Update von WCF 2.1 auf 5.1

  • Bei mir steht auch demnächst das Update an und ich habe auch grundsätzlich verstanden, wie das geht. Ein paar Fragen bleiben offen.


    1. Wie macht ihr das mit den PlugIns? Manche speichern ja Daten. Muss man die echt alle neu eingeben?


    2. Ich nutze in 4.1 die SEO Links. Ich habe woanders gelesen ich müsse das hiernach machen:

    Umschreibungen: Burning Board 4.0

    Ist das richtig?


    3. Mein Forum hat nun knapp 900.000 Beiträge. Da muss ich sicher die Laufzeitbegrenzungen anpassen. Wie mache ich das? Oder muss das der Hoster machen? Mein Forum läuft auf einem Managed Server bei All-Inkl. Geht das überhaupt über die Applikation oder geht das besser per SSH/CLI? Ich habe allerdings hier im Forum gar nichts zu dieser Möglichkeit gefunden.


    4. Berechtigungen: Die werden doch übernommen, richtig? Was muss ich daran ändern oder prüfen? Ich weiß, dass gegenüber dem 4.1 die Möglichkeit dazu gekommen ist ein "Nie" zu setzen. Wenn ich das derzeit nicht benötige, sind dann überhaupt Anpassungen zu erwarten? Ich habe dafür keine PlugIns installiert.


    Danke euch!

  • Susi

    Added the Label Forum
  • Bitte zuerst eine Kopie deiner Seite anfertigen und darin alles austesten. Plane für ein perfektes Upgrade ruhig mal drei Tage, also am besten ein Wochenende ein.

    1. Wie macht ihr das mit den PlugIns? Manche speichern ja Daten. Muss man die echt alle neu eingeben?

    Grundsätzlich ist es wie beim Upgrade von WCF 2.0 auf WCF 2.1 - nicht kompatible Plugins, die im Voraus so markiert wurden, werden dich am Upgrade hindern. Hier musst du also schauen, ob es dafür Updates gibt und ob diese ggf. erworben werden müssen.

    2. Ich nutze in 4.1 die SEO Links. Ich habe woanders gelesen ich müsse das hiernach machen:

    Das weiß ich nicht mehr genau, sorry. Aber probiere es damit, es sieht für mich wie das richtige aus.

    3. Mein Forum hat nun knapp 900.000 Beiträge. Da muss ich sicher die Laufzeitbegrenzungen anpassen. Wie mache ich das? Oder muss das der Hoster machen? Mein Forum läuft auf einem Managed Server bei All-Inkl. Geht das überhaupt über die Applikation oder geht das besser per SSH/CLI? Ich habe allerdings hier im Forum gar nichts zu dieser Möglichkeit gefunden.

    Das hängt ganz davon ab, wie deine Limits momentan eingestellt sind. Schau dir doch dafür mal deine PHPInfo an, diese findest du, wenn du dich im ACP einloggst und auf die PHP-Version klickst.

    4. Berechtigungen: Die werden doch übernommen, richtig? Was muss ich daran ändern oder prüfen? Ich weiß, dass gegenüber dem 4.1 die Möglichkeit dazu gekommen ist ein "Nie" zu setzen. Wenn ich das derzeit nicht benötige, sind dann überhaupt Anpassungen zu erwarten? Ich habe dafür keine PlugIns installiert.

    Korrekt, das wird bei einem Upgrade beibehalten. Es gibt jedoch ein paar neue Berechtigungen, also schau einfach nach dem Upgrade mal die wichtigsten Sachen durch.

  • Danke dir!


    Bitte zuerst eine Kopie deiner Seite anfertigen und darin alles austesten. Plane für ein perfektes Upgrade ruhig mal drei Tage, also am besten ein Wochenende ein.

    Also, ich plane da eher ein paar Wochen ein. Nenne mich paranoid, aber ich mache das ganz in Ruhe, schreibe mir alles auf, bereite vor, was vorzubereiten geht und wenn ich fertig bin, dann mache ich zur Übung nochmal alles von vorne. Wenn beim großen Test alles schief geht, kann es los gehen :D . Dann kenne ich wieder alle Stolperfallen *ggg.


