Smalltalk - Labern, reden, diskutieren...

  • Du kannst auch gerne mir einen entsprechenden Bericht zukommen lassen. Absturzberichte findest du, wenn du about:crashes in die Adressleiste eingibst. Wie gesagt, ich kann nichts garantieren. Manchmal sind auch die Absturzberichte nicht hilfreich genug, um zu helfen. Aber die Chance besteht und auf die Weise wurden schon viele Probleme gelöst. Am besten dann auch den Inhalt der Seite about:support weitergeben. Da gibt es einen entsprechenden Button zum Kopieren. Deine Vermutung bezüglich des RAMs kann bei der Menge an Tabs natürlich ein Faktor sein. In dem Fall wäre vielleicht eine Erweiterung interessant, welche inaktive Tabs "entlädt". Ich glaube, sowas kürzlich gesehen zu haben. ;)


    Ich habe übrigens gerade eine Grafik bezüglich der Ursachen für Stabilitätsprobleme in Firefox wieder gefunden. Leider abgeschnitten, aber ein interessantes Diagramm. ;)

    Images

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Ich glaube, sowas kürzlich gesehen zu haben.

    Great Suspender für Chrome etwa. Aber ob das auch beim Restart hilft? Mal schauen, was ich da finde.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • :/  TheSonic sieht leicht ungewohnt aus :/


    Also Outlook hab ich First-Hand keine Erfahrungen, weil unter Windows Thunderbird den Job erledigt hat und aufm Mac Apple Mail "gut genug" ist/war. Wobei ich drauf und dran bin, da was neues zu suchen, weil irgendwie funktioniert Apple Mail nur theoretisch mit vielen Daten (>20 Postfächer, täglich ca. 3000 Mails (überwiegend Spam)).


    Aber mein Geschäftspartner nutzt Outlook und das ist ein... Nettes Programm, solange es geht - aber wenn Outlook seine Tage hat, dann ist das schon nicht mehr schön. Das friert bei ihm sehr oft ein, merkt sich keine Exchange-Passwörter (also schon, aber das hält immer nur zwei Tage oder so) und stürzt auch paar mal am Tag ab. Außerdem ist das Update (Office 365) immer ein Glücksspiel - man kann Wetten abschließen, welche Funktion es als nächstes zerlegt. Im Herbst war es die Suchfunktion, vor ein paar Wochen der Spam-Filter (blockierte Absender bzw. Wörter in der Betreffzeile).


    Cadeyrn

    Ich wollte niemandem absprechen, dass sie Großes im Hintergrund leisten, keine Frage, aber es gibt so Macken in sämtlichen Browsern (und Mail-Clients), wo ich sagen würde, so richtig perfekt ist keiner von denen und dann nimmt man eben das, was noch die erträglichsten Macken hat.


    Safari z.B.: Ich schätze sehr, wie sich Apple bei der CPU-Optimierung Mühe gibt und welche Performance dennoch übrig bleibt. Aber die Entwickler-Tools taugen nur bedingt und das Tab-Management ist fürchterlich. Dazu kommt, dass sie es nicht so wirklich raushaben, wie man das mit den Erweiterungen RICHTIG macht.


    Chrome: Tab-Management ist toll. Sitzung wiederherstellen klappt 1a. Erweiterungen sind (für mich) auch ausreichend vorhanden. Wird auch noch nicht gleich lahm, wenn ein paar Tabs mehr offen sind. Aber braucht RAM ohne Ende. Und fängt an, fürchterlich zu zicken, wenn es ein Update gab (z.B. kann ich dann keine Links aus anderen Programmen mehr öffnen; macht dann immer ein leeres, neues Fenster auf). Oder die Gesten für Zurück funktionieren nicht mehr so richtig. Behebt sich alles mit Browser-Neustart, aber ich frag mich, ob das wirklich sein muss und ob es nicht auch ein weniger subtiler Hinweis getan hätte.


