Benutzer blockieren (WCF)

  • Nachdem nun für das WBB 4.2 eine Ausweitung der Funktion "Benutzer blockieren" geplant ist, würde ich gern noch mal weitere Möglichkeiten zur Diskussion stellen, welche Konsequenzen die Blockierung eines anderen Benutzers haben könnte/sollte.


    Ich denke da an Dinge wie:


    • der blockierte Benutzer kann den Blockierer nicht ansprechen und/oder zitieren
    • der blockierte Benutzer kann keine Inhalte des Blockierers liken/disliken
    • der blockierte Benutzer kann keine Kommentare zu Inhalten des Blockierers abgeben
    • der blockierte Benutzer kann nicht Follower des Blockierers sein (habs jetzt aktuell nicht getestet, bin aber der Meinung, dass das momentan noch funktioniert)


    Sollte jemand weitere Ideen haben, wie man sicherstellen kann, dass der Blockierer möglichst wenig vom Blockierten (z. B. in Form von Benachrichtungen über Zitate/Ansprachen) behelligt wird, immer her damit.


    Da ich den Aufwand für die Umsetzung dieser Wünsche eher hoch einschätze, glaube ich zwar nicht, dass diesbezüglich etwas passiert, aber dennoch halte ich eine entsprechende Anpassung des WCF für konsequent und folgerichtig, um dem Begriff "Blockieren" einen wirklichen Sinn zu geben.


    Vielleicht finden sich ja auch genügend Unterstützer für dieses Anliegen, um WL doch davon zu überzeugen.





    Gruß norse

  • Super wäre es meiner Meinung nach auch, wenn sich jede der von dir genannten Möglichkeiten separat aktivieren und deaktivieren ließe.

  • Hier stimme ich euch beiden voll und ganz zu !
    Es sollte optional sein, aber nicht für den Admin, sondern für den Benutzer selbst !

  • Ich befürworte beide Postings uneingeschränkt. Und möchte - da ich fürchte, dass das im von Nose verlinkten Strang dazu Erwähnte untergeht - noch einmal explizit vorschlagen, die Beiträge eines ignorierten Users auch tatsächlich nicht aufklappbar zu machen.

  • Ich ganz persönlich empfinde derartige Auswahlmöglichkeiten für den Benutzer selbst an dieser Stelle ausnahmsweise nicht so wichtig, da ich davon ausgehe, dass die Entscheidung, jemanden zu blockieren, ganz (also mit allen Konsequenzen) oder garnicht getroffen werden sollte. Jemanden "ein bisschen" zu blockieren (hier ja, dort nicht) halte ich für halbseiden und inkonsequent.


    @TheWitch: Das verlinkte Thema ist doch bereits mit "Geplant für WBB4.2" gelabelt.





    Gruß norse

  • manden "ein bisschen" zu blockieren (hier ja, dort nicht) halte ich für halbseiden und inkonsequent.

    stimmt auch wieder, aber DANN brauchts das von BlackRider auch nicht, denn dann hat man in diversen, einem fremden Foren, in denen man nur User ist ..ggf. WIEDER das Problem, dass man die Blockierten nicht vom Hintern bekommt... weil die Admins sich dafür entscheiden, dies und jenes zu deaktivieren ...


    WENN ..dann Blockieren und gut ist ...

  • dann ist es aber leider wieder Jacke wie Hose .. dann brauchts auch keine solche Funktion, wenn jeder Admin da wieder dran rummanipulieren kann...


    wenn ich das als benutzer entscheiden kann - ist es ja mein problem, aber als user, wenn ich wen blockiere ..und da nicht die macht habe, was zu aktivieren/deaktivieren,
    bin ich aufs Adminteam angewiesen .. und fände es äußert bescheiden, wenn ich jetz in community A genervt wäre von wem .. und der mich dennoch ständig persönlich ansprechen könnte usw...nur weil das Adminteam das so entschieden hat..

