Benutzer Blockieren Funktion überarbeiten

  • Du behauptest gerade allen Ernstes, dass WoltLab bewusst Funktionen aus dem Standardumfang entfernt, um sie am Ende als neue Funktionen wieder zu Geld machen zu können. Davon abgesehen, dass solche Debatten hier nichts verloren haben, wäre ich mit solchen Unterstellungen wäre ich eher sparsam.


  • Ich finde so eine Blokierfunktion nicht gut, vor allem dann nicht wenn die Beiträge dann ganz verschwinden, wie es hier vorgeschlagen wurde. Weil wenn mal einer etwas schlechten Tag erwischt ist er schnell mal wegen Kleinigkeiten genervt, klickt dann evt auf Blockieren nur um seinen Frust an irgendwem aus zu lassen. Paar Stunden später ist alles wieder im Grünen Bereich und der User will den anderen nicht mehr Blocken.... Dieses Hin und her hatte ich in einem früheren Forum, wo es diese Funktion gab und es wurde zu einem Hick Hack Theater, weil immer wieder mal wer geblockt wurde, der das nicht verstand weil er dem anderen nichts tat und ich sollte das ganze dann wieder richten.


    Ich bin der Meinung wenn mir jemand egal ist, dann zwingt mich keiner seine Beiträge zu lesen. Ich kann die jederzeit übergehen, weiterscrollen und die anderen Beiträge lesen. Ich sehe ja wer welchen Beitrag schrieb.


    Zum Thema verfolgt werden und nur Dislikes bekommen, Ausgelacht und verspottet werden, da könnte ich ein Lied oder ein ganzes Buch darüber schreiben. Habe das die letzten Jahre oft genug erlebt und mich damals auch immer aufgeregt. In der Zwischenzeit sage ich mir, es gibt Menschen die können nicht ohne diesen Dislike Trip leben, die brauchen das unbedingt.


    So gesehen kann ich sogar sagen jeden der mir ein Dislike gibt und glücklich damit ist, habe ich glücklich gemacht.

  • der das nicht verstand weil er dem anderen nichts tat und ich sollte das ganze dann wieder richten.

    Dann hat der Pech gehabt, derjenige wird schon seine Gründe haben, wenn er von dem nix sehen und auch von dem nicht gesehen werden möchte ... das ganze soll ja auch als optionales Paket für dienigen, die es in ihrem Forum haben möchten mit reingenommen werden und nicht als festgelegte Option.. wenn DU es also nicht benötigt, schön für dich, dann schaltest es eben aus oder kaufst dir erst gar nicht das Update aufs 4.2 ;)


    Ich bin der Meinung wenn mir jemand egal ist, dann zwingt mich keiner seine Beiträge zu lesen.


    Doch, eben schon, denn ich lese grundsätzlich alles, sofern es eben nicht ausgeblendet ist...da mans einfach unterbewusst im Fluss des Themas tut..


    .. und es gibt Leute, die sprechen einem immer und überall ständig auch noch persönlich an und nötigen einen zum Antworten ..selbst wenn man nichts mehr mit ihnen zu tun haben möchten... manche schnallen es einfach nicht... und dafür ist so ein ausblenden gut, dann sieht der mich nicht.. und ich seh ihn auch nicht und es herrscht Ruhe im Karton und ich fühl mich nicht genötigt, auf ihn eingehen zu müssen !


    Ich kann die jederzeit übergehen, weiterscrollen und die anderen Beiträge lesen.

    Ja, das merkt man bei dir immer besonders gut, wie toll du das kannst ;):P Mindestens so gut, wie ich ;)


    Zum Thema verfolgt werden und nur Dislikes bekommen, Ausgelacht und verspottet werden, da könnte ich ein Lied oder ein ganzes Buch darüber schreiben


    ...wir wissen es langsam... :sleeping:

  • Mir ist erst heute aufgefallen, das Beiträge ignorierter Benutzer weiterhin zu lesen sind, da ich die Funktion vorher nie gebraucht habe und finde das schon einen ziemlichen Rückschritt, da es beim WBB 3.x noch fest integriert war. Das es nun mit Version 4.2 wieder eingeführt werden soll ist schon ein wenig merkwürdig. Stattdessen hätte man dem User doch im Profil die Möglichkeit geben können selbst zu entscheiden, welche Inhalte von bestimmten Usern ignoriert werden sollen, also entweder PN's, Beiträge, Profile oder alles zugleich.

  • Funktioniert prima und läßt die User im Profil sogar selbst bestimmen, ob sie nur private Konversationen oder zusätzlich auch die Beiträge der entsprechenden User ausgeblendet haben wollen.

    Kann man mit dem verlinkten Plugin pro Benutzer bestimmen, ob man nur Konversationen blockieren, dessen Beiträge ignorieren oder beides möchte?

