Bildschutz (Medienschutz)

  • Im Zuge der neuen Datenschutzverordnung, aber auch generell wäre es ganz cool, wenn man seine Medien, in erster Linie aber Bilder, schützen könnte.


    Ich wünsche mir ein Plugin, dass den Image Tag verändert, sodass...


    • Option 1: Rechtsklick auf img-Tag unterbinden
    • Option 2: "Speichern als" aus dem Rechtklick-Menü entfernen
    • Option 3: "Klick & Drag" auf img-Tab unterbinden
    • Option 4: "Quelltext-Aufruf via F12 oder Rechtsklick für spezifische Seiten verhindern"
    • Option 5: Wasserzeichen
    • Option 6: Option 1-5 auch für Bildvorschau-Popup aktivieren


    Zusätzlich wäre es schön, bei Klick/Rechtsklick ein Popup aktivieren zu können, indem ein konfigurierbares Textfeld, ein konfigurierbarer Copyrighthinweis (nicht per Bild Basis) und "3 Buttons wie "Einverstanden", "Einverstanden und merken" und "nein"


    Mir ist natürlich bewusst, dass man an die Bilder über den Quelltest kommt, aber zumindest hält das hier 95% der Leute davon ab, Bilder zu klauen


    Wahrscheinlich könnte man das Ganze auch ziemlich easy für Text-Tags umsetzen (p, h1-h6).


    Bei Videos kenne ich mich nicht wirklich aus.

  • Also Option 1 bis 4 kannst Du nicht wirklich effektiv realisieren; da gibt es immer myriaden Wege drum herum. Das hält maximal "einfältige User" ab. Und was das Wasserzeichen angeht, das kann doch zumindest die Gallerie, damit wären Deine Bilder da mit Wasserzeichen gesichert.

  • Ich seh in 1 - 4 auch eher wenig Sinn. Damit würde man die User eigentlich nur unnötig nerven. Wer die Bilder wirklich haben will, der kriegt sie auch. Selbst wenn er am Ende nur einen Screenshot macht.

  • Ich kann dir nur sagen, dass es beispielsweise für Joomla und Wordpress verdammt viele Tools gibt, die Bilderklau in den meisten Fällen verhindern. Sowas fehlt einfach. Man muss die User ja nicht einladen, Copyright-Missbrauch zu begehen

  • Ich kann dir nur sagen, dass es beispielsweise für Joomla und Wordpress verdammt viele Tools gibt, die Bilderklau in den meisten Fällen verhindern.

    Nur bei Usern, welche sich nicht wirklich auskennen denn alle diese Tools sind, teils mit einfachsten Methoden zu umgehen, mir wäre bis jetzt keines bekannt, welches den Bildklau zu 100% verhindert.


    Ausser, seine Bilder nicht Online zu stellen. 8o *Ironie*

  • Die Mehrzahl aller User kennt sich nicht aus.

    WP Content Copy Protection für Wordpress ist durch Verwendung von JS ziemlich zuverlässig.

    100% schützen kann man nix.

    Aber auf meinem Blog gab es dadurch 97% weniger Bilddownload.

    Mich beruhigt sowas enorm^^

  • Die Mehrzahl aller User kennt sich nicht aus.

    Selbst wenn er am Ende nur einen Screenshot macht.

    Das dürfte die Mehrzahl der User gerade noch hinkriegen.


    Du kannst so ein Plugin natürlich trotzdem haben wollen. Ich wollte nur erwähnen, dass selbst User, die sich wenig auskennen, in der Lage wären Bilder zu speichern. Also hält sich der Nutzen eines solchen Plugins (1 - 4) in meinen Augen sehr in Grenzen.

  • Mit der DSGVO hat das übrigens 0 zu tun.


    Und zum Thema Bilderklau: Man klicke ein Bild an und ziehe es mit gedrückter Maustaste in einen Tab. Fertig.


    Aber wie du das statistisch erfasst haben willst, würde mich ja brennend interessieren.

  • Ich kann dir nur sagen, dass es beispielsweise für Joomla und Wordpress verdammt viele Tools gibt, die Bilderklau in den meisten Fällen verhindern. Sowas fehlt einfach. Man muss die User ja nicht einladen, Copyright-Missbrauch zu begehen

    Mir ist da kein einziges Tool bekannt, das Bilderklau zu 100% verhindert! Das meiste ist nur Augenwicherei! Und ich bin kein Profi wie SoftCreatR sondern nur ein ganz bescheidener Laie was Internet betrifft!

  • Mit der DSGVO hat das übrigens 0 zu tun.


    Und zum Thema Bilderklau: Man klicke ein Bild an und ziehe es mit gedrückter Maustaste in einen Tab. Fertig.


    Aber wie du das statistisch erfasst haben willst, würde mich ja brennend interessieren.

    Wo ist das Problem?

    Ich spreche von Wordpress! Da kannst Du Zugriffe auf Dateien doch problemlos loggen. Naja... jetzt nicht mehr, zumindest nicht IP-scharf. Aber generell.. Seitenaufrufe, Dateiaufrufe, Traffic, der durch Downloads verursacht wurde.. so was geht.


    Für Drag & Drop hat eines der Plugins quasi eine div über den Image Tag gelegt, sodass du niemals das Bild erwischst, sondern immer das div.


    Die beschreiben das sogar auf der Herstellerwebsite wp-buy


    Es ist ja nicht etwas gleich unmöglich, nur weil einem nicht sofort ne Lösung einfällt, oder?


    Mir ist da kein einziges Tool bekannt, das Bilderklau zu 100% verhindert! Das meiste ist nur Augenwicherei! Und ich bin kein Profi wie SoftCreatR sondern nur ein ganz bescheidener Laie was Internet betrifft!


