Fragen zur Anpassung der Registrierung

  • Affected Version
    WoltLab Suite 3.1

    Hallo zusammen,


    wir setzen derzeit eine Landing Page auf, auf der sich Interessierte für ein Produkt voranmelden können. Hierbei sollen verschiedene Fragen beantwortet werden. Später wollen wir dann die Interessenten anhand der Antworten in unterschiedliche Gruppen aufteilen und anschreiben. Wir haben uns entschieden, dass wir dies nicht über ein Newsletter-System o.ä. abbilden, sondern direkt die Registrierung nutzen wollen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist jedoch: da es sich noch um eine Voranmeldung handelt, sollen die Nutzer noch gar nicht in das Forum oder in andere Bereiche der eigentlichen Plattform gelangen.


    Bisher habe ich die Landing Page komplett separat als einzelne HTML-Datei aufgebaut. Dort wird ein modales Fenster geöffnet, in dem das Anmeldeformular sitzt - aktuell noch ohne Funktion.

    Unabhängig davon habe ich die einzelnen Fragen des Formulars in der Woltlab Suite mit Profilfeldern abgedeckt.


    Nun hoffe ich auf Tipps zu den folgenden Fragen, um zu entscheiden, wie ich die Implementierung am besten abschließe:


    1. Spricht etwas dagegen, die Landing Page weiter separat als unabhängige HTML-Datei vorzuhalten? Oder sollte sie als eine "Seite" im CMS des Systems redefiniert und dann als Startseite eingestellt werden? Aktuell kann ich auch nicht das Dashboard aufrufen, da die URL durch die separate Datei "index.html" verdeckt wird.

    2. Ist es grundsätzlich möglich, eine Authentifizierung über Drittanbieter (Facebook, Twitter, Google, GitHub) mit den individuellen Pflichtfeldern zu kombinieren? Sprich: wenn man auf den Knopf drückt "über xy anmelden", muss man dann trotzdem noch die weiteren Fragen beantworten?

    3. Grundsatzentscheidung: entweder das Registrierungsformular via iframe einbinden (aber ohne das Layout drumherum) oder die eigene Formular-Hülle verwenden und den Registrierungsprozess via POST anvisieren. Ich tendiere stark zur ersten Variante, da dann alle Logiken und Prüfungen des Registrierungsformulars angewendet werden können. Auch würde so z. B. der Disclaimer automatisch vorgeschaltet. Hierzu benötige ich dann aber die Möglichkeit, quasi nur das Formular selbst zu erhalten, unabhängig vom Stil. Gibt es hierzu Möglichkeiten?

    4. Was sind die wichtigsten Anpassungen, um offensichtliche Verknüpfungen zum Forum etc. auch nach Durchführung der Registrierung auszublenden? Ich denke hier an die versendete Bestätigungsmail, die ja für ein ordentliches double opt-in nötig ist. Nachdem man auf den Aktivierungslink geklickt hat, sollte einfach nur eine "Danke sehr - wir melden uns" Seite erscheinen, ohne Menü usw. usf. Wie kann ich solch eine Anpassung am besten vornehmen? Die simpelste Fassung wäre es wohl, auf der jeweiligen Seite alles mögliche ganz einfach via CSS auszublenden?


    Oder denke ich hier viel zu kompliziert und sollte statt einer iframe-Integration versuchen, einfach alles mögliche für Nicht-Administratoren über Berechtigungen auszublenden? Dann wäre die Landing Page als Startseite der Einstiegspunkt und man würde zur Anmeldung gar kein modales Fenster öffnen, sondern "ganz normal" über den Disclaimer zur Registrierung gelangen?

    Ich danke Euch vielmals für jegliche Hilfe.

  • 1. Spricht etwas dagegen, die Landing Page weiter separat als unabhängige HTML-Datei vorzuhalten? Oder sollte sie als eine "Seite" im CMS des Systems redefiniert und dann als Startseite eingestellt werden? Aktuell kann ich auch nicht das Dashboard aufrufen, da die URL durch die separate Datei "index.html" verdeckt wird.

    Wenn man schon das WSC nutzt würde ich die Startseite auch im WSC umsetzen. Du kannst den Großteil des Inhalts ja eintach in eine HTML oder Template Seite des WSC kopieren.


    2. Ist es grundsätzlich möglich, eine Authentifizierung über Drittanbieter (Facebook, Twitter, Google, GitHub) mit den individuellen Pflichtfeldern zu kombinieren? Sprich: wenn man auf den Knopf drückt "über xy anmelden", muss man dann trotzdem noch die weiteren Fragen beantworten?