  • Ja, kann man. Allerdings hat das Plugin noch ein paar kleine Schönheitsfehler, ist aber nichts Gravierendes. Einen davon mit der fehlenden, englischen Sprachvariable habe ich bereits selbst beheben können. ;)

  • Na, gottseidank als geplant gelabelt.. lieber wärs mir, wenn das noch fürs 4.1 im Standard nachgerüstet werden würde...
    wenigstens dass Beiträge von blockierten nimmer erscheinen - auch nicht auf der Themenübersicht .. .wär echt nervenschonend oO

  • Inhalte von ignorierten Benutzern werden ab WCF 2.2 gesondert behandelt, im Einzelnen ergeben sich folgende Konstrukte:

    • "Einfache" Inhalte (bspw. Einträge in den Letzten Aktivitäten) werden in Graustufen und halb-transparent dargestellt, beim Überfahren mit der Maus wird die Transparenz aufgehoben (Graustufen bleiben bestehen)
    • Nachrichten (bspw. Beiträge in einem Thema) werden nur als Hinweis angezeigt, mit einem Klick auf diesen Hinweis wird der Beitrag normal angezeigt

    Das ganze wird über zwei spezielle CSS-Klassen ignoredUserContent und ignoredUserMessage (nur für Nachrichten) erreicht, gleichzeitig wird damit Betreibern die Möglichkeit gegeben diese Inhalte anders zu behandeln. Wenn gewünscht können diese Inhalte mit einer CSS-Anweisung (z.B. .ignoredUserContent, .ignoredUserMessage { display: none !important; }) visuell vollständig entfernt werden.


    Standardmäßig werden Inhalte nicht ausgefiltert, dies hat zwei Gründe:

    • Die optische Entfernung von Inhalten - wie oben angesprochen - lässt keine zusätzlichen Inhalte "nachrücken". Auf der Themenliste können so weniger Themen als sonst aufgelistet werden und bei Boxen mit einer geringen Anzahl angezeigter Inhalte (bspw. in der Seitenleiste) wird diese Diskrepanz noch stärker deutlich.
    • Die Filterung bereits bei der Abfrage der Daten wäre die konsequenteste Möglichkeit, geht allerdings an einigen Stellen mit nicht unerheblichen Performance-Nachteilen einher. Bei kleineren Seiten sind die Auswirkungen vernachlässigbar gering, aber bei größeren Seiten kann dies eine merkliche Zusatzlast bedeuten. Zu dem ist dieses Verhalten nicht immer gewünscht, so kann es in bestimmten Fällen notwendig sein den ausgeblendeten Beitrag innerhalb eines Themas dennoch anzuzeigen um den Kontext zu verstehen.
  • also wieder nur "halbe" sachen...


    komisch, bei facebook, wenn ich wen blockiere, sieht weder er meinen kram, noch ich seinen ...


    und Facebook ist auch "groß" und hat eher keine "Performanceprobleme" ...


    naja, wenigstens wird überhaupt was ausgeblendet.. muss man halt (mal wieder) nehmen, was man bekommt...

  • Bin mit der Lösung, dass einseitiges Blockieren nicht die Ansicht des anderen Benutzers verändert, auch zufrieden. Für Bibini findet sich sicherlich ein Plugin Entwickler, der dem Administrator der Seite die Option gibt, dass das Blockieren automatisch zu einem gegenseitigen Blockieren führt.


    Bezüglich der nicht von Haus aus vorhandenen Unterscheidung zwischen verschiedenen Blockaden (unter anderem, dass man die Inhalte des Benutzers nicht mehr sehen möchte und nicht mehr vom Benutzer per Konversation angeschrieben werden möchte) ist zwar schade, aber wird sich wohl auch per Plugin irgendwie nachrüsten lassen.

  • und Facebook ist auch "groß" und hat eher keine "Performanceprobleme" ...

    In der Situation sind Facebookvergleiche mMn nicht fair, Bibi. Facebook arbeitet auf allen Ebenen auf einem ganz anderen Ebene als jedes große Forum.
    Die großen Netzwerke sollte man definitiv als Richtungsgeber nehmen, aber man muss auch leider Grenzen setzen. Facebook ist nunmal ein Unikat und das WCF ist nunmal Massenware (was definitiv nicht abwertend gemeint ist).

