzlich kann ich es auch verstehen, dass man gerne wissen möchte, warum der ein oder andere Vorschlag nicht umgesetzt wird. Nur so eine Antwort kostet den Entwicklern auch Zeit. Und da sollte man abwägen, bei welchen Vorschlägen sich es lohnt. Und da dieser Vorschlag überhaupt keine Unterstützung gefunden hat, ist dies auch ein möglicher Grund der Ablehnung. Es gibt bestimmt auch Vorschläge, die keine Unterstützung fanden und dennoch umgesetzt wurden. :)

  • Es wurde schon mehrfach kritisiert das man als. Admin seiner Seite bei den Blogs auf der falschen Seite steht und die Konfiguration dort nicht einfach ist.... Ist nicht das erste mal das woltlab hier nichts macht bzw es nicht umsetzt. Man muss als Admin besser mit den Blog umgehen können, das ist einfach mal Fakt. So wie es jetzt ist, ist es eine Zumutung (!)