Lorem Ipsum

  • Das Bewertungssystem im WBB3 lässt sich kaum mit den Likes hier vergleichen, abgesehen davon, dass beides wertend ist in seiner eigenen Art und Weise.

    MfG Markus Zhang (aka RouL)

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().

  • Quote

    Kannst du bei G+ und FB auch.


    Ich weiß, dass das angeblich geht, aber bis heute nicht wie.
    Ich habe unter meinen eigenen Kommentaren und Postings keinen "Like" Knopf.
    Wie geht das? Und vor allem, kann man da bitte im WBB abstellen, das macht das System kaputt,
    natürlich findet man sich selbst toll, und wenn man nen Post schreibt, den man selber disliken will,
    wäre eine Bearbeitung und ein Arztbesuch angebracht.


    Quote

    Jetzt mach bloss kein neues Fass auf


    Das kam nur nebenbei, weil es als Sanktion durchaus Sinn geben würde, für Extremfälle, die man nicht gleich rauswerfen will.


    Ryborg:
    Oh, was machen eure Mods denn den ganzen Tag im Forum?
    Meine tun genau das: Sich Beschwerden anhören, mitposten, Leute verwarnen und Postings schließen / löschen und verschieben.
    Bisher hat sich keiner beschwert, da kann auch mal einer in Urlaub fahren. Es kommt bei uns aber auch selten vor, dass was gelöscht
    werden muss oder so, Prävention ist eben besser als ein Verbot. Da kann ich gleich mal "Legalize it" schreien, so nebenbei!


    Bezüglich der Meinungsfreiheit:
    Ich bete doch inständig dafür, dass diese überall noch was bedeutet, schließlich steht sie im Grundgesetz :O


    Die Funktion komplett abzuschalten, bemängle ich nicht. Aber dass einzelne User sie um sich zu schützen, abschalten können, das bemängle ich,
    wenn das nämlich wirklich nötig ist, hat der Betreiber was falsch gemacht. Das könnte ich damit vergleichen, wenn ich in Deutschland um mich vor Mördern zu schützen,
    ein Hochsicherheitsgefängnis als Haus bräuchte! Selbstverständlich MASSIV übertrieben. Aber der Hintergrund ist der selbe.


    Und wenn das unbedingt sein muss, dann als Profileinstellung generell für alle Postings, aber nicht für einzelne, das stinkt nur so nach Missbrauch.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().


  • Ich weiß, dass das angeblich geht, aber bis heute nicht wie.
    Ich habe unter meinen eigenen Kommentaren und Postings keinen "Like" Knopf.
    Wie geht das?

    Bei G+ einfach unter deinem Beitrag bzw. neben deinem Namen bei einem Kommentar auf das +1 klicken.


    Ich will damit auch nicht sagen das die "Großen" das haben also muss das WBB das auch haben. Eher es ging prinzipiell schon immer und man kennt es auch von vielen anderen, warum sollte es dann hier und jetzt anders sein?


    Wer so einen Geltungsdrang hat, der soll ihn doch einfach ausleben.

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().

  • Lexa:
    Also werden wir wirklich ein Plugin brauchen, damit man sich selbst nicht liken kann? Das ist lachhaft.
    Wie du siehst, treffen Argumente die das Liken als Bewertung nutzen möchten, auf Zuspruch. Eine Selbstbewertung
    ist aber weder respresentativ noch tut das der Reputation der Bewertung an sich gut.


    Gut, bei Google+ kann ich mich selbst liken, aber bei Facebook nicht, meinte ich ja, ich sehe den Button dort einfach nicht - geht nicht.


    Quote

    Richtig, weil der Betreiber ja auch was den Charakter seiner User kann. Admins sind keine Kindergartenerzieher.


    Nein, aber der Betreiber ist für den reibungslosen und störungsfreien Betrieb seines Forums zuständig und damit auch zur Verhinderung von eventuellen Straftaten,
    Dingen, die der Betreiber selbst verbietet und Dingen, die Personen ernsthaften Schaden zufügen können. Denn so erscheint mir das, wenn hier von gezieltem Disliken
    und der Wichtigkeit der Verhinderung dessen gesprochen wird. Das ist dann tatsächlich deine Aufgabe und hat mit Kindergärtnern nichts zu tun, sondern mit dem Sicherstellen
    eines reibungslosen Ablaufes des Betriebs.


    Du hast eine Verantwortung für deine User, wenn du ein Forum betreibst. Ob du das als Kindergärtnern bezeichnest oder nicht, spielt dabei keine Rolle.
    Wenn ich mich selbst vor allem möglichen schützen müsste, würde ich auswandern bzw. im Sinne eines Forums mich erst garnicht registrieren.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().

  • Du hast dir noch nie selbst nen High-Five gegeben, oder (oder altmodisch dir selbst auf die Schulter geklopft)? ;)


    Nichts anderes ist es sich selbst zu liken. Die meisten kommen nicht mal auf die Idee sowas zu machen.