  • ja und.. trotzdem, wasn das dann für eine spielerei, wenn ich wen blockiere und nur ich wieder nur seinen mist net sehe..


    wenn mir einer auf den Piss geht, möcht ich auch und vor allem, dass er MEINS nimmer hinterherschnüffeln kann... ist eigentlich in anderen Netzwerken auch so ....


    nennt man dann privatsphäreoptionen ... aber scheint wohl in einem WBB nur Wunschdenken zu bleiben... egal.... spar ich mir Geld ^^
    ausblendekram hab ich in meinem wbb3 auch ..da brauchts kein update, vll kommt ja in Wbb7 irgendwann mal ein anständiges Blockiersystem 8)

  • @Bibini Foren sind eigentlich da um sich gegenseitig zu helfen. Facebook ist dazu da andere personen kennenzulernen. Wenn es die Funktion geben würde und du mal bei einem Thema hilfe bräuchtest, wo die Person, welche dich blockiert hat die Lösung geschrieben hat, dann ist dir doch auch nicht geholfen oder?


    Zudem bleibt für private Themen ja auch immer noch die nette Konversations Funktion :)

  • Nachrichten (bspw. Beiträge in einem Thema) werden nur als Hinweis angezeigt, mit einem Klick auf diesen Hinweis wird der Beitrag normal angezeigt

    Gibt es hier eine Möglichkeit das ganze (besonders hier im Forum) wieder aufzuheben? Sei es durch zusätzliche eigene CSS-Befehle (mittels Browser-Tools) oder sonstiges (ich hoffe ja nicht, dass der Inhalt mittels Ajax nachgeladen wird)?


    Für mich ist die Lösung nicht wirklich zufriedenstellend, weil ich Nutzer blockiere und nicht ignoriere und grundsätzlich ehr die Konversationen unterbinden möchte.

  • Wenn es die Funktion geben würde und du mal bei einem Thema hilfe bräuchtest, wo die Person, welche dich blockiert hat die Lösung geschrieben hat, dann ist dir doch auch nicht geholfen oder?

    a) Nicht alle Foren sind "Hilfeforen" ;)
    b) Wenn ich wen blockiere, dann hat das auch Gründe, vll. WILL ich ja dann auch gar nicht, dass eine Antwort von mir demjenigen hilft ;)


    Ja, ich kann ein Schwein sein, ich weiß ... aber es gibt auch Menschen, die verdienen keinerlei Hilfestellungen mehr ..
    und in Plauderforen möcht ich auch nicht, dass so wer, dann mir ständig hinterherlesen kann .. ich blockiere selten, aber wenn, dann möcht ich weder von so einem noch was lesen und schon gar nicht gelesen werden....


    aber muss schon schwer verständlich sein, auf was ich raus will ... egal ....


    Ich finde man sollte alle Möglichkeiten OPTIONAL einräumen, dann kann der Admin für sich bestimmen, wie er in seiner Community verfahren möchte..

  • Sei es durch zusätzliche eigene CSS-Befehle (mittels Browser-Tools)

    Wie bereits erwähnt funktioniert alles einzig und alleine auf Basis von zusätzlich gesetzten CSS-Klassen.

    ich hoffe ja nicht, dass der Inhalt mittels Ajax nachgeladen wird

    Nein, im Gegenteil, es gibt in den Templates nur die Logik um Inhalte mittels der angesprochenen CSS-Klassen zu markieren.

  • Du behauptest gerade allen Ernstes, dass WoltLab bewusst Funktionen aus dem Standardumfang entfernt, um sie am Ende als neue Funktionen wieder zu Geld machen zu können. Davon abgesehen, dass solche Debatten hier nichts verloren haben, wäre ich mit solchen Unterstellungen wäre ich eher sparsam.

    ich sage das jetzt mal so:
    Böse Zungen behaupten dass das mit dem Sessionproblem in 4.0 ja was ganz lustiges war

    Zu dem ist dieses Verhalten nicht immer gewünscht, so kann es in bestimmten Fällen notwendig sein den ausgeblendeten Beitrag innerhalb eines Themas dennoch anzuzeigen um den Kontext zu verstehen.

    ^-this

    also wieder nur "halbe" sachen...


    komisch, bei facebook, wenn ich wen blockiere, sieht weder er meinen kram, noch ich seinen ...


    und Facebook ist auch "groß" und hat eher keine "Performanceprobleme" ...

    naja vergleiche mal deren Serverfarmen mit dem worauf einige ihren Forumsserver laufen lassen.


    Gibt es hier eine Möglichkeit das ganze (besonders hier im Forum) wieder aufzuheben? Sei es durch zusätzliche eigene CSS-Befehle (mittels Browser-Tools) oder sonstiges (ich hoffe ja nicht, dass der Inhalt mittels Ajax nachgeladen wird)?

    Wie bereits erwähnt funktioniert alles einzig und alleine auf Basis von zusätzlich gesetzten CSS-Klassen.

    darauf anschließend wäre vlielleicht die Idee eines Userseitigen CSS/SASS/LESS/whatever im Forum ganz nett, stylish etc gibts nicht überall und CSS schreiben aufm Handy ist nicht unbedingt das schönste...

    aus angst vor Capslock nutze ich selten shift.


    in fear of capslock I rarely use shift.