  • Anders herum sollte es vielleicht doch noch eine Möglichkeit geben, in der sich der blockierte Benutzer beim Blockierer entschuldigen kann

    mit virtuellen Blümchen? xD
    sorry, aber es dauert normalerweise eine Weile, bis man sich entscheidet, Person X zu blockieren ..
    ich denke, wenn es erst mal so weit kam, legt man ohnehin auf eine Entschuldigung keinen Wert mehr ...
    das ginge nun find ich schon ein Stückchen zu weit, dann kann man ja gleich ein komplettes Bezahl-Blockierplugin draus machen..
    "Wie wollen sie sich entschuldigen" - per mail, per konversation, per Blumenbote ...per Bierlieferant ... bitte wählen sie ..


    nee, sorry xD
    dann labern sie dich über DIE Funktion wieder ständig an ;)


    Ich meinte meine administrative Funktion, sondern eine im eigenen Benutzerprofil.

    ja, ok..das kann man ja optional dazu nehmen, da bin ich dann auch dafür..aber eben nicht für die Admins ... aus o.G. Gründen ^


  • Sicher :)


    Wie du bereits weißt, stehe ich dem Feature ehr kritisch gegenüber und empfinde das ganz ehr als „Kindergarten“-Feature. Das habe ich ja schon hier und da mal erläutert (auf englisch und auf deutsch).


    der blockierte Benutzer kann keine Inhalte des Blockierers liken/disliken

    Wieso sollte ein Benutzer den ich blockiere keine Inhalte mehr liken bzw. disliken dürfen? Dann kann ich mich ja ganz bewusst vor negativem Feedback „schützen“. Ich persönlich finde, dass jeder das Recht haben sollte Beiträge zu kommentieren und zum Ausdruck bringen dürfen sollte: „Mir gefällt der Beitrag nicht.“. Klar, wenn es ausgenutzt wird, weil sich zwei Leute so dermaßen streiten, muss was passieren. Aber dafür sind Moderatoren bzw. Administratoren da. Das sollte nicht jeder Benutzer selber regeln dürfen.



    der blockierte Benutzer kann nicht Follower des Blockierers sein (habs jetzt aktuell nicht getestet, bin aber der Meinung, dass das momentan noch funktioniert)

    Wieso nicht? Er bekommt dadurch ja nicht mehr Informationen, sondern die gleiche die er auch sonst bekommt. Wieso sollte er dem Benutzer also nicht folgen dürfen?



    der blockierte Benutzer kann den Blockierer nicht ansprechen und/oder zitieren

    Ansprechen, okay, das würde ich noch, mehr oder weniger, okay finden. Aber wieso nicht zitieren? Dann kann ich mich ja gar nicht auf den Beitrag von jemandem ordentlich beziehen. Angenommen du würdest mich ignorieren. Wie sollte ich dann hier bspw. einen Kommentar zu deinem Vorschlag abgeben können? Wieso sollte mir das nicht erlaubt sein, mich zu deinem Vorschlag zu äußern?


    der blockierte Benutzer kann keine Kommentare zu Inhalten des Blockierers abgeben

    Finde ich auch ehr suboptimal. Wieso sollte das nicht erlaubt sein?


    Wie gesagt, ich benutze das Feature erst seit 4.0, seitdem es möglich ist, Benutzer zu blockieren, damit diese Leute einem keine Konversation mehr schicken können. Ich finde es mehr als suboptimal, wenn ich jetzt alle Beiträge aufploppen lassen muss, oder die Benutzer keine Kommentare mehr im Pluginstore schreiben können. Das will ich ja gar nicht, ich will nur nicht, dass die mich weiterhin per PN für Support kontaktieren…

  • Das will ich ja gar nicht, ich will nur nicht, dass die mich weiterhin per PN für Support kontaktieren…

    dafür gibts aber eine andre funktion
    dann stellt man halt einfach seine privateinstellung so, dass nur die leute konversationen schreiben können, denen DU folgst ..
    und schon kommen auch solche pns nimmer


    ich glaube, du hast das Prinzip eines blockierten Users nicht ganz verstanden ..
    ein blockierter User ist wer, den du weder riechen, schmecken, hören oder fühlen willst ..
    und das hat NICHTS mit Kindergarten zu tun..
    aber wahrscheinlich ist DIR noch keiner so dermassen tierisch allüberall auf die Eier gegangen, dass du da reinempfinden kannst, wie sehr sich manch einer nach einer kompletten Blockierfunktion sehnt!


