Andrea Berg verstorben

  • Andrea ist schon sehr lange immer Teil der Comunity rund um WoltLab gewesen, sowohl hier im WSF als auch an anderen Stellen. Zu WBB2 Zeiten noch als Lexa, später als Teil von WoltLab unter ihrem echten Namen.


    WoltLab ohne Andrea? Da geht leider wohl eine Ära zu Ende. Ich habe ihre hilfsbereite Art immer sehr geschätzt und auch ihre Art, mit manchmal schwierigen Kunden umzugehen. Andrea war im WSF immer sehr präsent, und hat inbesondere in den letzten Jahren mit den vielen Hilfethemen die es hier auf der Webseite gibt vielen Kunden weitergeholfen.


    Leider kenne ich den Effekt von solchen Verlusten auf Familien nur zu gut. Ich wünsche ihrer Familie - allen voran ihrem Ehemann und ihren Kindern - jetzt die Kraft und den Mut, diese schweren Zeiten zu überstehen. Ein solcher Verlust reißt eine tiefe Lücke, die sich nie ganz schließen lässt, auch nicht mit Zeit. Aber damit umzugehen kann man lernen. Die Kraft, mt der Trauer umzugehen wünsche ich allen, die Andrea im RL näher gekannt haben.


    Ich selber werde Andrea/Lexa vermissen, sie ist viel zu früh von uns gegangen.

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

  • :( Mein herzlichen Beileid und viel Kraft an dich und deine Familie.


    Sie war ein Herz und eine Seele bei Woltlab

  • Mein aufrichtiges Beileid und Dir und Familie ganz viel Kraft


    Möge Andrea in frieden ruhen


    Stille Grüße

    Michael

  • Herzliches Beileid und viel Kraft für die Familie.

    Sie hat hier auf der Webseite immer viel Tipps gegeben und die Foren von Woltlab sehr gut moderiert.

    Vielen Dank dafür und in Gedenken an Andrea Berg

  • Mein herzliches Beileid....


    Andrea war hier für mich immer da wenn es darum ging einem "Nullplaner" etwas so zu erklären, dass das sogar er verstehen konnte.

    Sie war immer nett, höflich überaus zuvorkommend - einfach rundherum ein Mensch den man (auch wenn man sie nicht persönlich kannte)

    einfach ins Herz schließen musste.


    Ich könnte jetzt so Floskeln wie "sie wird mir hier fehlen" oder so schreiben - aber ich weiß, dass es Menschen auf dieser Welt gibt

    denen sie noch um ein vieles mehr fehlen wird....in allen Lebenslagen.

    Deswegen möchte ich hier mit etwas schließen das dir und deiner Familie Kraft geben soll...


    "Vor langer Zeit einmal gab es Krieger (und das war sie, denn sie hat gekämpft) die ohne Furcht in den Tod gingen.

    Sie glaubten fest daran, dass sich ihre Seele nach dem Tode in einen Stern am Firmament verwandeln würde und

    sie deswegen jede Nacht strahlender Weise über zukünftige Generationen wachen würden....."


    Andrea wird einer der Sterne sein die jede Nacht am hellsten am Firmament strahlen......

    Alle sagten es geht nicht - bis einer kam der das nicht wusste und es einfach tat...

  • Mein aufrichtiges Beilied und ganz viel Kraft für die Familie. Es ist schlimm einen geliebten Menschen so zeitig zu verlieren. Kenne ich leider schon mehrfach aus der eigenen Familie und Verwandtschaft.

    Firefox ESR Aktuell
    Win 7 Pro
    1024 x 768

    Wenn beim Beitrag nichts dabei steht dann ist der Fehler mit Firefox aufgetreten

  • Oh, das tut mir sehr leid!


    Mein herzliches Beileid und viel Kraft für die Familie!


    Wünsche euch, dass ihr irgendwann einen Weg findet, mit diesem schweren Verlust umzugehen.

    Gruß, Jazzy

  • :'( :'( :(

    Mein herzliches Beileid auch von meiner Seite, an deine Familie, Andrea, war uns allen bekannt und eine Liebevolle immer Hilfsbereite Person, ich....ich kann das Grade nicht so ganz glauben das sie von uns gegangen ist.

    Sie war eine Wunderbare Person und so wird sie immer in Erinnerung bleiben.


    Nochmals, Ich wünsche dir und deiner Familie alle Kraft

  • Lieber Sascha Berg!

