Anbieten von kommerziellen Plugins im Plugin-Store

  • Ab sofort steht Entwicklern im Plugin-Store die Möglichkeit zur Verfügung, kommerzielle Plugins anzubieten. Die Freischaltung für diese Funktion erfolgt auf Anfrage. Entwickler, die kommerzielle Plugins anbieten möchten, können sich per E-Mail an woltlab@woltlab.com wenden und erhalten dann die entsprechenden Vertragsunterlagen zugeschickt. Darüber hinaus berechnen wir für die Freischaltung eine einmalige Bearbeitungsgebühr von EUR 50,- zzgl. MwSt. Dies soll sicher stellen, dass ausschließlich Entwickler mit seriösem Interesse kommerzielle Plugins anbieten können.


    Nach erfolgter Freischaltung können Entwickler beim Erstellen und Bearbeiten von Projekten im Plugin-Store dann den gewünschten Nettoverkaufspreis festlegen. Es sind nur Plugins mit einem Einmalkaufpreis möglich, komplexe Lizenzsysteme, z.B. mit separaten Gebühren für Updates usw., unterstützt der Plugin-Store nicht. Die am häufigsten gekauften kommerziellen Plugins werden auf der Startseite des Plugin-Stores in einer separaten Spalte aufgelistet. Die Auflistung aller Plugins lässt sich ebenfalls nach kommerziellen Plugins filtern. Kunden können kommerzielle Plugins über unseren Shop erwerben - die komplette Zahlungsabwicklung erfolgt dabei über uns (analog zum Kauf einer Burning Board Lizenz). Nach dem Abschluss der Zahlung wird der Kunde automatisch für den Download des kommerziellen Plugins freigeschaltet. Der komplette Ablauf ist also automatisiert, der Entwickler muss hier nichts manuell durchführen.


    Der Nettoverkaufspreis abgeschlossener Zahlungen wird, abzgl. der von uns beanspruchten Provision von 25%, dem Kontoguthaben des Entwicklers gutgeschrieben. Das Guthaben, sowie alle Transaktionen, sind in einem separaten Bereich im Plugin-Store einsehbar, der nur Anbietern von kommerziellen Plugins zur Verfügung steht. Die Auszahlung des Guthabens erfolgt alle 30 Tage, sofern das Guthaben mindestens EUR 30,- beträgt, auf das Bankkonto des Entwicklers.