Hilfe bei Installtion von Burning Board 4.0

  • Hallo liebe Community :)


    Sorry, dass ich den Beitrag hier poste, konnte dafür jedoch kein Forum finden.


    Ich habe vor einigen Jahren die erste Version von Burning Board 4.0 erworben und frage mich ob ich diese auf meinem shared hosting nochmal zum laufen bekommen könnte, da ein Upgrade mir zu teuer für den Zweck erscheint. ( warum nochmal 70€ zahlen wenn ich es damals schon für 80€ erworben habe?)


    Was muss ich beachten damit ich diese Version zum laufen bekomme?



    Liebe Grüße

  • Das BB 4.0 erfüllt nicht die Anforderungen an die DSGVO. Ich würde das lassen. Die php Version wird auch bald ein Thema sein.


    Ein Forum gibt es dafür nicht, weil es dafür keinen Support mehr gibt. Das Thema wird deshalb sicherlich gelöscht oder geschlossen.

  • Und für Kunden die es damals gekauft haben für 80€ gibt es nur die Möglichkeit dies erneut für stolze 70€ zu erwerben?

    Tja, das ist wie mit den Leuten, die ungefähr zur gleichen Zeit einen Euro4-Diesel gekauft haben... die müssen bald auch nochmal "80 Euro" ausgeben, wenn sie irgendwo in deutschen Städten hin wollen.


    Aber wie die Poster vor mir bereits geschrieben haben, ist es aus vielen Punkten keine gute Idee die Software einzusetzen. Du installierst ja auch nicht Windows 95, nur weil Du das damals gekauft hast, oder?

  • Na, nutzen darfst du die Version. Das ist Woltlab egal. Es laufen sicher auch noch 4.0 Boards, aber es empfiehlt sich eben nicht. Und ich wüsste auch nicht, wo es dazu noch Support gäbe.

  • Ich setze auch noch ein 4.0er ein, mit PHP 7.1 und komplett DSGVO-konform. Also unmöglich ist das nicht.


    Der TE hätte einfach 4.1 sagen sollen, schon wäre das Thema hier erlaubt und die Installationen unterscheiden sich sicher nicht viel. ;)

  • Ich werde es mal mit 4.0 versuchen.


    Wenn dies nichts wird dann werde ich nach einer Alternative suchen.


    Am Abschluss sei zu sagen, dass ich es traurig finde das Kunden die seit Tag 1 dabei sind und schon viel Geld gelassen haben erneut so viel bezahlen sollen, so bindet man keine Kunden an sich. @Team


    Vielen Dank, an alle die hier geschrieben haben :-)

  • Das BB 4.0 erfüllt nicht die Anforderungen an die DSGVO. Ich würde das lassen. Die php Version wird auch bald ein Thema sein.


    Ein Forum gibt es dafür nicht, weil es dafür keinen Support mehr gibt. Das Thema wird deshalb sicherlich gelöscht oder geschlossen.


    Wie kommst du denn darauf, dass das 4.0er weniger DSGVO konform ist, wie das 4.1er?

  • Am Abschluss sei zu sagen, dass ich es traurig finde das Kunden die seit Tag 1 dabei sind und schon viel Geld gelassen haben erneut so viel bezahlen sollen, so bindet man keine Kunden an sich. @Team

    Wärst du seit "Tag 1" dabei, hättest du wohl eher eine Platinum-Lizenz.

    Außerdem sind solche Sätze immer sowas von unverschämt und als "Bestandskunde" zahlst du schon 20€ weniger (anstatt 89,99€ 69,99€).

    Die Entwickler möchten nun einmal auch bezahlt werden, oder arbeitest du für 'n Appel und 'n Ei?

  • Wie kommst du denn darauf, dass das 4.0er weniger DSGVO konform ist, wie das 4.1er?

    Lass mich nachdenken ... es gab dafür schon kein Update von Woltlab mehr was externe Bilder betrifft, für 4.1 dagegen schon. Gut, das Script, das ich auch genutzt hatte, um den User wählen zu lassen, kann man einbauen, ist aber kein PlugIn. IP Adressen könnte man gar nicht speichern und alle vorhandenen löschen, stimmt. Usern die personenbezogenen Daten übermitteln kann man sicher auch anders, als Woltlab das noch in 4.1 eingebaut hat. Aber das ist eben alles nur mit viel eigenem Aufwand machbar. Da hat man es doch in der aktuellen Version einfacher, wo manche PlugIns zwar etwas kosten, man aber nicht selbst Hand anlegen muss.


    Für mich ist das zusammen in jedem Fall weniger DSGVO konform (von Haus aus), was natürlich nicht bedeutet, das ein versierter Admin sich das nicht zurecht basteln kann und es dann am Ende auch o.k. ist.

  • Wärst du seit "Tag 1" dabei, hättest du wohl eher eine Platinum-Lizenz.

    Außerdem sind solche Sätze immer sowas von unverschämt und als "Bestandskunde" zahlst du schon 20€ weniger (anstatt 89,99€ 69,99€).

    Die Entwickler möchten nun einmal auch bezahlt werden, oder arbeitest du für 'n Appel und 'n Ei?

    tja ich habe damals auch viel, sehr viel Geld bezahlt für DOS und Windows 3.1 nun muss ich echt nochmal Geld zahlen um ein aktuelles OS zu haben? Unverschämt...