Smalltalk - Labern, reden, diskutieren...

  • Ich auch - für Sexspielzeuge. Ich hab eine riesige Sammlung an dem Zeug.

    Mach mal bitte ne Roomtour.

    Wenn die Pakete doch auch nur bei mir ankommen und coole Sachen enthalten würden...

    Ich kann dir gerne eines schicken oder im Mai mitbringen. Die Kollegin aus der Fachabteilung hat dafür sicherlich eine teuflische Idee. Spezielle Wünsche?

    a wenn das deine Frau rausfindet^^

    Ich glaube da ist schon eine gewisse Abhärtung vorhanden. Ich sehe eher die Gefahr, dass er auf der Gamescom verloren geht und nicht mehr heim kehrt.

  • Welche Fachabteilung?

    https://update.mysterycode.de/vortex/ - https://update.mysterycode.de/tornado/

    https://update.wsc-connect.com/ - https://packages.softcreatr.de/vortex/ - https://www.viecode.com/update/vortex/

    https://www.cls-design.com/update/vortex/ - https://www.cls-design.com/update/tornado/

    Mehr Paketserver…

  • Dennoch gibt es Dinge, gegen die man keine Chance hat.

    Nein, sowas gibt es nicht. Ich hab dem Spam völlig unter Kontrolle und wenn eine Firma eben nicht zieht, zieht die Beschwerde - also hab ich doch eine Chance, eine gute sogar.


    Wir waren auch mal privat in irgendwelchen Anruflisten und bekamen täglich Anrufe. Dann ist man mal wieder raus aus der Liste. Bis halt der nächste Käufer kommt.

    Bekomme ich auch immer wieder. Vor allem von Wasserspendern. (Wir haben gar kein öffentliches Büro …) Landet auf der Sperrliste und bei Cold Call gibt's rigoros eine entsprechende Anzeige, hilft auch jedes Mal.


    Ich kann mir nun überlegen, ob ich Lebenszeit, Nerven, Energie und Geld zur Bekämpfung dieses Umstands einsetze, oder in wenigen Sekunden den ganzen Käse lösche. Mehr war damit nicht gemeint.

    Ehrlich gesagt kostet es mich weniger Zeit, entsprechende Filter einzusetzen und durchkommende Mails zu melden, als den ganzen Wust manuell jeden Tag zu löschen und mich zu ärgern. Dementsprechend Win-Win. Und wenn ich dann die Rückmeldung bekomme, dass jemand auf den Deckel bekommen hat und aufhört - dann ist das Freude, die ich sonst nicht hätte, sondern mich nur mit dem Löschen ärgern würde.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Sagen wir mal, wir haben da einfach 2 unterschiedliche Erfahrungen. Ich bin in keinem einzigen Sozialen Netzwerk und ich bekomme Mails auch nur auf meinem eigenen Server an die Adressen, die irgendwo öffentlich stehen "müssen".

    Diese Sender wiederum sind allesamt gefälscht. Und zwar komplett. Da gibt es keinerlei Rückverfolgung. Ich habe mich damit schon viel und lange auseinandergesetzt. Deshalb sprach ich auch von "Lebenszeit".


    Von Filter halte ich nicht viel. Letztlich kommt die Mail immer noch an, ich seh sie nur nicht mehr. Getan hat man also in diesem Moment rein gar nichts.


    Es ist eher ein gesellschaftliches Problem. Es sitzen in den Callcentern Menschen, die die eigenen Nachbarn tagtäglich per Telefon terrorisieren. Es sind "wir", nicht irgendwelche kriminelle, die das tun.

    Es gibt etliche Agenturen, die Studenten beschäftigen damit sie Webseiten auf Adressen und Mailadressen untersuchen, die dann in Listen auftauchen und gehandelt werden.

    Auch das sind "wir". Mein Nachbar, vielleicht ein Freund, ein Arbeitskollege, oder der nette Student nebenan.

  • Fehmarn war ich.

    Das ist ja dann doch eine Stückchen weg...

    Grüße vom Chelrid
    Und denkt dran: Immer locker durch die Hose atmen.... :D
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich komme mir vor wie in einem Asterix-Comic. Umzingelt von den Kollegen Denktnix, Machtnix, Weissnix und Kannix.

    Und bald werde ich zu Bringtnix.

  • Habe mal eine Frage.

    Nutzt jemand von euch den Google DNS?

    Ist der wirklich schneller als der Standard DNS von 1 & 1?