    Ich habe leider erst kürzlich gehört, was geschehen ist und das gleich als Anlass genommen, mich nach 6 Jahren erstmals wieder hier anzumelden und mein Beileid zu bekunden. Übrigens: Da ich Andrea eig. immer nur als „Lexa“ kannte und auch so ansprach/-schrieb, werde ich das hier weiter tun …


    Ich war fassungslos, als ich die Nachricht bekam. Durch meine lange Abwesenheit von WoltLab habe ich leider auch kaum mehr etwas von Lexa mitbekommen, da sich ja mein Alltag längst in ganz anderen Gefilden abspielt. Und chatten tu ich heute kaum noch …


    Lexa war in meiner Zeit als Webdesigner bei WoltLab einer der nettesten und wichtigsten Menschen für mich. Ohne sie wäre alles nur halb so toll gewesen. Menschen wie sie trifft man sehr selten. Während all der Jahre bei WoltLab war sie tatsächlich diejenige, welche immer versuchte, allen zu helfen, immer online zu sein und vor allem, (fast) immer freundlich zu bleiben. Und dabei blieb sie stets sie selbst, ohne sich zu verbiegen, sie hatte einfach Rückgrat und wusste wo sie lang wollte. Und all das mit Familie!


    Und neben all dem hatte sie auch noch genug Zeit, fast täglich mit mir zu chatten und mir dabei beruflich, aber auch privat oft geholfen. Doch zumeist hat sie einen zum Schmunzeln gebracht. Tatsächlich hatte ich mit ihr von allen externen Mitarbeitern am häufigsten Kontakt. Ich denke, ich habe die alten ICQ-Chat-Protokolle sogar noch alle in einer alten Sicherung. Sie wird hier in der Community sicher sehr fehlen.


    Leider habe ich weder sie, noch ihren Mann jemals privat kennengelernt. Aber ich habe ein paar Fotos gesehen, die wohl noch aus besseren Zeiten stammten. Auf dem Foto von Sascha im ersten Beitrag habe ich sie gar nicht mehr erkannt …


    Nun bleibt mir leider auch nur noch, mich hiermit von Lexa zu verabschieden. Du wirst mir immer in lieber Erinnerung bleiben. Alles Gute und Liebe besonders für die Familie Berg, ihr habt meine aufrichtige Anteilnahme. Die schwere Zeit wird ganz sicher vorübergehen. So wie ich über all die Jahre Andrea kannte, würde sie nicht wollen, dass man wegen ihr so traurig ist. Mach’s gut, Lexa!

    "Viribus Unitis"


    Harald Székely
    Designer

  • Mein herzliches Beileid - ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute in dieser unsagbar traurigen Zeit :-(

    Seewie Signatur

  • Ich bin tief betroffen von dem, was geschehen ist.
    Mein ganzes Mitgefühl gilt Andrea´s Familie

    Andrea, wo auch immer Du gerade bist ... jeder von uns hat so viele liebenswerte Menschen, die auch schon dort sind. Ich bin mir sicher, das Du in guter Gesellschaft bist.


    Mach's gut. Du wirst uns fehlen!

    Liebe Grüße

    Claudia

    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier." Zitat von Mahatma Gandhi


    R.I.P. Lexa

  • Ufff, da bin ich nach Jahren wieder hier unterwegs mit der Hoffnung alte Gesichter zu sehen und dann sehe ich diese traurige Nachricht...


    Ich kann für mich selber leider nicht behaupten, dass ich viel mit Andrea zu tun hatte, allerdings weiß ich mit Sicherheit aus meiner Zeit damals hier im Forum, dass Andrea immer eine liebevolle und sehr nette Art hatte mit jedem Kunden umzugehen.


    Ein tolles Familienleben und noch dazu so eine Bereitschaft hier zeigt, was für ein toller Mensch Andrea war und ihr ableben wird ein sehr großes Loch in der WoltLab-Community hinterlassen.


    Ich wünsche der ganzen Familie von ganzem Herzen viel Kraft und alles Gute!


    Mach's gut Andrea.

  • Ich bedanke mich im Namen der Hinterbliebenen für eure Anteilnahme und freue mich das sie hier positiv in Erinnerung bleiben wird.


    @Harald Szekely

    Stimmt Andrea wollte nicht das wir uns in lethargie und trauer verlieren. Leider ist das leichter gesagt als getan.


    @shakey

    Ich glaube auch das sie dort in erlauchter Gesellschaft ist.




  • Hello,


    I just discovered that she died.. I am really troubled, she was always nice with me by private message and in this community. ;(

    All my condolences and my courage to you and your family oelks !

  • Sehr geehrter Hr. Berg ( oelks ),


    unter diesen Umständen zu kondolieren bzw. hier in das Forum zurückzukommen, ist wahrlich ein tragischer Anlass.


    Aufgrund (m)eines Auslandsaufenthaltes und weil ich nicht mehr aktiv am WBB-Community-Leben teilnehme, habe ich erst vor wenigen Minuten von Andreas Tod erfahren und bin erschüttert.



