MediaAttachment-BBCode Betatest

  • Ich habs nochmal getestet, IE11 Als registrierter sieht man das Video , Chrome und Firefox nicht .
    Was Ich auch nicht Verstehe ist das Beim IE11 als nichtreg. der bbcode gezeigt wird obwohl die Rechte gesetzt sind.

    Mit freundlichen Grüßen


    Zone-Produkte.de


    PS. Alle Beiträge vor dem 30.09.2019 sind nicht von uns.

  • Hier gibt's das Update. Behoben wurde u.A. der Anzeigefehler bei Besuchern ohne ausreichende Berechtigungen.


    Nachdem ich nun diverse Tests durchgeführt habe, bin ich auf ein etwas größeres Problem gestoßen. Das dürfte auch das Problem von @organix sein. Speziell geht es darum, dass einige Dateien nicht abgespielt werden. Der Fehler liegt hier aber weder im Plugin, noch in MediaElement. Das Problem ist der Webserver, der die Dateien teilweise nicht korrekt an den Client übermittelt. Der Firefox kann mit diesem Problem scheinbar umgehen, Chrome jedoch weigert sich. Das Problem scheint jedoch auch nur dann existent zu sein, wenn die Datei(en) nicht direkt übertragen werden, sondern über den Umweg durch das WCF bzw. PHP.


    Das Problem wurde im Internet schon über Jahre diskutiert. Eine funktionierende Lösung konnte ich bisher jedoch leider nicht finden. Ich werde mich morgen mal mit @TimWolla diesbezüglich kurzschließen, da ich da so einen Verdacht habe.

    Roses are red, Violets are blue Unexpected '{' on line 32

  • Da ich einen eigenen root server habe und da auch selber hoste wäre es Interessant zu wissen obs da ne möglichkeit gibt , das Ich als Hoster das so einstellen kann
    das es keine Probleme mehr gibt ?
    Also mit der wiedergabe von den einzelnen Formaten , auf allen gängigen Browsern ?

    Mit freundlichen Grüßen


    Zone-Produkte.de


    PS. Alle Beiträge vor dem 30.09.2019 sind nicht von uns.

  • @SoftCreatR


    Ah ich verstehe, Du frägst in Deinem BBCode gar nicht nur einfach die Endung des Dateiname ab, sondern gehst irgendwie über den Mime Typ?


    Wobei ich nicht glaube, dass das mit den MP3s die er nicht mag vom verwendeten Browser abhängig ist. Denn die Entscheidung ob er den Player-Code oder einen Fallback Code nach Absenden des Editorinhalts einsetzt wird doch wohl nicht vom gerade verwendeten Browser gemacht sondern findet komplett auf dem Webserver statt.


    Vielleicht ist es letztendlich einfacher und ausreichend einfach nur nach Dateiendung zu gehen. Wenn jemand ein mp3 File hochladet und dieses aber .txt heißt, dann braucht sich der User nicht wundern das es nicht funktioniert. :)


    Die mp3 wo bei mir nicht funktionieren lassen sich schon einwandfrei abspielen wenn ich sie nicht mit dem mattach sondern anders einbinde.



    -Markus

  • Vielleicht ist es letztendlich einfacher und ausreichend einfach nur nach Dateiendung zu gehen. Wenn jemand ein mp3 File hochladet und dieses aber .txt heißt, dann braucht sich der User nicht wundern das es nicht funktioniert.


    Das hatte ich gestern testweise schon implementiert, aber aus Sicherheitsgründen wieder ausgebaut. Die Mime-Type-Erkennung ist zumindest in Punkto Sicherheit die bessere Wahl.


    @Bandito6666


    Eine Lösung ist in Arbeit.

    Roses are red, Violets are blue Unexpected '{' on line 32

  • Die Mime-Type-Erkennung ist zumindest in Punkto Sicherheit die bessere Wahl


    Das ist natürlich richtig, wobei es sicher auch Möglichkeiten gibt dem System gefakte Mime-Types vorzuschieben. Vielleicht sollte man hier das Sicherheitsrisiko mal genauer definieren ob es überhaupt so groß relevant ist.
    Laut Wikipedia zum Thema Internet Media Type, wird beim Mime Data Snifing auch letztendlich die Dateiendung herangezogen wenn die Erkennung über den Mime Type Header fehl schlägt.


    Was ich jetzt noch nicht ganz weiß ist, wie und wo die Mime Type Erkennung eigentlich stattfindet. Ist dies nur alleine auf dem Webserver oder auch auf dem User Browser.
    Sobald der Browser hier eine Rolle spielt und quer schießen kann, erschlägst Du damit zum Teil ein großes Argument das für Mediaelement.js spricht. Ein konsistenter Player auf unterschiedlichen Browsern und Plattformen.