    Grundsätzlich ist es wie beim Upgrade von WCF 2.0 auf WCF 2.1 - nicht kompatible Plugins, die im Voraus so markiert wurden, werden dich am Upgrade hindern. Hier musst du also schauen, ob es dafür Updates gibt und ob diese ggf. erworben werden müssen.

    Das habe ich noch nie gemacht. Vor 4.1 hatte ich 2.3.6 importiert.


    Wo würde ich sehen, welches PlugIn als nicht kompatibel markiert sind? Ich habe welche drin, die obsolet sind, für andere gibt es Updates.


    Ich würde also alle PlugIns deinstallieren, die ich nicht mehr brauche oder für die es Updates gibt und nur den Rest deinstallieren?

    Das hängt ganz davon ab, wie deine Limits momentan eingestellt sind. Schau dir doch dafür mal deine PHPInfo an, diese findest du, wenn du dich im ACP einloggst und auf die PHP-Version klickst.

    Wie heißt denn das Limit oder die Limits nach dem ich sehen muss?

    Korrekt, das wird bei einem Upgrade beibehalten. Es gibt jedoch ein paar neue Berechtigungen, also schau einfach nach dem Upgrade mal die wichtigsten Sachen durch.

    Ok, das klingt gut.

  • Also, ich plane da eher ein paar Wochen ein. Nenne mich paranoid, aber ich mache das ganz in Ruhe, schreibe mir alles auf, bereite vor, was vorzubereiten geht und wenn ich fertig bin, dann mache ich zur Übung nochmal alles von vorne. Wenn beim großen Test alles schief geht, kann es los gehen :D . Dann kenne ich wieder alle Stolperfallen *ggg.

    Auch ne Methode! :D

    Wo würde ich sehen, welches PlugIn als nicht kompatibel markiert sind? Ich habe welche drin, die obsolet sind, für andere gibt es Updates.

    Du bist also noch gar nicht mit dem Paketsystem vertraut? Okay, hier eine Erklärung: Mit (wenn ich mich richtig erinnere) WCF 2.1 wurde für Pakete das excludedpackages-Attribut eingeführt, mit dem gewisse andere Pakete ausschließen kann.


    Beispiel: Ich baue ein Plugin, was eine Funktion einführt, die du brauchst. Jemand anderes baut ein Plugin was die gleiche Funktion in ähnlicher Weise einfügt. Er verwendet die gleichen Bezeichner und Variablen. Wir beide wissen voneinander und können uns nun gegenseitig ausschließen, hast du also mein Plugin, kannst du nicht gleichzeitig seines installieren.


    Nun kann ich, wenn ich weiß, dass mein Plugin nicht mit WSC 3.1 funktioniert, diese Version ausschließen (für das Paketsystem ist das WSC auch nichts anderes als ein einfaches Paket), damit du keine Probleme bekommst. In meiner package.xml habe ich dann folgendes definiert:


    Code
    1. <excludedpackages>
    2. <excludedpackage version="3.1.0 Alpha 1"><![CDATA[com.woltlab.wcf]]></excludedpackage>
    3. </excludedpackages>

    Wenn du nun also ein Upgrade auf WSC 3.1 machen möchtest, wird der Upgrade-Prozess dir sagen, dass das nicht geht, weil ich das gesperrt habe. Du brauchst von meinem Plugin also eine kompatible Version oder musst es vorab installieren.


    Hier gibt es eine gute Liste dafür: Sammelthread: Kompatibilität von Erweiterungen unter WSC 3.1

    Ich würde also alle PlugIns deinstallieren, die ich nicht mehr brauche oder für die es Updates gibt und nur den Rest deinstallieren?

    Der Satz passt nicht so ganz. Du deinstallierst natürlich all das, was du nicht mehr brauchst. Für Pakete, die du noch brauchst, musst du dich halt nach Updates oder Alternativen umsehen - deswegen das Upgrade gut vorbereiten ;)

  • Ah, ok, danke dir für die Erklärung mit dem Paketsystem und dem excludepackages. Ich hatte genau diesen Part für die Skalierung von Dateianhängen geändert, denn das funktioniert so zum Glück auch mit 3.1. Das werde ich dann deinstallieren müssen, nehme ich mal an.


    und klar muss ich das gut vorbereiten, daher frage ich euch erstmal Löcher in den Bauch :D *sorry* .