    Firefox: Ich weiß, das ist hier ein sensibles Thema mit dem Firefox, aber tatsächlich ist es so, dass ich jahrelang den Firefox verwendet habe, bis seine Performance irgendwann wirklich nicht mehr tragbar war auf dem Mac. Das muss irgendwann bei Firefox 4 gewesen sein. Und danach hat mich Chrome leider nicht ausreichend genervt, um es noch einmal ernsthaft zu probieren. Aber wie D3nnis3n schreibt, geht man die schwerwiegenden Probleme an, wenn auch eher gemächlich.


    Bottom line: Für die Integration ins System würde ich im Grunde genommen sehr gerne Safari verwenden, aber weil das einfach kein richtiger Browser ist, wird das wohl auf absehbare Zeit nichts.


    Zum Thema Mail-Clients, also ich denke, da tust du den anderen unrecht. Thunderbird hat Gecko mit drin, aber z.B. iOS und ich denke auch Android Mail verwenden die Engine, die das System mitliefert, also WebKit bzw. Blink. Windows spielt auf dem Handy ja keine Rolle mehr, aber da kam EdgeHTML zum Einsatz (zum Schluss). Ich denke, dass auch Outlook einfach mshtml/EdgeHTML verwendet (bzw. auf dem Mac WebKit).

    No, you clearly don't know who you're talking to, so let me clue you in. I am not in danger, Skyler. I am the danger. A guy opens his door and gets shot and you think that of me? No. I am the one who knocks!

  • Und eben auch darauf, dass es eure Hauptsprache bei WoltLab ist, da ja eure Produkte darauf basieren

    Naja da ist halt das Problem, dass man alleine, wenn man eine "bessere" Sprache verwenden würde, einen Großteil seiner Zielgruppe vor die Tür setzt.


    Ich weiß noch letztes Jahr, als nebenan bei XenForo die Entwickler-Previews getestet wurden - die konnte man nur mit CLI installieren, das hat auch für ordentlich Wirbel gesorgt. Wesentlich anders wäre das jetzt nicht, wenn Woltlab kommt und sagt die Suite 4 basiert auf Ruby. ;)

    No, you clearly don't know who you're talking to, so let me clue you in. I am not in danger, Skyler. I am the danger. A guy opens his door and gets shot and you think that of me? No. I am the one who knocks!

  • Zum Thema Mail-Clients, also ich denke, da tust du den anderen unrecht. Thunderbird hat Gecko mit drin, aber z.B. iOS und ich denke auch Android Mail verwenden die Engine, die das System mitliefert, also WebKit bzw. Blink. Windows spielt auf dem Handy ja keine Rolle mehr, aber da kam EdgeHTML zum Einsatz (zum Schluss). Ich denke, dass auch Outlook einfach mshtml/EdgeHTML verwendet (bzw. auf dem Mac WebKit).


    Da muss ich dir leider sagen, dass du wirklich überhaupt keine Vorstellung hast, da liegst du komplett falsch. :DAber sei froh, wenn du die Probleme nicht kennst. Die Programmierung von HTML-Newslettern ist neben anderen Dingen auch Teil meines Berufs, daher weiß ich ziemlich gut, wovon ich da spreche. Wie gerne würde ich auf diesen Teil doch verzichten, aber Newsletter gehören halt dazu, wenn man in einer Marketing-Agentur arbeitet.


    HTML kann in fast allen E-Mail-Clients nur sehr eingeschränkt verwendet werden und es gibt ganz eigene Regeln zu beachten. Und nein, Outlook verwendet nicht die Engine von Edge. Das hat Outlook noch nie getan. Es wurde mal die Engine des Internet Explorers verwendet, aber seit 2007 verwendet Outlook die Engine von Microsoft Word (!). Das ist kein Witz. Deswegen gehört Outlook auch mit zu den allerschlimmsten E-Mail-Clients auf dem Markt. Auch E-Mail-Clients auf dem Smartphone haben nicht einmal im Ansatz vollen Zugriff auf die Browser-Engines, die auf dem Gerät vorhanden ist. Du kannst nicht einmal im Web in Google Mail auch nur im Ansatz auf alle Web-Features zurückgreifen. Von Webmailern wie GMX und web.de will ich gar nicht anfangen, die können noch weniger.