    Andrea und ich haben uns vor über 6 Jahren im ehemaligen WCF kennengelernt, fanden uns auf Anhieb sympathisch und sind daher in Kontakt geblieben. Wir waren jeweils in unterschiedlichen Foren aktiv, an anderen Projekten beteiligt, aber haben über PNs/Konversationen stets gewusst, was die jeweils Andere von uns aktuell macht.


    Mein originärer Nutzername war "Gabbid", die reale Person ist Gabi, und diese ist es auch, die nun schreibt.



    Aufgrund der Zeit, besagter Sympathie und gewisser charakterlicher Ähnlichkeiten haben Andrea und ich buchstäblich über Gott und die Welt gesprochen, oft auch Privates, und daher hatte sie mich auch über ihre gesundheitliche Situation in Kenntnis gesetzt. Ich muss Ihnen nicht sagen, Hr. Berg, dass ich zuerst schockiert, aber zugleich felsenfest überzeugt war, dass es Andrea schafft. Und ob! Sie selber klang zuversichtlich und wir haben sogar zusammen in einer Konversation darüber gewitzelt, dass kurze Haare deutlich pflegeleichter sind, was auch ein Vorteil sei. Andrea war stark, gab mir das Gefühl, es würde "schon werden" und genau diese Haltung habe ich versucht auch ihr zu übermitteln.


    Vor knapp 2 Monaten hatte ich mich entschieden die Forenaktivität einzustellen und meine Accounts zu löschen, aber es gab natürlich noch eine Unterhaltung mit Andrea. Sie war hier mit eine der wenigen Personen, die den Forenalltag positiv gemacht haben und die ich auch ohne zu zögern wegen jeder Angelegenheit kontaktieren konnte. Das letzte Gespräch...ich wünschte jetzt, dass ich geblieben wäre, um in den letzten Wochen verbal-schriftlich mit Andrea in Kontakt zu bleiben. Man weiß nie was kommt und kann nicht alles planen, aber es ist bitter nun darüber nachzudenken, was man noch hätte sagen bzw. schreiben können.



    Sie kannten Andrea und daher, Hr. Berg, werde ich Ihnen nicht sagen müssen, wie sie war. Ich kann Ihnen auch nicht sagen, was sie mir als Mensch bedeutet hat, denn unser "Draht" war so, dass es einfach passte. Ob ernsthaft, humorvoll, kritisch oder voller Ironie, der Ton passte und wir konnten uns stets bildlich vorstellen, wie wir im jeweiligen Moment lachen oder mit den Augen rollen. Zwei "Mädels" eben, die bei aller technischer Themen noch den Realitätssinn besitzen und wissen, dass Software&Co. einiges, aber nicht alles ist.


    Sie wissen bzw. haben gehört, was Andrea rein fachlich bewirkt hat und wie sehr man sie schätzte. Es gibt online und offline Menschen, die in der Wahrnehmung "dazugehören", die man als integrativen Bestandteil betrachtet und bei denen man kindlich-utopisch davon ausgeht, dass diese Personen "immer" da seien. Andrea war nie engstirnig mit WBB verwachsen, aber doch loyal in Hinblick auf ihre professionelle Tätigkeit in diesem Metier und das hat sie zu der Person gemacht, die man schätzte und als Konstante empfand.




    Es gibt keine magischen tröstenden Worte und kein Mensch ist ersetzbar, daher ist Ihr Verlust, Hr. Berg tragisch. Andrea ist nicht mehr da und ich wage nicht zu fragen, was Ihre beiden Söhne fühlen, wie es Ihnen und natürlich auch Ihrer gesamten Familie geht. Eine unsinnige Frage, die man nur aus eigener Betroffenheit doch stellt. So gut gemeint allerlei pathetische Worte sind, demnach z.B. die Zeit alle Wunden heilt, in der Realität hilft das nicht. Nichts heilt wirklich, eine Lücke bleibt und man kann nur lernen die schmerzlichen Gefühle in Richtung positiver Erinnerungen zu kanalisieren und diese weiterzutragen. Auch das ist leichter gesagt als getan, ich weiß.



    Hr. Berg, Sie müssen auch weiterhin viel Kraft aufbringen und das nicht nur für sich. Philip und Leon werden Sie mehr denn je brauchen und ich hoffe, dass Sie alle diese Kraft aufbringen. Andrea fehlt und wird fehlen, aber diese starke, humorvolle und liebenswerte Frau lebt auch mit in Ihrer beider Söhne weiter und so stolz sie im Leben auf ihre drei Männer war, so stolz wird sie es auch bleiben.






    Sie haben mein aufrichtiges Mitgefühl, Hr. Berg, und ich wünsche sowohl Ihnen, als auch Ihren Jungs und der gesamten Familie viel Kraft. Andrea wird vielen Menschen in positiver und liebevoller Erinnerung bleiben, ein schwacher Trost, aber ein Trost, der vielleicht eines Tages ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert.





    Gabi