Google Maps benötigt ab Juni 2018 eine Kreditkarte - Alternative?

  • Welche API's benötige ich denn um den kompletten Umfang zum Beispiel der "UZ-Benutzerkarte" nutzen zu können?


    Derzeit habe ich folgende API's:



  • Du kannst bei Diensten wie Google Maps, Geocoding, Youtube API, etc, auch deine normale Kontonummer angeben.

    Zufällig hab ich das am Sonntag gemacht. War übrigens auch sehr enttäuscht. Es bleibt dadurch/danach für normale (Klein-)Nutzer, wie uns/mich, alles so wie es ist. Meine ehemalige Master (80€ im Jahr, bei absoluter Nullnutzung) nutze ich seit Jahren nicht mehr, habe ich gekündigt.

    Die bezahlinfos sind für Google nur eine Sicherheit, falls jemand mehr nutzt, damit sie uns dann schneller zur Kasse bitten können. Aber auch da wird man vorher netterweise gewarnt, vor der vermeintlichen Überschreitung des Kontigents.


    Das mit der Kontonummer ist bissi versteckt. Man muss bei Kreditkarte einfach mal rumklicken, dann geht ein ausklappbares Menü auf. Dort gibt man die Kontonummer ein.

    Sie wollen wohl lieber die Credit Cards (-Daten abgreifen), grins..

  • Welche API's benötige ich denn um den kompletten Umfang zum Beispiel der "UZ-Benutzerkarte" nutzen zu können?

    Die beiden, die Du hast, also Geocoding und Maps. Geocoding wird zwar beim Synchronisieren über OpenStreetMap abgewickelt. Google wird aber genutzt, wenn OSM nichts Vernünftiges liefert oder nicht verfügbar ist.


    Bei großen Communities empfiehlt es sich, im Google-Kontrollzentrum ein Limit zu setzen, damit man nicht bezahlen muss. Kostenfrei sind AFAIK 2.500 Anfragen/Tag.

  • Die beiden, die Du hast, also Geocoding und Maps. Geocoding wird zwar beim Synchronisieren über OpenStreetMap abgewickelt. Google wird aber genutzt, wenn OSM nichts Vernünftiges liefert oder nicht verfügbar ist.


    Bei großen Communities empfiehlt es sich, im Google-Kontrollzentrum ein Limit zu setzen, damit man nicht bezahlen muss. Kostenfrei sind AFAIK 2.500 Anfragen/Tag.

    Danke! :thumbup:

    Ich habe mal 700 / Tag eingestellt! ;-)

    Das sollte bei meinem Board erstmal ausreichend sein, Erhöhen kann man immer8)

  • Ich bisher immer noch nichts hinterlegt, weder Kreditkarte, PayPal noch sonst was. Und !! es läuft immer noch ohne Probleme.


    Gruß

  • Wahrscheinlich viel Wind um nix.

    Ich denke das Foreninhaber die hauptsächlich auf die Karte angewiesen sind und einige Tausend Zugriffe im Monat haben zur Kasse gebeten werden sollen.

    E-Mail von Google:

    ===============

    Code
    Hallo,
    Willkommen bei Google Maps Plattform, der nächsten Generation unseres Google Maps-Geschäfts. Wir empfehlen Ihnen, unsere neue Website zu besuchen, um zu erfahren, wie unsere globale Abdeckung, genaue Echtzeitdaten und skalierbare Infrastruktur Ihrem Unternehmen zugute kommen.
    Wie wir am 4. Juni angekündigt haben, treten unsere neuen Preis- und Servicebedingungen heute in Kraft.
    Was bedeutet das für mich?
    Wenn Ihre Nutzung auf dem aktuellen Stand bleibt, können Sie Google Maps, Routes und Places kostenlos weiter nutzen. Ihr derzeitiger Nutzungsgrad wird durch unser kostenloses monatliches Guthaben von 200 US-Dollar gedeckt.
    Wenn Sie jetzt ein Rechnungskonto einrichten, profitieren Sie vom kostenlosen, rund um die Uhr verfügbaren Google-Kundensupport. Durch das Hinzufügen eines Abrechnungskontos wird außerdem sichergestellt, dass Ihre Projekte bei Betriebsspitzen keine Dienstunterbrechung erfahren. Klicken Sie unten auf die Schaltfläche "Jetzt starten", um Ihrem Konto Rechnungsinformationen hinzuzufügen.

    Wenn ich also nicht mehr nutze (das sind etwa 400 Zugriffe im Monat) bleibt alles so wie es ist.

    Und wenn ich ein Rechnungskonto einrichte profitiere ich vom Kundensuport (was ich nicht brauche) .. also, alles in bester Ordnung

    Gruß aus Aachen

  • Läuft immer noch super und schnell. Keine Kreditkarte, kein Paypal, rein gar nicht hinterlegt.

    Gruß

  • Hallo zusammen,


    bei mir läuft es auch einwandfrei ... Ich hatte das System versucht mit einer Prepaid Kreditkarte zu umschiffen

    das hat aber auch nicht funktioniert !


    Aber es läuft ja noch ...

  • Dann sollte man vieleicht mal die Überschrift, den Titel ändern. Google benötigt eventuell eine Kreditkarte, Alternativen werden aber nicht benötigt.

  • Habe vor ein paar Tagen eine erste Rechnung von Google erhalten. Erst bekam ich einen Schreck, doch als ich dann sah, dass 0 EUR an Kosten aufgetreten waren, war wieder alles gut. :)

  • Ich hatte den Titel von diesem Thread in letzter Zeit oft gesehen, das Thema aber nie aufgerufen, weil ich dachte, es betrifft mich nicht. ;)


    Gestern stellte ich fest, dass es mich doch betrifft, mein Forum zeigt das hier an:




    Nun habe ich mir einen API-Key besorgt (eigentlich war schon immer einer hinterlegt) und auch Billing aktiviert. Aber es ändert sich nichts. Daher meine Frage in die Runde: Musstet ihr noch was machen bzw. hat es evtl. nur etwas gedauert?

  • Ich vermute bei einem neuen API Key musst du eine Bezahl Möglichkeit angeben. Mal Cache leeren und API Key nochmals prüfen auch auf leerstellen. Sonst besser ein neues Thema starten.

    Gruss Grischabock

    Plugins | Stile | Support | Blog | Technik | Review | Gaming | Creative | Streaming | NinoxDB | Shop | Marktplatz

    GrischaNetwork.com

  • Ich habe eine Bezahlmöglichkeit hinterlegt (Kreditkarte), das meinte ich mit "Billing ist aktiviert". ;)


    Dann ist es evtl. ein Problem der Implementierung auf meiner Seite (ist ein veraltetes Drittanbieterplugin).

  • Ach so okay 😉


    Ja würde mal schauen weil in woltlab direkt für die gallery klappt es problemlos zb.

    Gruss Grischabock

    Plugins | Stile | Support | Blog | Technik | Review | Gaming | Creative | Streaming | NinoxDB | Shop | Marktplatz

    GrischaNetwork.com