    Und was das Followen betrifft.. ja, er sieht vll. nicht mehr .. ABER.. wenn er mir folgt, bekommt er, falls du es noch nicht wusstest, gezielt jede Aktion von mir im Dashboard auf dem Silbertablett serviert und kann mir weiter hinterherstalken, selbst wenn ich ihn genau deshalb vll. gerne von der Backe haben möchte....


    Aber okay... Kindergarten ..wie du meinst...

  • dass der Ignorierte den anderen auch Ignorieren kann.

    ist das nicht so bereits auch im Facebook, dass wenn ich wen blockiere, der mich nicht sieht und ich ihn auch nicht?


    jap, dass sollte klar beiderseitig dann gehen :) stimm ich dir zu :)

  • Das verlinkte Thema ist doch bereits mit "Geplant für WBB4.2" gelabelt.

    Ja, ganz generell. Mir ging es ganz speziell um den dort erwähnten "Zusatz"-Vorschlag, die Beiträge nicht wieder sichtbar machen zu können.

    Ich meinte meine administrative Funktion, sondern eine im eigenen Benutzerprofil.

    Davon war ich bei meiner Zustimmung ausgegangen.

  • dann stellt man halt einfach seine privateinstellung so, dass nur die leute konversationen schreiben können, denen DU folgst ..

    Das ist dann das Whitelist-Prinzip. Das Blacklist-Prinzip finde ich aber deutlich bequemer. Nicht jeder, der mir eine Konversation schreiben darf, dem möchte ich auch folgen.


    ich glaube, du hast das Prinzip eines blockierten Users nicht ganz verstanden ..
    ein blockierter User ist wer, den du weder riechen, schmecken, hören oder fühlen willst ..
    und das hat NICHTS mit Kindergarten zu tun..

    Naja, dieses mimimimi, ich höre dich nicht, ich ignoriere dich einfach, finde ich schon Kindergartenlike. Man kann damit auch anders umgehen.


    aber wahrscheinlich ist DIR noch keiner so dermassen tierisch allüberall auf die Eier gegangen, dass du da reinempfinden kannst, wie sehr sich manch einer nach einer kompletten Blockierfunktion sehnt!

    Richtig. Wahrscheinlich.


    Und was das Followen betrifft.. ja, er sieht vll. nicht mehr .. ABER.. wenn er mir folgt, bekommt er, falls du es noch nicht wusstest, gezielt jede Aktion von mir im Dashboard auf dem Silbertablett serviert und kann mir weiter hinterherstalken, selbst wenn ich ihn genau deshalb vll. gerne von der Backe haben möchte....

    Ja und, er kann sich die Aktionen so oder so raussuchen, ob er das jetzt auf dem Silbertablett serviert bekommt, oder ob er sich die so raussucht.



    ist das nicht so bereits auch im Facebook, dass wenn ich wen blockiere, der mich nicht sieht und ich ihn auch nicht?

    Facebook ist aber wieder was ganz anderes. Facebook ist keine Diskussionsplattform.

  • ist das nicht so bereits auch im Facebook, dass wenn ich wen blockiere, der mich nicht sieht und ich ihn auch nicht?

    Ja so etwa, nur das ich keine Chance habe, den anderen zu Ignorieren. Somit kann der mich immer von der Liste nehmen, schnüffeln und mich wieder Ignorieren ;)