    Deswegen, wer HTML-Mails versenden will und das mit einer möglichst breiten Unterstützung, muss komplett umdenken. Das ist zwar auch HTML, hat mit der Entwicklung von Webseiten aber wirklich fast überhaupt nichts gemeinsam. Es gibt ja nicht einmal Basics wie "background-image" in Outlook.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Naja da ist halt das Problem, dass man alleine, wenn man eine "bessere" Sprache verwenden würde, einen Großteil seiner Zielgruppe vor die Tür setzt.


    Ich weiß noch letztes Jahr, als nebenan bei XenForo die Entwickler-Previews getestet wurden - die konnte man nur mit CLI installieren, das hat auch für ordentlich Wirbel gesorgt. Wesentlich anders wäre das jetzt nicht, wenn Woltlab kommt und sagt die Suite 4 basiert auf Ruby. ;)

    Kommt drauf an, wie einfach das ganze dann für den Average Joe nutzbar und installierbar ist.
    Ruby wäre jetzt für mich auch Käse, aber wenn sie jetzt alles plötzlich in eine Node.js-App verwandeln würde, fände ich den Aufwand minimal.

    Klar, für so Webgeschichten bietet sich PHP halt toll an, da kannst du das ganze auf einem Webspace laufen lassen.


    Gibts eigentlich eine Art "Superset" von PHP mit dem Entwickler in etwas "besserem" als PHP selbst programmieren können, das dann durch einen Compiler jagen und dann kommt "normales" PHP raus? Also, so wie TypeScript => JavaScript?

  • Das CLI und Composer Installationszeug kotzt mich an, Software derart nutze ich nicht.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • :/  TheSonic sieht leicht ungewohnt aus :/

    Jo, werd hier auch nicht mehr viel schreiben... Aber egal...

    Also Outlook hab ich First-Hand keine Erfahrungen, weil unter Windows Thunderbird den Job erledigt hat und aufm Mac Apple Mail "gut genug" ist/war. Wobei ich drauf und dran bin, da was neues zu suchen, weil irgendwie funktioniert Apple Mail nur theoretisch mit vielen Daten (>20 Postfächer, täglich ca. 3000 Mails (überwiegend Spam)).


    Aber mein Geschäftspartner nutzt Outlook und das ist ein... Nettes Programm, solange es geht - aber wenn Outlook seine Tage hat, dann ist das schon nicht mehr schön. Das friert bei ihm sehr oft ein, merkt sich keine Exchange-Passwörter (also schon, aber das hält immer nur zwei Tage oder so) und stürzt auch paar mal am Tag ab. Außerdem ist das Update (Office 365) immer ein Glücksspiel - man kann Wetten abschließen, welche Funktion es als nächstes zerlegt. Im Herbst war es die Suchfunktion, vor ein paar Wochen der Spam-Filter (blockierte Absender bzw. Wörter in der Betreffzeile).

    Outlook ist für mich das Tool der Tools... Ich sag immer... Wenn Outlook wegfällt habe ich keine Freunde mehr, keine Termine und kommuniziere nicht mehr (Alle drei Punkte wären für mich dramatisch :) )... :) (Outlook synct bei mir in der Tat die Termine überall hin (ins Web, aufs Smartphone (Immer Google, erst alle Nexuse, jetzt die Pixels, zur Zeit Pixel 2, also nix Microsoft), ebenso die Kontakte (das geht soweit, dass selbst meine Schnurlosen Telefone daheim im Festnetz ihre Telefonbücher aus dem Outlook bekommen)... Du siehst... Wenn Outlook nicht tut, habe ich ein Problem... ein GROSSES Problem... Ich betreibe privat keinen Exchangeserver, deshalb ist die PST eine der am meisten gesicherten Datei bei mir. Was die Features angeht, kann ich nicht motzen...Suchfunktion tut, die Spamfilter nutze ich in Outlook kaum (das macht der Server... Ja, laut DIESER COMMUNITY ein alter, schlechter CentOS7 Server, basiert zwar auf RHEL7, der im Enterpise absolut üblich ist, aber die Menschen HIER sind halt ... anders (LEFT UNCOMMENTED) ) oder ein AddOn...Überhaupt habe ich Outlook mit einigen AddOns aufgebohrt... Wenn Outlook mal zickt (kann vorkommen), dann liegt es meistens an der PST, die sich aber selbst mit Bordmitteln schnell reparieren lässt...