    Ok, dann deinstalliere ich

    1. das was ich nicht brauche und

    2. die PlugIns in 2.1, für die es keine Updates gibt


    Was ich behalten will, lasse ich in 2.1/4.1 drin und mache dann das Update von Core und Forum auf 3.1/5.1 und danach die der PlugIns.


    PlugIns wofür es keine Updates gibt, muss ich vorher deinstallieren, weil ich sie später sicherlich gar nicht nicht mehr deinstallieren kann, richtig?

  • Ist das richtig?

    Nein. Die Umschreibungen sind nur für WBB 4.0 oder WBB 4.1 mit Kompatibilitätsmodus auf WoltLab Suite. Wenn du weder ein WBB 4.0 hattest noch den Kompatibilitätsmodus im 4.1 verwendest, dann brauchst du diese Umschreibungen nicht.

  • Hallo,

    Da muss ich sicher die Laufzeitbegrenzungen anpassen.

    Das am längsten dauernde sind die Änderungen an der wbb1_post / wcf1_conversation_message. Als Datenpunkt: 3 Millionen Beiträge auf SSD (MariaDB 10, ext4 auf md-RAID) haben in einer Installation mal 10 Minuten für den längsten Schritt gebraucht.


    Das Limit kann dein Webhoster konfigurieren. Es muss sowohl das PHP-Timelimit, als auch das Limit vom Webserver entsprechend hoch eingestellt sein. Am besten in einer Kopie der Community testen, wie lange es tatsächlich dauert. Wenn beim eigentlichen Upgrade der Prozess durch das Zeitlimit unterbrochen wird, dann muss ein Backup zurück gespielt und der Prozess erneut gestartet werden.

    Geht das überhaupt über die Applikation oder geht das besser per SSH/CLI?

    Das Upgrade ist nicht über SSH möglich.

  • Als Datenpunkt: 3 Millionen Beiträge auf SSD (MariaDB 10, ext4 auf md-RAID) haben in einer Installation mal 10 Minuten für den längsten Schritt gebraucht.

    Oh, das klingt schnell, aber meine Kiste hat keine SSD Platte, nur 8 GB RAM und ist keins der aktuellen Modelle. Wenn es sehr lange dauert, könnte ich auf einen aktuellen L-Server umsteigen. Das hatte ich schon länger befürchtet zu müssen, aber bisher läuft es so noch gut.


    Das Limit kann dein Webhoster konfigurieren.

    Ok, dann hoffe ich mal, dass All-Inkl weiß, was sie da einstellen müssen. Ich werde ja nicht die Erste sein, die danach fragt.


    Der Import von 2.3.6 hat damals etwas über 4 Stunden gedauert und das Aktualisieren der Anzeigen nochmal ungefähr genauso lange. Aber das muss ich wohl einfach ausprobieren.


    Das Aktualisieren der Anzeigen mache ich dann aber besser über SSH/CLI oder kann ich das auch im Backend starten, wenn die Limits ohnehin hoch gesetzt wurden?

  • Hallo,

    Oh, das klingt schnell, aber meine Kiste hat keine SSD Platte,

    Tatsächlich haben die SSD wenig Unterschied gemacht. Der Rewrite der Tabelle dürfte ein Workload sein, der relativ gut von HDDs erledigt werden kann: Lineares schreiben.

    Das Aktualisieren der Anzeigen mache ich dann aber besser über SSH/CLI oder kann ich das auch im Backend starten, wenn die Limits ohnehin hoch gesetzt wurden?

    Aktualisieren der Anzeigen empfehle ich über SSH. Das ist über das Webinterface merklich langsamer (und im Webinterface ohnehin nicht von Limits betroffen, da es in viele kleine Schritte aufgeteilt werden kann).

  • Ok, danke, dann bin ich gespannt, wie es laufen wird. Starten kann ich erst nächste Woche. Dann muss ich erst einmal alles kaufen, was ich so brauche und dann kann es los gehen :) .