  • @SoftCreatR


    Ok, ich habe noch ein bisschen getestet.


    Ich habe ein MP3 mit meiner Audiosoftware (Presonus Studio One Professional) erzeugt, mit Chrome und mal mit Firefox per mattach angehängt. Bei beiden Browsern das gleiche Ergebnis, es wird kein Playerfenster erzeugt sondern nur ein URL Link (a href...).
    Also wollte ich wissen was mit der MP3 nicht stimmt. Windows sagt es ist MP3-Audioformat. Diverse Mime-Checker Seiten im Internet, wie zum Beispiel http://mime.ritey.com/ , sagen es sei audio/mpeg bzw. audio/mp3.
    Ich lade die Datei mittels des Plesk Filemanagers auf meinen Server hoch, der sagt auch es sei Audio. Ich lade die MP3 auf meinen Cloud Speicher bei box.com hoch, auch der bietet mir in der Dareivorschau dann einen Audioplayer an.


    Du verwendest aber hoffentlich nicht zufällig den Linux "file --mime-type" Befehl? Bei dem ist glaube bekannt, dass er mp3 oft fälschlicherweise als application/octet-stream erkennt. Besonders wenn in den mp3 diverse ID Tags vergeben sind.
    So nämlich auch der file Befehl auf dem Server wo mein Forum läuft (Ubuntu 12.0.4).


    Du findest die MP3 Datei bei mir im Forum (Zugangsdaten hast Du ja) im Thread "MP3 Test, mattach 1.0.0 Beta 2".


    Gruß
    Markus

  • Ich verwende an dieser Stelle die Erkennung des WCF und koche keine eigene Suppe. Sollte die Erkennung entgegen anderer verfügbaren Lösungen im Internet andere Ergebnisse liefern, sollte man das evtl. als Fehler melden (ggf. auch bei Github).

    Roses are red, Violets are blue Unexpected '{' on line 32

  • @SoftCreatR


    Soweit ich jetzt mal nachgeschaut habe verwendet das WCF die Funktion getMimeType in der FileUtilClass.php.
    Diese Funktion wiederum bedient sich der php finfo Funktion und diese arbeitet wie auch der erwähnte Linux file Befehl mit einer magic Datei des Systems. Und das ganze funktioniert einfach nicht zuverlässig und kann auf unterschiedlichen Systemen dann auch unterschiedliche Ergebnisse bringen.


    Ich habe das auch mal mit einem ganz einfachen php bei mir am Server getestet:

    PHP
    <?php
    $finfo = finfo_open(FILEINFO_MIME_TYPE); // return mime type ala mimetype extension
    foreach (glob("*") as $filename) {
        echo "$filename \n";
        echo finfo_file($finfo, $filename) . "\n";
    }
    finfo_close($finfo);
    ?>


    Das gibt bei der besagten MP3 dann eben auch nur application/octet-stream aus und nicht audio/mpeg.


    Irgendwie scheint das ganze recht unzuverlässig.


    -Markus

  • Guten Morgen,


    ich habe mich nun über die Nacht hinweg eingehender mit der Mime-Type-Problematik beschäftigt. Das Problem scheint nur bei MP3-Dateien zu bestehen, da sich diese aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht immer als solche erkennen lassen. Ich habe nun in der aktuellen Version des Plugins (klick) angefangen, dieses Problem anderweitig zu lösen. Die derzeitige Lösung ist noch nicht das Gelbe vom Ei, aber zumindest ein Schritt in die richtige Richtung, bis mir etwas besseres eingefallen ist.

    Roses are red, Violets are blue Unexpected '{' on line 32

  • Morgen, also irgendwas funktioniert noch nicht
    wenn ich eine wma und eine mp3 mit mattach einbinde, wird die wma-datei doppelt angezeigt und die mp3 als Anhang



    Hier die Editoransicht



    Wenn ich die wma raus nehme, klappts.

  • gefunden...es liegt an der wma...die verträgt er nicht... @SoftCreatR, kannst du die unterstützen dateitypen auflisten?


    Da fällt mir noch was ein... Steht das noch, das du denn attach-BBCode überschreiben/ersetzen willst? Alexander Ebert hatte was dazu geschrieben

  • ZUm Thema unterstützte Dateitypen, siehe http://mediaelementjs.com/ Punkt "Browser and Device support"



    Sende mir bitte einmal die WMA zu, dann schaue ich mir das an.


    Zwecks attach-BBCode... Das kommt noch. Irgendwann.