    Ich mag auch TheBat und auch Thunderbird, aber Outlook hat einfach alles, was ich brauche... Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben... Und ich habe es privat und auch @work (welche sich auch wieder miteinander bequatschen und das... man höre und staune... über Android :) )

    Aquamail <3<3<3<3


    Beste Android Mail Client :)

    Genau so ist es... Ich liebe es... MailDroid ist zwar immer wieder nah dran, aber AquaMail ist wirklich der beste (Ich hab vor AuqaMail glaub alle 2-3 Wochen die App gewechselt... Lang lang ists her... :))

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

    Edited once, last by TheSonic ().

  • Ich mag auch TheBat und auch Thunderbird, aber Outlook hat einfach alles, was ich brauche...


    Ja, bloß ausgerechnet die Darstellung von E-Mails ist eine der größten Schwächen des E-Mail-Clients Outlook, der seit 2007 diesbezüglich auch keine Verbesserung mehr erhalten hat…


    Du siehst halt nur die Nutzer-Sicht. Wenn du wüsstest, wie viele Einschränkungen bei jeder HTML-Mail in Kauf genommen werden müssen, nur weil Outlook so verbreitet ist, aber in Bezug auf die Gestaltung von E-Mails so gar nichts taugt. ;)

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Ja, bloß ausgerechnet die Darstellung von E-Mails ist eine der größten Schwächen des E-Mail-Clients Outlook, der seit 2007 diesbezüglich auch keine Verbesserung mehr erhalten hat…


    Du siehst halt nur die Nutzer-Sicht. Wenn du wüsstest, wie viele Einschränkungen bei jeder HTML-Mail in Kauf genommen werden müssen, nur weil Outlook so verbreitet ist, aber in Bezug auf die Gestaltung von E-Mails so gar nichts taugt. ;)

    Das weiss ich und ich geb dir komplett recht... Outlook war in dem von dir genannten Punkt NIE perfekt (alles andere)... Deswegen habe ich es privat auch lange vermieden... Aber... Das Komplettpaket macht es bei nun eben seit Jahren aus und das mit Mails klappt auch (aber nur deshalb, weil es eben ein "QuasiStandard" neben dem eugentlich Standard ist - (also eben so wie du geschrieben hast)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Deswegen, wer HTML-Mails versenden will und das mit einer möglichst breiten Unterstützung, muss komplett umdenken. Das ist zwar auch HTML, hat mit der Entwicklung von Webseiten aber wirklich fast überhaupt nichts gemeinsam. Es gibt ja nicht einmal Basics wie "background-image" in Outlook.

    Früher hab ich auch noch Newsletter gemacht , heute macht das Rapidmail per Drag & Drop.

  • Früher hab ich auch noch Newsletter gemacht , heute macht das Rapidmail per Drag & Drop.

    Nö! Ich will nicht per Mail zahlen (wozu habe ich die Dedis?!) ... lieber einmal für anständige Software und dann läufts (und dann ist auch sicher, das alle Daten BEI MIR bleiben und nicht "ELSEWHERE" sind)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • (und dann ist auch sicher, das alle Daten BEI MIR bleiben und nicht "ELSEWHERE" sind)

    Du meinst solange kein Teil deiner empfänger ihre mail accs mit FB verbunden hat und damit jeder mim nötigen kleingeld rankommt ? :P

  • Mhm...du brauchst nur jemanden, der diese "Software" bedienen kann. Mit Rapidmail kann sich der Vertrieb, das Marketing oder sonst wer selber die Newsletter zusammenschustern ohne, dass ich nur einen Finger krum machen muss.



    /Edit: Denic dreht auch komplett frei jetzt... DSGVO lässt grüßen sag ich nur... Deutschland und seine Bürokratie, was für ein bekloppter Kram, den man den Unternehmen da anlastet.

  • Was DIE mit ihren Adressen machen, ist mir egal... Ich will nur mit MIR im Reinen sein... Und beim Newsletter gibts bei mir keinerlei Verbindungen zu spzialen Medien, etc. :) Double-Opt-In und gut ist :)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic