Smalltalk - Labern, reden, diskutieren...

  • Warum?


    1. Habe gerade eben davon erfahren.
    2. Werde ich wohl soetwas nicht brauchen
    3. Empfinde ich persönlich als Schmarrn.
    4. Das kleingeld wäre mir dafür zu schade.

  • In der Tat ist die Österreichische Post schnell.
    Die wenigen Sendungen die ich bisher aus Österreich bekommen habe, kamen unerwartet schnell bei mir an.
    Über die Deutsche Post kann ich aber auch nicht meckern, eigentlich bin ich recht zufrieden.
    Das meiste kommt wenn ich es Abends im Briefkasten einwerfe am nächsten Mittag auf der anderen Seite Deutschlands an, maximal am zweiten Tag.
    Auch mit amerikanischen Sendungen über USPS habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.


    Ich befasse mich momentan auch ein bisschen mit Bitcoins, die Idee dahinter ist schon interessant.
    Es ist unfassbar, an was für einen Wert Bitcoins in der letzten Zeit gewonnen haben.
    Aktuell steht der Kurs bei MtGox für 1 BTC bei $902,71 | 641,88€.
    Da kriegt man doch fast schon Agressionen, warum man nicht vor einiger Zeit läppische 5€, 10€, 20€ oder mit ein bisschen Mut gar 50€ oder auch mehr investiert hat.
    Hätte ich das damals gemacht - ich wäre heute reich.
    Hat wer Lust mit mir eine Zeitmaschiene zu Entwickeln? :(

  • Man kann ja trotzdem nebenbei all sein gesparrtes mit in die Vergangenheit nehmen, in Bitcoins investieren, zurückreisen und die Bitcoins dann Verkaufen. :P
    Je nachdem was man Investiert.. ein paar Tausender, Hunderttausender oder Millionen wären doch was.

  • Nennt mich altmodisch, aber ich mach mein Geld noch durch tatsächliche, real existierende Arbeit :D Nunja, und 2 eigene Firmen. Und Aktien. Über Bitcoins hab ich auch schon nachgedacht, werd in das Geschäft aber nach reiflicher Überlegung nicht einsteigen. Wenn man sich ein bisschen auskennt und die richtigen Leute kennt kann man auch mit Aktien in wenigen Monaten einen Gewinn von 50.000 aufwärts erzielen.

    Lieber mehr sein als scheinen, als mehr scheinen als sein. :)

  • Ich wüsste jetzt nicht, was am Bezahlen mit Bitcoins unsicher sein sollte.


    Jetzt in Bitcoins zu Investieren wäre denke ich auch definitiv der falsche Weg - mal abgesehen davon, dass sich selbst Minen ohne eine kleine ASIC-Farm und Standort in Ländern mit billigem Strom auch kaum mehr lohnt.
    Die Preise für entsprechende Hardware sind auch gerade auf einem Höhepunkt, die Anschaffungskosten müssten erstmal bezahlt werden.
    Der Kurs ist die letzte Zeit enorm gestiegen und ist bis jetzt relativ instabil.
    So wie ich das sehe, wird der Kurs genau so rasch wieder fallen, wie er gestiegen ist.
    Wenn es denn so kommt, werd ich mal sehen, ob ich dann ein bisschen investiere. Das Risiko ist es mir Wert. :P

  • Ich denke nicht, dass die sich jemals so durchsetzen werden.
    Da ist es wahrscheinlicher, dass nach mehrmaliger Talfahrt des Bitcoin-Kurses irgendwann das Interesse an dieser "Währung" verloren geht und der Kurs völlig einbricht. Die meisten werden dann wohl eher zum Alltag zurück kehren, anstatt zur Kopie zu wechseln und den Kurs dieser auf das aktuelle Niveu hochzupushen.

  • ACH und schnell der Thread geschlossen und somit die Leute mundtot gemacht, super, sowas lieb ich ja :thumbup:


    Stattdessen planen wir für Anfang Januar 2014 eine Möglichkeit, uns gegen eine Bearbeitungsgebühr von EUR 15,- inkl. MwSt. mit der Übertragung einer Lizenz auf einen anderen Account zu beauftragen.


    ^also sind mal wieder diejenigen, wie zb. ich, die net wirklich viel Geld haben, aber auch mal was schönes haben möchten, sich das nur gebraucht leisten können, wieder die gearschten... dann brauchst dir die nimmer gebraucht kaufen, weil schon das Verschieben nen schweine-geld kostet..


    und warum? Nur weil ein paar Trolle das schamlos ausnutzen, müssen wieder wie überall, die ehrlichen drunter leiden :thumbdown:
    statt man einfach diese "30 Tage Rückholzeit" rausnimmt..und gut.. sieht man wieder eine super Geldquelle um mit den Gebrauchtlizenzen auch nochmal zu verdienen, für 2 Klicks ...."schiebe lizenz 1 von account a nach account b" 15 ! Euro..


    danke woltlab :thumbsup:

  • Wollte auch was dazu Posten und ich glaube ich mache einen neuen Thread auf..





    @Marcel Werk wieso macht ihr dann nicht einfach eine neue Seite auf woltlab.com, auf der man z.B die Seriennummer angeben kann, welche man vom Käufer erhalten hat und dann überprüfen kann, ob diese Lizenz gültig ist und Tauschbar ist. Vielleicht sollte man die Tauschbarkeit der Lizenz nach Erwerb ca. 180 Tage lang sperren. Durch die Seriennummer kann dann herausgefunden werden, ab wann die Lizenz tauschbar ist.

  • Es handelt sich um eine Dienstleistung und Dienstleistungen müssen für gewöhnlich bezahlt werden. WoltLab ist nicht dazu gezwungen, diesen Dienst überhaupt anzubieten. Stattdessen kann ein Lizenzinhaber auch einfach seinen Account verkaufen. Kostet nix extra und erfordert auch keine Maßnahme seitens WoltLab.

  • Dann hätte man aber vorher wenigstens mal Bescheid sagen können, dass man seine Lizenzen EINZELN händelt...
    und einem nicht alles in einen Account knallen lassen dürfen..


    naja.. was solls.. ich hab meine Lizenz..und werd wohl eh keine mehr kaufen... .finds dennoch nen riesen Witz...