    Und somit redest Du offenbar von etwas, was Du nicht kennst.

    Ich sage es gerne noch mal: Ich rede nicht von einem 100% Schutz. Dein ACP Passwort ist ebenfalls nicht 100% sicher. Genau so wenig wie alles andere, was du besitzt oder jemals besitzen wirst, weil es 100% nicht gibt.

    Und 100% sind auch nicht das Ziel.

  • Das dürfte die Mehrzahl der User gerade noch hinkriegen.


    Du kannst so ein Plugin natürlich trotzdem haben wollen. Ich wollte nur erwähnen, dass selbst User, die sich wenig auskennen, in der Lage wären Bilder zu speichern. Also hält sich der Nutzen eines solchen Plugins (1 - 4) in meinen Augen sehr in Grenzen.


    Oh entschuldige, hatte die AW übersehen.

    Ja, habe deinen Einwand verstanden.


    Aber wenn Du den Nutzen auf eine Erfolgsquote von 100% legst, dann hält sich wohl der Nutzen jedes erdenklichen Plugins in Grenzen.

    Es darf ja auch nicht der Anspruch sein, irgendeine Anforderung zu 100% zu erfüllen. Da hast Du recht. 100% gibt es nicht.

    Aber verdammt viele wunderschöne Plugins kommen sehr nah an 100%, sei es Handling, Funktionsumfang, Optik. Und mehr wollen wir ja auch nicht :)

  • WP Content Copy Protection für Wordpress ist durch Verwendung von JS ziemlich zuverlässig.

    Lässt sich durch gute Addblocker schon aushebeln.


    Für Drag & Drop hat eines der Plugins quasi eine div über den Image Tag gelegt, sodass du niemals das Bild erwischst, sondern immer das div.


    Die beschreiben das sogar auf der Herstellerwebsite wp-buy

    Interessant finde ich, das es nirgends eine Demo davon gibt, zumindest nicht vom Hersteller selbst. Man kauft also die Katze im Sack. 8o

    Was die Div Geschichte angeht, zu was gibt es Browsertools? Warum sich groß Gedanken machen wie man etwas umgeht, wenn eines der besten Werkzeuge bereits in den Browsern mitgeliefert wird?

    Dein ACP Passwort ist ebenfalls nicht 100% sicher. Genau so wenig wie alles andere, was du besitzt oder jemals besitzen wirst, weil es 100% nicht gibt.

    Und 100% sind auch nicht das Ziel.

    Man kann es aber recht gut an nahezu 100% bringen, wenn man es auf mehrere Arten schützt, jedoch was den Bilderschutz angeht, das wird selten über 60–70% kommen. Warum erst einen Riesen, Aufwand betreiben, wenn man am Ende selbst feststellt, das es nicht wirklich vollkommen ist? Dann sollte man vielleicht eher den Aufwand aufbringen, auf den Schutz danach und das Durchsetzen des eigenen rechts, wenn man so Schutzwürdige Bilder Online stellen möchte.

  • Es gibt nur einen 100% Schutz vor Bilderdiebstahl, das ist einfach. Da braucht man kaum Ahnung oder ein Plugin.


    Man lade einfach kein Bild hoch. So kann es keiner Klauen.


    So aber mal im Ernst, es gibt keinen sicheren Schutz. Und die Leute heute sind nicht mehr so Dumm wie früher.

  • Hust....


    Gebe ich den Namen des Plugins bei Google ein, erscheint als erste Ausgabe die Demo des Plugins...


    https://de.wordpress.org/plugins/wp-content-copy-protector/



    Und gern nochmal: niemand verlangt 100%. Ich verlange auch keine 100% und ich will auch keine 100%.

    Klar ist das nur ein moderater Schutz. Aber er ist besser als kein Schutz.


    Und es ist egal, was Du alles für Scripte einbaust, Deine Bilder liefert Google auf dem Präsentierteller:


    Die Google bekannten Bilder der Site: woltlab.com

    https://www.google.de/search?h…isch&q=site%3Awoltlab.com


    Ich mag auf so etwas nimmer antworten... das ist so unpräzise...

    wenn ich ein Interesse daran habe, meine Seite sicher zu machen, schalte ich die Suchmaschinen-Indexierung aus... und dann kannst Du site:meineseite.de so oft eingeben wie du willst.. et kütt nix


    mal abgesehen davon, dass es deutlich mehr Möglichkeiten gibt, als die Indexierung auszumachen.


    Mit der DSGVO hat das übrigens 0 zu tun. Und zum Thema Bilderklau: Man klicke ein Bild an und ziehe es mit gedrückter Maustaste in einen Tab. Fertig. Aber wie du das statistisch erfasst haben willst, würde mich ja brennend interessieren.



    Ist das so?

    https://www.datenschutzbeauftr…ndert-sich-mit-der-dsgvo/


    Kannst Du mir dann erklären, warum ich für Bilder, de auf meinem Server liegen und von mir erstellt wurden, deren Urheber also ich bin, seit dem WBB Update von vor ein paar Tagen ein DSGVO-Plugin benötige, damit ich sie in Themen und Beiträgen überhaupt angezeigt bekomme?

  • Kannst Du mir dann erklären, warum ich für Bilder, de auf meinem Server liegen und von mir erstellt wurden, deren Urheber also ich bin, seit dem WBB Update von vor ein paar Tagen ein DSGVO-Plugin benötige, damit ich sie in Themen und Beiträgen überhaupt angezeigt bekomme?

    Wahrscheinlich weil Du sie aus der Sicht des WSC "von extern" einbindest... und damit potenziell personenbezogene Daten an Dritte übertragen würdest.