    Roses are red, Violets are blue Unexpected '{' on line 32

  • ich habe mich nun über die Nacht hinweg eingehender mit der Mime-Type-Problematik beschäftigt. Das Problem scheint nur bei MP3-Dateien zu bestehen


    Ja, ich habe mich letzte Nacht auch noch ein wenig dazu im Internet belesen. ;)
    So wie es das WCF macht, also mit der php finfo Funktion ist eigentlich schon richtig oder sagen wir mal, die aktuell besten Möglichkeit der Mime Type Erkennung unter php ohne zu großen Programmieraufwand. Von daher kann man da den WCF Entwicklern keinen Vorwurf machen. Die machen es genau so wie es empfohlen wird.
    Allerdings, und das hat Du richtig gesagt, gibt es speziell bei MP3 Dateien hier öfter Probleme aufgrund der teils sehr unterschiedlichen Beschaffenheit der Dateien. Unterschiedliche Codecs, unterschiedliche ID3 Versionen etc. machen es nicht leicht.


    Die zumeist empfohlene Methode ist daher auch die Dateiendung mit in die Typerkennung einfließen zu lassen und da wären wir doch wieder weiter oben hier im Thread. :)
    Vorteil der Mime Type Erkennung ist, dass diese im Falle einer richtigen Erkennung auch funktioniert wenn der Dateiname nicht über eine richtige Endung funktioniert.
    Bei der Attach Methode ist allerdings in Bezug zur Dateiendung auf eines zu achten. Der Attach BBCode gibt kein filename.mp3 zurück, sondern ein url/ID-filename-mp3.


    Deine jetzige Methode in den Anfang der Datei reinzuschauen und dort nach ID3 zu vergleichen finde ich allerdings auch nicht schlecht. ;)


    Darf ich an der Stelle mal fragen welche Entwicklungspläne Du für diesen BBCode noch hast?
    Sind so Sachen angedacht wie das Übergeben der Größenangaben des Videofensters oder der Konfiguration im ACP?
    Verschiedene Themes für den Player?
    Zusätzlich zum Player optional einen Download Link der Media Datei?


    Gruß
    Markus

  • Also mein ganz großer Wunsch (und wo ich saumäßig happy wäre) bei der Videoeinbinderei über das mediaelementjs das wenn dieses Plugin hier das einbinden von Anhängen ermöglicht, nicht noch ein BB-Code erzeugt wird, sondern der vorhandene ergänzt wird. Damit man nur einen Button klicken muss um alles einzubinden.


    Im Zusammenhang mit mediaelementja hatten wir ja noch über einen Mediaanbieter gesprochen um auch reale Dateien im html-Verzeichnis(oder auf einem anderen Server) anzeigen zu lassen.


    Unterm Strich <attach> für Anhänge und <media> für reale dateien und Videoportale...Wenn ich selber ahnung davon hätte würde ich mich dahinter klemmen...aber das ist echt nicht mein Gebiet

  • Sind so Sachen angedacht wie das Übergeben der Größenangaben des Videofensters oder der Konfiguration im ACP?
    Verschiedene Themes für den Player?
    Zusätzlich zum Player optional einen Download Link der Media Datei?


    Bei Verwendung von MediaElement sind 1. bereits zwei zusätzliche Designs verfügbar und zweitens alle Möglichkeiten gegeben, den Player selbst zu gestalten (via LESS / CSS).


    Vielleicht gibt es später irgendwann mal etwas, wo mit man den Kram einfacher gestalten kann. Das steht in meiner Prioritätenliste aber weiter unten.


    Deine jetzige Methode in den Anfang der Datei reinzuschauen und dort nach ID3 zu vergleichen finde ich allerdings auch nicht schlecht.


    Naja, ich mache mehrere Dinge. Erst einmal prüfe ich, ob der Mime-Type application/octet-stream ist. Wenn ja, prüfe ich nach ID3-Tags, die in jeder MP3-Datei existieren. Wenn es auch hier zur Übereinstimmung kommt, überprüfe ich die Dateiendung. Wenn es sich da um mp3 handelt, weise ich der Datei manuell einen neuen Mime-Type zu.


    So hatte ich das auch bei Ogg-Containern ursprünglich gemacht. Aber aufgrund der aktuellen Probleme mit dem Streamen der Dateien vorerst verworfen.


    <attach> für Anhänge


    Das steht indirekt auf meiner To-Do.


    <media> für reale dateien und Videoportale


    Das ist wahrscheinlich nicht ohne Weiteres als Plugin realisierbar, da hier mehrere Faktoren eine Rolle spielen, die von Web zu Web unterschiedlich sind.

    Roses are red, Violets are blue Unexpected '{' on line 32

  • Bei mir geht jetzt garnichts mehr , noch nichtmal mp3 oder irgendwas anderes, unabhängik ob eine Datei , oder mehrere in einem Threat.
    Auch unabhängik vom Format.

    Mit freundlichen Grüßen


    Zone-Produkte.de


    PS. Alle Beiträge vor dem 30.09.2019 sind nicht von uns.