    Ohne es überprüft zu haben: Ich bik mir relativ sicher, dass auch beim Drittanbieter Login das normale Registrierungsformular, also auch mit allen Pflichtfeldern, erscheint. Wenn ichs richtig im Kopf habe, werden nur das E-Mail und Passwort-Feld nicht angezeigt.


    3. Grundsatzentscheidung: entweder das Registrierungsformular via iframe einbinden (aber ohne das Layout drumherum) oder die eigene Formular-Hülle verwenden und den Registrierungsprozess via POST anvisieren. Ich tendiere stark zur ersten Variante, da dann alle Logiken und Prüfungen des Registrierungsformulars angewendet werden können. Auch würde so z. B. der Disclaimer automatisch vorgeschaltet. Hierzu benötige ich dann aber die Möglichkeit, quasi nur das Formular selbst zu erhalten, unabhängig vom Stil. Gibt es hierzu Möglichkeiten?

    Ich würde nicht mit einem iframe arbeiten, wenn es sich vermeiden lässt. Die letzte Frage verstehe ich nicht ganz, nutze doch einfach das ganz normale Registrierungsformular?


    4. Was sind die wichtigsten Anpassungen, um offensichtliche Verknüpfungen zum Forum etc. auch nach Durchführung der Registrierung auszublenden? Ich denke hier an die versendete Bestätigungsmail, die ja für ein ordentliches double opt-in nötig ist. Nachdem man auf den Aktivierungslink geklickt hat, sollte einfach nur eine "Danke sehr - wir melden uns" Seite erscheinen, ohne Menü usw. usf. Wie kann ich solch eine Anpassung am besten vornehmen? Die simpelste Fassung wäre es wohl, auf der jeweiligen Seite alles mögliche ganz einfach via CSS auszublenden?

    Wenn ich das richtig im Kopf habe, kann man nur entweder Bestätigungsmail oder manuelle Freischaltung auswählen. Bei der manuellen Freischaltung kriegt der User zwar nach dem Registrieren eine E-Mail, aber keinen Bestätigungslink, da steht nur drin dass der Admin einen freischaltet.



    Ich bin mir nicht sicher, ob ich dein Vorhaben richtig verstanden habe, aber wenn du lediglich ein Anmeldeformular benötigst, finde ich das WSC dafür übertrieben.

  • Wenn man schon das WSC nutzt würde ich die Startseite auch im WSC umsetzen. Du kannst den Großteil des Inhalts ja eintach in eine HTML oder Template Seite des WSC kopieren.

    ...

    Ich würde nicht mit einem iframe arbeiten, wenn es sich vermeiden lässt. Die letzte Frage verstehe ich nicht ganz, nutze doch einfach das ganz normale Registrierungsformular?

    Ja, dazu tendiere ich mittlerweile auch. Das geht ja in diese Richtung:

    ... statt einer iframe-Integration versuchen, einfach alles mögliche für Nicht-Administratoren über Berechtigungen auszublenden? Dann wäre die Landing Page als Startseite der Einstiegspunkt und man würde zur Anmeldung gar kein modales Fenster öffnen, sondern "ganz normal" über den Disclaimer zur Registrierung gelangen?



    wenn du lediglich ein Anmeldeformular benötigst, finde ich das WSC dafür übertrieben.

    Wir wollen schon noch Einiges, um nicht zu sagen eine ganze Menge, mehr vom WSC nutzen, aber eben erst später und sukzessive. Allerdings wäre es eine unnötige Hürde, wenn sich die Interessenten und Kunden jetzt erst für einen Newsletter und dann später im WSC noch einmal anmelden - und bei beiden Anmeldungen die selben zusätzlichen Daten mit angeben - müssten. Daher reifte die Entscheidung, auch die Voranmeldungen schon direkt in die Registrierung laufen zu lassen.

  • Habe nun angefangen, die Landing Page in eine Seite im WSC zu überführen.


    Wie kann ich denn am einfachsten bestimmte Elemente sowohl für Gäste als auch für registrierte Nutzer ausblenden, aber nicht für Administratoren? Bei Menüpunkten könnte ich das ja über Berechtigungen lösen, aber zum Beispiel die komplete Kopfzeile? Am liebsten würde ich das ganz simpel über CSS lösen, da es ja nur für den Übergang nötig ist. Aber wie kann ich da dann die Admins ausschließen?