    Und noch eine andere Frage:

    Hat jemand Erfahrung mit der Kundenrückgewinnung von 1 & 1 in den letzten 4 Wochen gemacht?

  • Kundenrückgewinnung von 1 & 1

    Ja, klar. Ich habe dort in allen Sparten unglaubliche Vergünstigungen erhalten, das kannst du auch und jeder der sich die Zeit nimmt und bereit ist zu kämpfen. Dort sitzen die besten Mitarbeiter/innen... ;)

    Die normale Verkaufs-Hotline anzurufen ist immer der Anfang des Problems, weil dort die Leute sitzen, die versuchen möglichst viel zu den für das Unternehmen ergiebigsten Konditionen zu verkaufen. Wohl auch weil das System provisionsgestützt ist.


    P.S.: Das ist wahrscheinlich in allen Unternehmen dieser Branche ähnlich.

  • Das ist absolut ernst. Das letzte war mein Iphone X letzten Oktober. Vertragswechsel als Minimal-Telefonierer zu erheblich weniger zahlen (35€), statt 49,99 und nur 50€ Zuzahlung anstatt 200€, worauf es mir am meisten ankam. In der Hotline wollten sie mir Vertrag mit 20€/mtl. MEHR (70€ mtl.) plus eben 200€ Zuzahlung geben.

    Die haben da Verträge, die man online gar nicht, oder nur auf nahezu versteckten Produktseiten findet.


    Bei Webhosting bekam ich vor 4 Jahren einen (ich nenne es) Domain-Vertrag. 6 kostenlose Domains (auch com und net) plus Webspace für 12€, real bewerben sie es umgekehrt, Webspace mit 6 kostenlosen Domains.

    Wenn man genau rechnet und die normalen Domain-Durchschnittspreise zum Vergleich nimmt (1,49), zahle ich für den Webspace selbst fast gar nichts, mit 3€, kann aber alle 6 Domains damit hosten, WoltLab-Ressourcen-tauglich (PHP-RAM genau die benötigten 128mb) leider nur ohne innodb_flush_log_at_trx_commit = 2. Hoste sie zwar auf meinem Rootserver, aber teste es immer mal wieder auf dem Webspace.

  • Das klingt richtig gut.

    Bei mir geht es um meinen DSL und Festnetzvertrag.

    Habe aktuell 50.000 DSL mit Festnetzflat, 2 TB Onlinespeicher, 10 E-Mail Adressen, 4 kostenlosen Handykarten und zahle 30 Euro im Monat.

    Bei den neuen Tarifen hat man nur 150 GB Onlinespeicher und 5 E-Mail Adressen. Ich möchte aber weiterhin 2 TB Onlinespeicher und 10 E-Mail Adressen haben.

    Ich weiß nicht, ob ich bei DSL 50.000 bleiben soll und gucke, dass ich Geld einspare oder DSL 100.000 nehmen soll.

    Da ich nicht gut im verhandeln bin und mir zu schnell was andrehen lasse, ruft da ein guter Freund von mir an, der von dem Ganzen Ahnung hat und gut verhandeln kann.

  • Genau das ist auch mein nächstes Anliegen (DSL-Vertrag). Im Moment bieten sie mir als kostenloses Upgrade statt die 50mb Flat die ich habe, 100mb an im Kundenshop. Ich will aber wieder den besseren Homeserver (der rechte (beste) von den Dreien. Will nach Ostern (da kommen immer die neuen preislisten/Angebote) mal anrufen. Mit 35€ ist mir die Flat mindestens 5€ zu teuer. Die machen aus dem VDSL künstlich einen Hype, der ist bald überall Standard, dann kräht kein Hahn mehr danach.


    Dein aktueller Vertrag hört sich aber auch verdammt gut an. Bist du mit 30 euro im 1. Jahr (vergünstigt) oder im 2.ten (volles Preis-Rohr)?

  • Ähm, ich habe beim letzten Mal vergessen zu kündigen und hatte dann angerufen und sie haben mir meinen aktuellen Tarif angeboten. Genau ich habe 10 Euro Rabatt und wenn ich jetzt nicht kündige und mir etwas neues anbieten lasse, dann erhöht es sich auf 40 Euro.

    Mein Kumpel meint, ich soll bei DSL 50.000 bleiben, das würde bei mir völlig ausreichen. Aber ich möchte gerne DSL 100.000 haben. Er versucht mich immer etwas zu bevormunden und meinte halt, dass ich bei DSL 50.000 halt bleiben sollte, um Geld einzusparen.

    Warum möchtest du von DSL 50.000 auf DSL 100.000 wechseln?