    Ich verlasse mich lieber auf "Bewertungen" von anderen, da ich mich selbst niemals verlässlich bewerten kann, wenn es um Wirkung auf andere geht,
    das zieht sich durch meinen Lebensstil. Ich bin wie jeder andere auch stolz auf gewisse Dinge, aber dann wenn mir andere sagen, dass ich das Recht dazu habe.
    Leute, die es online nötig haben, sich selbst zu liken, sollten sich ernsthaft auf eine psychische Störung untersuchen lassen, das finde ich ziemlich unnormal.


    Und wenn die Leute es rausfinden, dass es geht, nutzen es alle. Wir wollen das Bewertungssystem mit einem realen Belohnungssystem verknüpfen, dass die Qualität zusätzlich sichert,
    wenn wir aber selbst die Möglichkeit zum Betrügen offen halten, kommt das irgendwie blöd. Plugin dafür machen zu lassen ist sicher kein Problem, aber das ist eine einfache, total widersinnige Funktion,
    die man auch mit einem Haken im ACP einbauen könnte, da geben mir vermutlich einige Recht.


    @RouL:
    Der Administrator kann das sicher nicht alleine effektiv tun, deswegen rede ich immer von "wir" und nicht von "mir". Die ganze Staff muss das tun.
    Ich bin seit bald zehn Jahren im Forengeschäft, was für mein Alter beachtlich sein dürfte. Dazu ist mein schlussendlicher Berufswunsch der des Community Managers bei einer großen, internationalen Firma.
    Ich beschäftige mich mit diesem Zeug also täglich und sehr gern. Ich bin zwar aktuell SysAd, aber ohne informatischen Einstieg und passenden Studiengängen kommt man zu meinem Ziel auch nicht hin.
    Größentechnisch habe ich Foren bis zu 50.000 Mitgliedern administriert, und bis zum doppelten moderiert. Aktuell begnüge ich mich mit meinen eigenen Projekten, da man wenn die Schulzeit vorbei ist,
    einfach die Zeit nichtmehr hat, das größte dort misst 30.000 Mitglieder und eine Staff aus gut 30 Mann und ist kein WBB. Ich poste hier keine Links, ich habe insgesamt sowieso schon genug Informationen gegeben, dass
    ein erfahrener Googler das Forum finden könnte. Ich habe früher beispielsweise bei einem großen Battlefield Portal moderiert, mit weit über 100.000 Usern. Das ist ja leider dank der Originforen mittlerweile obsolet.
    Wir haben das immer hinbekommen. Man muss nur wollen. Mein größtes WBB liegt bei 7500 Menschen. Also ja, ich bin der Meinung, dass man das schaffen kann.


    Allerdings fällt mir oft auf, dass auch riesige Foren nur eine wahnwitzig kleine Staff aus zehn Leuten haben, wo ich mich dann frage, wieso?
    Mit ausreichend Leuten, einer ausgefeilten Hierarchie, Aufgabenverteilung und Forenverteilung kann man auch mit wenig Leuten eine effektive Kontrolle erreichen,
    ohne dass der User denkt, er würde überwacht, oder man wäre die Stasi.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

    Edited once, last by D3nnis3n ().

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().

  • Moderatoren und Admins haben auch ein Leben außerhalb des Forums. Die meisten betreiben ein Forum als Hobby und nicht als Job. Real Life kommt immer vor dem Forum.

    Rechtlich gesehen ändert dabei nichts an der Tatsache, dass man als Betreiber dafür sorgen muss, dass im Forum alles mit rechten Dingen zugeht.

    MfG Markus Zhang (aka RouL)

  • Glaubst du, dass unsere das nicht haben?
    Keiner der Moderatoren verschwendet mehr als zwei Stunden am Tag Zeit in diesem Forum,
    und das auch nicht auf einmal, sondern hauptsächlich durch hin und wieder reingucken,
    auf Arbeit, unterwegs oder zuhause. Und wenn die Hälfte eben feiern ist und grade garkeine Lust
    hat, sind immer genug Leute da. Wir haben sogar ein Schichtsystem, wo die Moderatoren
    freiwillig eintragen konnten, wann sie für gewöhnlich ins Forum schauen.
    Dadurch ergab sich eine lockere 24h Abdeckung mit ner Reaktionszeit von 15 Minuten auf alles.
    Das ist denke ich ziemlich gut.


    Durch das gemeinsame Überlegen und Ratschen entstehen dabei noch internationale Freundschaften,
    man kennt fast alle aus einem Treffen real, jeder weiß, was der andere tut, und man ist in seiner Freizeit
    bei diesem unbezahlten Job derart effektiv, dass es keine Zeit mehr schluckt. Wenn man natürlich jeden
    als Mod nimmt der 50 Posts geschrieben hat, und dann nicht daran arbeitet, diesen beizubringen, wie man
    diesen manchmal extrem anstrengenden und nervigen Job trotzdem noch mit Spaß, Verantwortung und zeitsparend
    über die Bühne bringt, kommt natürlich auch nichts raus.


    Klar, das will so kaum einer machen, aber bei kleineren Foren reicht das übliche hin und wieder reinschauen,
    vor allem wenn es um langanhaltende Dislikeidioten geht, da besteht ja kein sofortiger Handlungsbedarf.


    Und größere Foren haben meiner Erfahrung nach, wenn sie es professionell machen, alle ein gewisses System.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Edited once, last by Ryborg ().